Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mundatmung

Sehr geehrter Dr. Busse,

mein Sohn (11 Mon) atmet nachts sehr häufig durch den Mund. Morgens hat er seit Wochen ständig Husten. Kann es sein, dass sich durch die Mundatmung mehr Schleim absetzt, den er morgens abhusten muss?

Der Kleine hatte auch schon 2 Mal obstruktive Bronchitis und eventuell besteht auch hier ein Zusammenhang mit der Mundatmung? Wie bekomme ich ihn dazu, dass er durch die Nase atmet oder muss ich das nicht erzwingen?

DANKE!

von summerspirit09 am 08.06.2009, 12:22 Uhr

 

Antwort:

Mundatmung

Liebe S.,
bei einem Luftwegsinfekt wären deshalb Nasentropfen die sinnvollste Behandlung.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.06.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.