Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nochmal Frage wegen Klingelhose

Hallo Herr Dr. Busse,

nochmal eine kurze Frage zur Klingelhose. Die Ärztin hatte mir gestern erzählt, daß vor dem Einsatz der Hose ein Ultraschall der vollen Blase gemacht werden müsse, um eine Funktionsstörung der Blase auszuschließen. Ich habe das erstmal so hingenommen, bin ja keine Ärztin. Mein Mann fand es sehr zweifelhaft, da die Windel ja morgens voll ist, d. h. die Blase entleert sich auch. Es fehlt halt nur der Reiz, daß mein Sohn wach wird. Tagsüber gibt es ja gar keine Probleme damit. Ist das mit dem Ultraschall ein gängiges Prozedere vor dem Einsatz der Klingelhose? Gibt es außer der Klingelhose noch andere Möglichkeiten? Ihm einfach die Windel auszulassen bringt wahrscheinlich nichts außer einem nassen Bett? Wenn wir jetzt einfach so weitermachen wie bisher, besteht dann die Chance, daß sich das Problem alleine erledigt, oder kann das unter Umständen noch Jahre dauern. Es gibt ja auch Kinder, da klappt die Umstellung ohne Probleme vor dem 5. Geb.
Gruß

Silvia

von rainwebs am 21.10.2008, 21:01 Uhr

 

Antwort:

Nochmal Frage wegen Klingelhose

Liebe R.,
eine Ultraschalluntersuchung zum, Ausschluss anderer Störungen ist immer sinnvoll bevor man so viel Aufwand mit der Klingelhose macht. Natürlich kann man auch einfach abwarten, das ist ja keine Krankheit. Entscheidend ist, ob Kind und Eltern leiden und z.B. Übernachtungen bei Freunden bedroht sind.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.10.2008

Antwort:

Erfahrungbericht- darf ich ?

Hallo Silvia!

Ich erlaube mir einfach mal Dir zu schreiben weil ich selbst Erfahrungen mit der Klingelhose habe und zwar nur positive (STERO Klingelhose ist super, inklusive Betreuungsservice und toller Hilfe-Hotline).

Unsere Söhne sind beide mit der Klingelhose "therapiert" worden und obwohl ich die gleichen Sorgen hatte (Streß, viel Arbeit, lange Umstellung) sind sie beide Male innerhalb von kürzester Zeit nachts trochen geworden.

Unser ältester Sohn war etwa 5,5 Jahre alt und wir wollten auch dass er vor Schulbeginn trocken wird.
Tagsüber war es völlig problemlos, nachts eine Katastrophe: die Windel war jeden Morgen zum Zerbersten voll!!!

Ich hätte wetten können dass er mehrfach in der Nacht einnässt und war um so erstaunter zu sehen - als wir dann die Klingelhose benutzten - dass er nur einmal in der Nacht in die Windel machte, bzw. dann in die Klingelhose.
Obwohl ich sein Schlafverhalten damals als komatös bezeichnet hätte *hahaha* ( er schläft wirklich abgrundtief!!!!) hat er die Klingelhose vom ersten Tag an gehört und ist selbständig aufgestanden. Selbstverständlich musst du dann mit aufstehen aber das waren immer nur wenige Minuten Aufwand.
Ich habe ÜBER das Laken eine wasserdichten Unterlage (nicht aus plastik!!!) gelegt damit ich nicht jede Nacht das ganze Bett beziehen muss aber das war überhaupt nicht nötig, weil das Klingeln ihn sofort veranlasst hat "anzuhalten" und somit war allenfalls die Hose ein bisschen naß.

Selbstverständlich gab es auch mal anstrengendere Nächte aber die hätte ich an einer Hand abzählen können.

Das ganze hat alles in allem (mit kleineren Rückschlägen) ein paar Monate gedauert wobei du berücksichtigen musst dass die Therapie erst als beendet gilt wenn Dein Kind 14 TAGE AM STÜCK trocken ohne Signal ist. Sobald da mal wieder ein Klingeln in der Nacht ist fangen die 14 Tage wieder von vorn an.
Das ist dann auch der Grund warum es halt Monate dauern kann, aber das bedeutet nicht dass Du monatelang nachts Stress haben wirst.

Bei unserem 2. Sohn war es in etwa genauso, hat vielleicht sogar noch etwas weniger gedauert (er war übrigens noch keine 5 als wir damit anfingen).

Und bei unserem 1. Sohn ist der Kleinere dann auch nie nachts wach geworden. Das war auch immer meine Sorge!!!!

Fazit: ich würde die Klingelhose IMMER empfehlen. Die Ärzte von STERO empfehlen sie sogar so früh wie möglich, also würde ich gar nicht länger warten-
du wirst in den ersten Wochen sehen ob Dein Sohn soweit ist.

Ich hätte es bei unseren beiden Kindern nie für möglich gehalten dass es so schnell und vor allem problemlos gehen würde.

Viel Erfolg, rebeca
PS: unsere Söhne wurden vorher allerdings nicht weiter untersucht (Blase usw.) - ich habe das Problem geschildert und dem KiA hat das auch so gereicht.

von becky75 am 21.10.2008

Antwort:

Erfahrungbericht- darf ich ?

Mein Sohn wird 5 im Februar.
Süßer komatöser Schläfer, trocke tagsüber seit 2 Jahren, Nachwindel immernoch moregens immer mehr als nass.

Bisher hab ichs laufen lassen (äh... laufen lassen... kicher) haben erstmal nichts gemacht. Ich habs versucht ihn nachts ohne Windel hinzulegen, hab ihn 1 mal geweckt für Pipi aber er hat noch 1-2 mal gemacht und lag in seiner Pfütze.
Nachts 2 mal Kind umziehen und Bett überziehen samt überschwemmtem Kissn und Decke, täglich 2 Trommeln nur Bettzeug... nee das war für alle nur Stress.
Nach 1 Woche gabs wieder Windel.

Mit 5 werd ich ihn erst untersuchen lassen. Organisches schließe ich aus, da er ja tags sowas von trocken ist. Die Klingelhose wär schon was aber ich habe bisher ne menge nicht so tolle Berichte gehört...

...danke für deinen positiven. Muntert auf und stimmt optimistisch.
Ich lass ihn noch ne Weile in die Windel pieseln, ihn störts nicht, mich auch nicht aber irgendwann mal ohn wär schon schön.

lG Kerstin

von mamafürvier am 22.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Klingelhose?

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn ist im Juli 5 geworden und braucht nachts immer noch eine Windel. Habe es die ganze Zeit noch ziemlich locker gesehen, die Kinderärztin sagte auch, daß es bis 5 Jahre durchaus normal sei. Aber es ist gar kein Land in Sicht. Tagsüber klappt es ...

von rainwebs 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klingelhose

Frage bezgl. Klingelhose

Hallo Dr. Busse. Da unser Sohn (5) bisher nachts leider noch nicht trocken ist, da er ein Tiefschläfer ist,hat uns der Kinderarzt jetzt die Klingelhose verschrieben. Der Sender steht noch an meinem Bett, bis ich ihn in ca. 2 Wochen an sein Bettchen stellen wollte. Wir haben ...

von steffi06 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klingelhose

Klingelhose..........

Hallo Dr. Busse, ich habe mal eine Frage und zwar hat mein Sohn (5 Jahre) gestern vom Kinderarzt eine Klingelhose verschrieben bekommen, da er ein Tiefschläfer ist. Blasenentleerungsstörungen wurden ausgeschlossen durch Ultraschall. Was halten Sie davon?Wann stellt sich ...

von steffi06 10.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klingelhose

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.