Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

noch eine weitere Frage

Ich habe noch eine weitere Frage:

Unsere Luisa (knapp 10 Monate alt) fängt so langsam an, alles zu erkunden und zieht sich überall hoch.
Vorhin wollte sie sich an Ihrem Windeleimer hochziehen und ist mit dem Windeleimer umgefallen und mit dem Hinterkopf aufs Laminat (nicht sehr fest, eine Beule hat es nicht gegeben). Sie hat 2 Minuten geweint und dann war es wieder gut.
UNd obwohl sie schon seit langem sehr stabil sitzt ist es letzte Woche zweimal passiert, dass sie vom sitzen nach hinten umgekippt ist (teppich und PVC) (Einmal wohl weil sie müde war und einmal weil sie den KOpf zurück gelegt hat und nach oben geguckt hat).
Ich mache mir dann immer gleich sorgen, dass in dem kleinen Köpfchen was kaputt geht.
Ab wann sollte man nach sowas zum Arzt gehen? (Gehe lieber einmal zuviel statt einmal zu wenig zum Arzt.)

Viele Grüße

Carina LAnge

von Carina1407 am 21.12.2009, 16:19 Uhr

 

Antwort:

noch eine weitere Frage

Liebe C.,
entscheidend ist, dass Sie ihr Kind nach einer Schädelverletzung 48 Stunden gut beobachten und bei auffälligem Verhalten sofort zum Kinderarzt oder in die Klinik gehen. Das heisst bei schwereren Prellungung auch nachts wecken oder in der Klinik beobachten lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.12.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.