Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

(http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/antworten.htm?id=296662#start)
Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
entschuldigen Sie, aber ich glaube, ich habe ein Verständnisproblem! Sie schreiben, "Nahrungsaufnahme oder Durstlöschen sollte dann, wenn die KInder dazu in der Lage sind, getrennt vom Beruhigen und Trösten durch Nuckeln erfolgen".
Wie ich bereits schrieb, hat mein Sohn schon mit 6 Monaten relativ problemlos aus dem Becher getrunken. Heißt das, ich hätte ihm das Nuckeln (also Fläschchen/Brust) auch schon mit 6 Monaten abgewöhnen können bzw. sollen??
Ist die Empfehlung der WHO, sein Kind bis Ende des 2. Lebensjahres zu stillen, dann in Ihren Augen falsch und leistet späteren Suchtproblematiken Vorschub? Denn auch beim Stillen wird ja Nahrungsaufnahme und Trösten durch Nuckeln gekoppelt!
Wird mein Sohn jetzt drogenabhängig???
Besorgte Grüße, R.

von rabarbera am 15.10.2010, 21:42 Uhr

 

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Liebe R.,
lassen Sie doch bitte diese "Spielchen", Sie haben sehr gut verstanden, was ich geschrieben habe und ich werde mit ihnen keine Diskussion auf dieser Basis führen. Vielleicht können Sie akzeptieren, dass es andere Meinungen und Erkenntnisse gibt, auch wenn sie vielleicht nicht in ihr Weltbild passen.
Damit betrachte ich die Diskussion mit Ihnen als erledigt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Nein, ich habe es nicht verstanden, sonst würde ich wohl nicht fragen!!! Und mit "Spielchen" hat das nicht das geringste zu tun! (Aber Verhaltensweisen, die Sie nicht verstehen oder die Ihnen nicht passen, als "Spielchen" abzutun, ist ja offenbar Ihre Spezialität...).
Ich hätte lediglich gern ein paar Hintergrundinformationen zu ihren Theorien gehabt! Aber das ist offenbar zu viel verlangt, da Sie nicht bereit oder in der Lage sind, auf Fragen/Einwände einzugehen, die nicht in IHR Weltbild passen! Sehr schade!

von rabarbera am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Ich habe keine Ahnung, warum du so aggressiv nach irgendwelchen Theorien verlangst, nach Beweisen, Statistiken oder wonach auch immer. Wenn du von Dr. Busse nichts hältst, würde ich dir empfehlen, dir woanders Rat zu holen. Durch deine provokanten Äußerungen wirst du jedenfalls nichts ändern können und machst dich auf die Dauer eher lächerlich.
Gruß, Pia-Lotta

von Pia-Lotta am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Ich schließe mich einfach pia-lotta an. Es ist einfach lächerlich. Wenn mir ein Arzt und seine Meinung nicht passen, dann wende ich mich nicht mehr an ihn. Aber anscheinend ist "Dr. Busse ärgern" ein Lieblingshobby von manchen "Damen" hier geworden..

von Joni76 am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Liebe Rabarbera!

Der Herr Doktor hält dich doch für eine allwissende Übermutter. Das du etwas nicht verstehst, ist daher für ihn vollkommen abwegig. Bitte sieh ihm das nach.

Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht - keine Gewohnheit!

Du musst dir keine Sorgen machen - ich bin mir sicher, dass du deinem Sohn, wenn er deinen Trost braucht, keinen Keks oder die Flasche in die Hand drückst, sondern das gibst, was er braucht - Zuwendung, liebe Worte und eine Umarmung. Die beste Suchtprävention ist eine bedürfnisorientierte und positive Erziehung, so bekommt dein Sohn Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbst(wert)gefühl. Ihr seid also auf dem richtigen Weg...

Du bekommst gleich noch eine PN von mir.

LG

von Kuscheling am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

und "Mütter verunsichern" und die "eigene Meinung als Expertenwissen verkaufen" das Hobby von jemand anderem.

Es ist wichtig, dass nicht alles einfach so stehen bleibt! Aber das verstehen einige "Damen" offensichtlich nicht.
Deren Kommentare werden ebenfalls nichts ändern und sind damit noch lächerlicher als die, die sie kommentieren.

Gruß
"Dame"

von Kuscheling am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

*gähn*

von Begonia am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Liebe Kuscheling!
Ich danke dir für deine aufbauenden und verständnisvollen Worte! Das hilft mir wirklich sehr!!!
GLG

von rabarbera am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Danke liebe "Kuscheling" für diesen Beitrag!

von aspira am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Liebe Barbara!

Ich schließe mich Kuscheling an!

Liebe Grüße
Andrea

von aspira am 16.10.2010

Antwort:

@Dr. Busse

Guten Abend, Hr. Dr. Busse!

Wenn es diese Erkenntnisse gibt, so lassen Sie uns doch bitte daran teilhaben. Ich bin mir sicher, dass sich auch die Nicht-"Übermütter" dafür interessieren.

Meinungen sind Meinungen und die kann man stehen lassen - findet man sie nun richtig oder grundfalsch. Doch lesen sich Ihre Ratschläge meist nicht als "Meinung", sondern prophezeihen Sie oftmals großes Unheil, dass die Bedürfniserfüllung mit sich bringt.
Das klingt nicht nach Meinung, sondern macht Angst, verunsichert und lässt in meinen Augen keinerlei Handlungs- und Entscheidungsspielraum für die fragenden Mütter.

Lassen Sie doch bitte zukünftig andere Wege offen und sprechen Sie nicht von "Chaos", "Mätzchen", "Unfug" oder Ähnlichem. Das wirft ein sehr negatives Bild auf die Kleinen, welches einfach nicht passt.

Viele Grüße
Andrea

von aspira am 16.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

Wenn dich das so brennend interessiert, wie du hier scheinheilig tust, warum fragst du nicht deinen Kinderarzt ?

Ich finde das, was du hier in Zusammenarbeit mit Kuscheling und Co. abziehst mittlerweile echt peinlich und ich schätze viele andere auch.

von mama von Joshua am 17.10.2010

Antwort:

Nochmal zu Fläschchen mit über 1 Jahr

das muss ich unterschreiben..........ganz meine Meinung. Und dann soll mir nochmal jemand weis machen, dass es keine "persönlichen Angriffe" auf Dr. Busse sein sollen. Offensichtlicher gehts ja nicht mehr. Also doch Krieg gegen Dr. Busse!
Ich bin für "leer"...
LG

von mädchenmutti am 17.10.2010

Antwort:

@mama von Joshua

Wenn du ein Problem mit den Beiträgen von Rabarbera, mir und anderen hast, warum liest du sie überhaupt?

Ich finde das, was du hier abziehst mittlerweile echt peinlich und ich schätze, viele andere auch.

von Kuscheling am 17.10.2010

Antwort:

Sorry, aber...

...ich stichele hier nicht rum wie ihr zwei es ständig tut und stelle Fragen die eigentlich gar nicht interessieren, nur um zeigen zu wollen wie inkompetent man jemanden hält. Wenn euch das wirklich interessiert, dann fragt euren Kinderarzt, der wird dann wenigstens für die Beantwortung der Fragen per Krankenkassenkarte bezahlt.

Warum ich eure Antworten lese, kann dir ja wohl scheissegal sein- ich frag dich ja im Umkehrschluss auch nicht warum du ständig deinen Senf zu meinen Antworten gibst oder sie liest.

Schön, daß du Sätze kopieren kannst **ironieoff***

von mama von Joshua am 17.10.2010

Antwort:

Sorry, aber...

Meinen Senf gab es, weil du mich namentlich in deinem Beitrag erwähnt hast. Von "ständig" kann allerdings überhaupt nicht die Rede sein.

Warum du unsere Antworten liest, interessiert mich nicht die Bohne.

Übrigens kann im Umkehrschluss dir ja wohl scheiß egal sein, warum rabarbera Dr. Busse und nicht ihren Kinderarzt fragt.

von Kuscheling am 17.10.2010

Antwort:

@mama von Joshua & alle

Sag mal, hast du meine Frage an Dr. Busse überhaupt gelesen????
Offensichtlich nicht (richtig), denn sonst müsste dir klar sein, dass ich meinen KiA kaum nach etwas fragen kann, was eine Behauptung betrifft, die eben Dr. Busse hier im Forum immer wieder aufstellt, nämlich: "Mit 1 Jahr ist das Fläschchenalter beendet." Mein KiA sagt das ja nicht!!!

Im übrigen kann ich wirklich nur nochmal wiederholen, dass mich die Antwort (Begründung für: "Mit 1 Jahr ist das Fläschchenalter beendet.") ehrlich interessiert hätte!!
Dass Dr. Busse sich allein durch höfliches Erfragen von Begründungen für seine Theorien/Meinungen/Behauptungen/whatever provoziert fühlt, mag ja sein, aber das ist nun wirklich nicht meine Schuld!

LG

von rabarbera am 17.10.2010

Antwort:

@rabarbera

Dass Dr. Busse sich allein durch höfliches Erfragen von Begründungen für seine Theorien/Meinungen/Behauptungen/whatever provoziert fühlt, mag ja sein, aber das ist nun wirklich nicht meine Schuld!
=> Doch, das ist deine Schuld! Du gibst immer wieder deine Kommentare zu irgendwelchen Fragen von anderen ab und stellst die Kompetenz von Hr. Busse infrage. Du brauchst dich also nicht wundern, wenn er sich davon angegriffen fühlt.

Aber es ist immer wieder schön hier bei RuB... Wenn man sonst keine Probleme hat... man kann sich auch Probleme machen wo keine sind... Versteh einer die Welt...

von 81-luna-81 am 17.10.2010

Antwort:

@rabarbera

Wenn ich Dr. Busse wäre, würde ich Deine Fragen in Zukunft überlesen! Du nimmst Dir Frechheiten raus die echt unglaublich sind!

von Jennybalou am 17.10.2010

Antwort:

81-luna-81

Keine Angst, mich wundert garnichts mehr!
Offenbar hast du Gott sei Dank auch keine anderen Probleme! Glückwunsch!

von rabarbera am 17.10.2010

Antwort:

@Jennybalou

Frechheiten??? Wo bin ich denn frech/beleidigend oder dergl.? Bitte mit Zitat!
"Frech" mir gegenüber finde ich ehrlich gesagt deinen Kommentar!

von rabarbera am 17.10.2010

Antwort:

@ rabarbera

ich gebe dir einen tip! such eine Psychiatrie auf du bist echt krank lass dir helfen wenn es noch geht.......

von engel510 am 26.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fläschchen mit über 1 Jahr

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich lese hier im Forum immer wieder, dass "das Fläschchenalter mit 1 Jahr beendet" ist. Mein Sohn, 1 Jahr und 2 Wochen alt, trinkt aber nach wie vor sehr gern sein Fläschchen mit Milch, und weder stört es mich, noch scheint es ihn in seiner ...

von rabarbera 14.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

evtl Schimmel im Fläschchen

Hallo Hr. Dr. Busse, habe heute morgen mit Erschrecken festgestellt, dass sich an einem Flaschensauger eine kleine Menge Schimmel gebildet hat. Da ich die sterilisierten Sauger u. Flaschen zusammen aufbewahre, könnte meine 11 Wochen alte Tochter gestern u. heute Schimmel ...

von Xantia71 17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Das richtige Wasser für das Fläschchen

Hallo, meine Tochter (3 Monate) hatte letzte Woche fast 3 Wochen Durchfall. Meine Tochter hatte dann ihre erste 6 er impfung und Pneumokokken Impfung bekommen.Sie bekam ein Tag Fieber dann den Durchfall öfters am Tag und mal flüssig mal wie Rührei.Dann war ich mit ihr beim ...

von Dasu 08.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Fläschchen oder Brei

Lieber Herr Dr. Busse! Ich habe eine Frage betreffend Milchnahrung. Mein Sohn ist jetzt 7,5 Monate jung. Bis jetzt habe ich ihn gestillt (6 Monate voll, jetzt mit Beikost). Da meine Milchproduktion jetzt nicht mehr ausreichend sein dürfte und ich außerdem das Gefühl habe, ...

von gitti77 27.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Ohne Fläschchen Einschlafen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter Lena (fast 4 Jahre alt) schlief bis vor Kurzem noch mit einem Fläschchen warmer mit Wasser verdünnter Kuhmilch ein. "Runtergezogen" in fünf Minuten und weg war sie. Nun haben wir es ihr abgewöhnt, weil ja alle sagen, das sollte ...

von malua77 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Fläschchen desinfizieren

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Kleine ist 6 Monate alt. Weil das Desinfiziergerät statt 15min mittlerweile 30 Minuten Auskochziet gebraucht hat, habe ich mal reingeschaut. Nun habe ich festgestellt, dass bei meinem Desinfiziergerät für die Fläschchen und Schnuller auf der ...

von schnuffelmausi 18.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Fläschchen

Hallo, ich habe gleich zwei Fragen: 1. Ich habe gehört, dass man Babys im Laufe des ersten Jahres das Fläschchen abgewöhnen soll, meine Mutter redet mir aber ständig rein, wenn ich versuche, unseren Sohn (10,5 Monate) beizubringen, aus der Tasse zu trinken. Es würde nichts ...

von MD125 23.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Fläschchen Trinkmenge

Hallo Meine Tochter ist 7 Wochen alt. bei der Geburt hatte sie 4090 g und 56 cm. Jetzt hat sie 6100 g. Ist das noch normal? Denn sie hat schon feste Bäckchen. Dann von der Trinkmenge. Sie bekommt Beba Ha pre Sie trinkt so 130-150 ml und das alle 3 ...

von bili 14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Fläschchen Trinkmenge

Hallo Meine Tochter ist 7 Wochen alt. bei der Geburt hatte sie 4090 g und 56 cm. Jetzt hat sie 6100 g. Ist das noch normal? Denn sie hat schon feste Bäckchen. Dann von der Trinkmenge. Sie bekommt Beba Ha pre Sie trinkt so 130-150 ml und das alle 3 ...

von bili 14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Milchzucker ins Fläschchen?

Hallo, mein Sohn ist mittlerweile 16 Wochen alt und ich füttere zu (HA 1). Da er immer wieder Verdauungsprobleme hat (tagelang keinen Stuhlgang) wurde mir jetzt geraten, ihm Milchzucker ins Fläschchen zu tun. Meine Frage ist jetzt: da ich Allergien habe, hat mein Sohn ja auch ...

von IM08 21.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fläschchen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.