Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

mit knapp 6 Monaten immer noch Blähungen nachts?

Hallo,
mein Sohn ist jetzt bald 6 Monate alt. Anfangs hatte er viel mit Bauchschmerzen zu kämpfen, da er ein hastiger Trinker war (hab ihn voll gestillt) und viel Luft geschluckt hat. Er hat aber schon recht schnell nachts richtig lang durchgehalten, teilweise von 8.00 Uhr bis halb 5 morgens.
Jetzt hab ich zwei Probleme, von denen ich auch nicht weiß, ob sie zusammen hängen.
Erstens fing er an, beim Stillen nur noch max. 5 Min. an einer Seite zu trinken, dann fing er lauthals an zu schreien und sich durchzustrecken, ein Seiten wechsel brachte nochmal max. 5 Min., das wars dann.
Zweitens: Seit 01.01.2013 schläft er dazu nachts extrem schlecht. Zunächst dachte ich, das liegt daran, dass ihm das Stillen nicht mehr reicht. ich hab dann nach dem 4. Monat mit Beikost angefangen, er isst auch mittlerweile Mittags Gemüse-Fleisch-Brei aus dem Gläschen, als Nachtisch ab und zu noch Obst sowie abends einen Milch-Getreidebrei. Morgens still ich noch zweimal, nachmittags einmal. Allerdings setzt sich das Schreien auch beim Füttern fort. alles was ich nicht in den ersten 5 Minuten gefüttert habe, geht nur noch mit viel Geschrei, obwohl er Hunger hat. er schreit, streckt sich durch, pupst. dann reisst er den Mund wieder auf, will wieder einen Löffel haben,...das belastet extrem. sobald wir mit essen fertig sind, ist er das friedlichste Kind auf der Welt, den ganzen Tag über.
abends bring ich ihn dann um halb 8 (um 7 bekommt er seinen Abendbrei) ins Bett, sing ihm ein Gutenachtlied und leg ihn noch wach in sein Bett. er schläft dann auch meist recht schnell ein. Um 21.45 Uhr wacht er dann das erste mal auf, und dann geht es fast die ganze Nacht durch, dass er extrem unruhig schläft. Er streckt sich durch, zieht immer wieder die Beine an, pupst und quengelt. Ich versuch echt geduldig, ihn immer wieder in seinem Bett (steht direkt neben meinem Bett, ich kann also rübergreifen) zu beruhigen, auch Kümmelzäpfchen, Globuli, Wärmflasche,.. bringen nicht wirklich was. er gibt dann vielleicht mal eine halbe Stunde Ruhe, dann geht das Spiel von vorne los. Hunger kann ich nahezu ausschließen, denn ich biet ihm zwar die Brust an, er trinkt dann auch mal ein bisschen, aber nicht wirklich viel.
Das einzige was etwas länger hilft, ist, ihn aus einem Bett zu nehmen und auf meinen Bauch zu legen, da schläft er dann ruhig und zufrieden. Aber eigentlich will ich das nicht. bin echt fertig, da ich seit Wochen nachts nicht mehr als 3 Stunden (und das nicht mal am Stück) schlafe.
Ich weiß einfach nicht, woran diese Unruhe und das ständige Wachwerden liegen könnten. Sind es wirklich die Blähungen, wenn ja, was kann ich noch dagegen machen, kann es an irgendwelchen Unverträglichkeiten liegen, wenn ja, wie erkenn ich das? Gibt es evtl. vielleicht irgendwas körperliches, was ich übersehe? (ich muss dazu sagen, er gedeiht prächtig und wiegt mittlerweile fast 8 Kilo, hat regelmäßig ganz normalen Stuhlgang,...).
Ich wäre echt dankbar für einen Ratschlag.

von LausiMausi am 22.02.2013, 10:50 Uhr

 

Antwort:

mit knapp 6 Monaten immer noch Blähungen nachts?

Liebe L.,
Babys in diesem Alter schlafen oft sehr "laut" und unruhig. Kann es sein, dass das Sie einfach alarmiert und sie meinen, SIe müssten dann Ihrem Kind beistehen, obwohl es eigentlich auch selber weiterschlafen würde? Sie sollten nur reagieren, wenn Ihr KInd sich wirklich meldet.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

wieso hat sie nachts immernoch blähungen mit 8 monaten?

lieber herr doktor busse, mein kleine jetzt 8 monate alt,hat abends,nachts und früh immernoch blähungen,mal mehr,mal weniger stark. sie jammert und wimmert und hat sichtlich schmerzen. ich stille noch voll. leider half bislang nichts,ab und zu geb ich ihr dann ein ...

von maxinchen 03.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Monaten, Blähungen

Mit 7,5 Monaten immer noch schmerzhafte Blähungen?

Guten Morgen, ich wollte meine Frage gerne hier stellen, da ich mich von meinen Kinderärzten nicht so ernst genommen fühle. Unsere vierte Tochter wurde am 21.7.2009 geboren. Sie ist ein sogenanntes Folgekind. Ihre nächstgrößere Schwester starb aufgrund T13 wenige Stunden nach ...

von Yvonne27 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Monaten, Blähungen

blähungen

Hallo...mein Sohn (19Tage alt , kam 2 Wochen zu früh per Kaiserschnitt) er war immer sehr ruhig und hatte höchstens mal 1-2 stunden Probleme mit dem Magen oder Darm...bauchstreicheln usw und stillen hat immer geholfen danach war es immer gut.Seit gestern Nacht 21 Uhr hat er ...

von ilove 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

nochmal Blähungen?

Hallo, nochmal eine Frage wegen Blähungen, sie sagen es ist normal das sich der Kleine etwas plagt aber er plagt sich ja Stunden lang und wenn er keinen Schnuller bekommt und auf dem Arm wäre und die ganze Zeit beschäftigt bzw beruhigt wird, dann würde er schreien...es ist ...

von ilove 10.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen?

Hallo mein Sohn ist 10 Tage alt uns seit 3 Tagen hat er glaub ich Blähungen...bzw er kann nicht pupsen bzw versucht ganz oft zu drücken und nix kommt...sind das eher Verstipfungen? Ist dann Sab Simplex das Falsche? Er hat eigentlich nach fast jedem Stillen Stuhlgang nur ...

von ilove 10.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen 4 Wochen altes Baby grüner Stuhlgang schreien

Hallo Herr Dr. Busse Meine Tochter ist jetzt 4 Wochen alt. Sie schreit fast jeden Abend um die selbe Zeit etwa 22 Uhr- 24 uhr dann gibt es eine Flasche und dann schläft sie ruhig. Sie schreit im Schlaf und macht sich dann steif dabei. Zieht die Beine an und streckt sie ...

von Nadine23 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen

Guten Tag Herr Dr. Busse, ich habe eine etwas, evtl. auch lustige Frage. Mein Kind, fast 9 Wochen alt, bekommt die bebivita HA Pre. So, nun wenn mein kleiner pupst, stinkt das richtig. Wie wenn ein großer Pupst ;). Ist das normal? Und dann noch eine Frage. Im ...

von Annika0687 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen nachts!

Ich hatte schonmal hier geschrieben gehabt...sie haben mir geantwortet das mein Sohn (8mon) wider in den Schlaf finden muss...habe einen Allergie Test gemacht,negativ! Beim osteopathen waren wir auch,er hat nichts feststellen können...das komische allerdings ist seit Oktober ...

von 19nd83 21.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Blähungen/Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Busse, Mein Neffe ist im April geboren, er kam 2 Monate zu früh , er hat seit Anfang an Schwierigkeiten mit Blähungen/Stuhlgang , es musste immer nachgeholfen werden mit dem Stuhlgang . Einlauf etc.. Das Problem hat er heute noch. Er macht von sich ...

von arkadas 02.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

In der Nacht in 30min Abständen Bauchweh - Blähungen, Darminvagination?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (8 Monate alt) hatte in der vergangenen Nacht offenbar Bauchweh. Er war um 21 Uhr im Bett und wurde dann ziemlich genau alle 30 min kurz wach und schrie, offenbar vor Schmerzen. Erst dachte ich es seien die Zähne, als ich dann aber ...

von Haasekin 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blähungen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.