Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nach schwerem Durchfall und Verstopfung psychisches Problem

Hallo Herr Dr. Busse,

ich war mit meinem Sohn Cedric Anfan und Mitte November einmal für drei und einmal für vier Tage im Krankenhaus wegen schwerer Magen-Darm-Grippe. Nach dem 2. Aufenthalt bekam er dann Verstopfung und mein KiA sagte, das sei normal nach einem so schwerem Verlauf und hat mir Moviko verschrieben. Der Stuhl ist auch wieder schön weich, aber er macht immer noch einen Affenaufstand wenn er drücken muß;-(
Er läuft, rennt fast im Wohnzimmer hin und her und jammert und weint.
Der Anblick ist unerträglich weil man nicht helfen kann.
Ich habe mir langsam Sorgen gemacht, weil der Stuhl ja wieder ok ist, das was anderes noch nicht stimmt und meinen KiA angerufen. Der meinte nun, das sei jetzt psychisch bei ihm. Wir sollen Movikol weiternehmen um ja den Stuhl weich zu halten, sonst kann man nichts tun. Gibt es wirklich nichts, womit ich ihm klar machen kann, das er keine Angst zu haben braucht, wenn er drücken muß und er wirklich keine Schmerzen mehr hat? Kann ich ihm nicht helfen? Was ist, wenn das sich psychisch schon sehr verfestigt hat?
Ich mache mir wirklich Sorgen;-((

Viele Grüße,
Martina

von tina70 am 08.12.2010, 19:16 Uhr

 

Antwort:

Nach schwerem Durchfall und Verstopfung psychisches Problem

Liebe M.,
kann es sein, dass sich das Problem verschlimmert, weil ihr Sohn dabei auch ihre "Panik" verspürt? Vielleicht kann es helfen, wenn Sie akzeptieren, dass da kein organisches Problem mehr ist und er keine Schmerzen hat und sich nur wieder daran gewöhnen muss, den Stuhlgang "loszulassen". Und wenn Sie das so wenig wie möglich beachten und eher herunterspielen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Verstopfung

Sg. Herr Busse, meine Kleine (2 Monate alt) hatte bisher immer täglich mehrmals Stuhlgang. Sie wird voll gestillt und hat seit 2,5 Tagen keinen Stuhlgang mehr. Schreit ständig, kann nicht mehr schlafen etc. Dies geht jetzt schon den 3. Tag so, atypisch für sie. Jetzt war ...

von Miss USA 07.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Durchfall und Verstopfung

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (21 Mon) hatte am Samstag 3x Durchfall, das Wasser stand wirklich in der Windel und sie hatte jeweils kurz davor auch tüchtig Bauchaua. Wir waren beim Arzt und sie hat Perenterol Jun. und Schonkost verordnet bekommen. Fit war sie die ...

von stupsimaus 06.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung - Helfen BiGaia Tropfen???

Hallo mein Sohn (6 Wochen) leidet ständig an Verstopfungen. Alle bisherigen Maßnahmen (Milchzucker, Magnesium, Aptamil Comfort Nahrung) sind erfolglos. Meine Hebamme hat mir BiGaia Tropfen zum Aufbau der Darmflora empfohlen. Helfen diese auch bei Verstopfung??? Ich habe bisher ...

von Maya_85 30.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung und Hochziehen

Guten Morgen, Herr Dr. Busse! Unser Sohn ist jetzt knapp 7 Monate alt.Seit etwa 10 Tagen hat er immer wieder Probleme mit dem Stuhlgang: er muss stark drücken, damit überhaupt was raus kommt und das ist dann meistens hart. Ich stille ihn noch, aber er bekommt auch 1-2x ...

von Sammy96 29.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Probleme beim "Durchschlafen"

Hallo, unser Sohn, 11 Monate, hat seit zwei Monaten Probleme mit dem "Durchschlafen". Ich bringe ihn regelmäßig gegen 7 ins Bett und bleibe bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Alleine Einschlafen funktioniert nicht, da schreit er nur nach seiner Mama. Er schläft ca. eine ...

von lucie258 26.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Problem:Tagesschlaf

Lieber Dr. Bosse, mein Sohn (7 Monate) möchte tagsüber nicht schlafen.Außer einem halbstündigen Nickerchen am Vormittag (an guten Tagen auch am Nachmittag) ist bei ihm nichts zu machen.Meistens ist er dadurch so müde,dass er abends einschläft und dann nachts nicht richtig ...

von Ilu 24.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Blähungen, Verstopfung - was hilft ???

Hallo, mein Baby (5 Wochen) ist ein Flaschenkind. Seit Tagen quälen sie Blähungen, das merke ich, weil sie mehr weint, als sonst und die Beinchen oft anzieht. Außerdem muss sie oft heftig pupsen, v.a. im Schlaf. Deswegen schläft sie auch extrem unruhig, drückt und bewegt ...

von ailana 15.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Probleme mit dem Stuhlgang

Lieber Herr Dr. Busse! Meine Tochter (im August 3 gworden) ist seit ihrem Geb. tagsüber trocken. Das klappt auch super ohne Probleme. Aber sie weigert sich ihr "großes Geschäft" ins WC zu machen (hat sie bis jetzt auch noch nie)...das geht nur, wenn sie eine Pampers an ...

von celina-23 07.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Verstopfung

Hallo, unser Sohn ist acht Monate und bekommt morgens eine Flasche Milch, vormittags Obst Getreide Brei, Mittags Gemüsefleischbrei, Nachmittags Obst mit Zwieback o.ä. und abends einen Milchbrei (Gries, Früchte). Er trinkt bis auf seine eine Milch nichts. Ich biete ihm ...

von Schoko 06.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Probleme mit dem Nachtschlaf

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn (am 11.11.wird er 9 Monate alt) wird seit 2 Monaten jede Nacht zw.2-3x wach. Manchmal schafft er es von alleine wieder einzuschlafen-meistens aber nicht. Ich lasse ihn auch immer erst mal quengeln/weinen.Aber dann muss ich immer rein. Frage: ...

von Nibio 01.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.