Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nochmal wegen Fieber und Fieberkrampf

Hallo Herr Dr. Busse,

ich habe noch mal eine Frage. Nach dem Fieberkrampf am Samstag und dem damit verbundenen Krankenhausaufenthalt unserer Tochter 16 Monate soll ich das Fieber bei ihr nicht höher steigen lassen als 38,5°. Sie soll dann gleich ein 125mg Fieberzäpfchen bekommen. Aber was mache ich wenn sie z. B. nach 3 Stunden (das war nähmlich am Samstag der Fall) schon wieder hohes Fieber hat. Ich kann ja nach 3-4 Stunden nicht noch ein weiteres Zäpfchen geben. Ich muss doch mindestens die 6 Stunden verstreichen lassen.

Danke

von SiKa am 15.10.2008, 19:39 Uhr

 

Antwort:

Nochmal wegen Fieber und Fieberkrampf

Liebe S.,
das sollte man sicher nicht so "panisch" sehen, denn ein Fieberkrampf passiert in der Regel im ersten raschen Fieberanstieg und nicht später, wenn das Fieber einige Zeit hoch ist. Notfalls kann man nach kurzer Zeit Ibuprofen als anderes Medikament geben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.10.2008

Antwort:

Nochmal wegen Fieber und Fieberkrampf

Hallo,

es gibt die fiberzäpfchen mit 2 verschiedenen Wirkstoffen, Paracetamol und Ibuprofen.
Wenn z.B. nach 3 stunden das Fieber wieder sehr stark ansteigt, gib einfach ein Zäpfchen, dass den jeweils anderen Wirkstoff erhält. (z.B. 18 Uhr 1x Paracetamol, 21 Uhr eins mit dem Wirkstoff Ibuprofen)

So wurde es mir zumindest direkt von den Krankenhaus-Ärzten erklärt nachdem mein Sohn seinen ersten Krampf hatte. Erkundige dich dazu doch mal bei euerem Kinderarzt oder in der Apotheke.

LG

von elise am 15.10.2008

Antwort:

Nochmal wegen Fieber und Fieberkrampf

Du kannst ja auch Wadenwickel machen. Das hat bei meiner Tochter auch geholfen....

von plauenangel am 16.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Verhalten bei Fieberkrampf

Hallo Herr Dr. Busse, ich hatte sie am Samstag bereits angeschrieben, da unsere Tochter hoch fieberte. Leider hatte sie am Samstagabend einen Fieberkrampf, worauf wir dann den Rettungswagen riefen. Wir wurden heute Morgen entlassen, da unsere Tochter gestern den ganzen ...

von SiKa 15.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

fieberkrampf

hallo, meine tochter (2) hatte vor ca. 1 woche ihren 1 fieberkrampf 2 tage später hatte sie einen fleckigen ausschlag der nur auf dem bauch, armen und an den schenkeln sichbar war ich war beim arzt der mir sagte das es das drei-tages fieber sei aber ich bin mir da etwas ...

von melanie270188 09.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

Fieberkrampf?

Guten Tag! Ich hab mal eine etwas dringliche Frage: Meine Kleine (2 und knapp4 Monate) bekam gestern Fieber. Das ist nichts aufregendes, doch heute bei Ihrem Mittagsschlaf wurde sie apatisch. Ich war gerade im Zimmer weil ich sehen wollte ob ich die Wadenwickel wechseln ...

von charlie-dc 13.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

Fieberkrampf

Lieber Dr. Busse, meine Tochter 3,5 hatte letzte Woche ihren ersten Fieberkrampf, viel Aufregung natürlich, sie hat aber alles gut überstanden... was mich etwas verunsichert: morgens im Kiga war sie ganz normal und dann um 15:00 Uhr ganz schlapp , sie legte sich dann aufs Sofa ...

von shokocrosy 29.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

Fieberkrampf

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn (2) hatte vor ca. 1 Woche einen Fieberkrampf. Jetzt habe ich mir vorgenommen, meinen Sohn bei uns im Schlafzimmer schlafen zu lassen wenn er Fieber hat, Krank ist oder geimpft wurde... mir bereitet es seit dem Vorfall große Angst meinen ...

von fallen_angel 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

Fieberkrampf: diazepam prophylaktisch?

Unsere Tochter (21 Monate) hatte einen harmlosen Fieberkrampf. Natürlich waren und sind wir in heller Aufregung. Dazu kommt jetzt Ratlosigkeit, weil drei Ärzte unterschiedlicher Meinung sind, wie in Zukunft mit Diazepam bzgl unserer Tochter zu verfahren ist. Kinderklinik: Ab ...

von sybito 04.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieberkrampf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.