Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

mehrere Fragen

Hallo!

Da ich bei meinem Kinderarzt immer etwas zu "kurz" komme, er also nie viel Zeit hat, kann ich natürlich auch meine Fragen nicht los werden. Können Sie mir bitte Antworten geben? Das wäre toll. Mein Sohn ist 6 Monate alt.

1. Wie ist das mit der Vorhaut, muss man die nicht irgendwie nach 6 Monaten zurückziehen oder so?

2. Wenn er in die Kita geht und eine dieser typischen Kinderkrankheiten bekommt, woher weiß ich ob wir als Eltern das schon hatten und das für uns ungefährlich ist? Ich weiß nämlich nicht was ich hatte! Mein Hausarzt hat nur im Blut festgestellt dass ich Windpocken hatte und in meinem Impfausweis steht dass Rötelimmunität vorhanden ist. Was ist aber mit den ganzen anderen?

3. Mein Sohn hat ein paar rauhe, rote Hautstellen, kratzt sich aber nicht, scheinbar juckt es nicht. Der Arzt meinte es wäre eine leichte Neurodermitis; kann es nicht sein dass er nur etwas nicht verträgt, z.B. das Wasser beim Babyschwimmen? Welche Hautpflege empfehlen Sie? Wir hatten "Babys first" und ich hab gehört die "Bedan" soll gut sein. Manchmal creme ich auch mit Multilind Heilsalbe.

4. Wie ist das mit Tierchen wie Spinnen & Co. im Schlafzimmer, geht ja jetzt wieder los die Zeit. Wenn sich jetzt z.B. eine von der Decke abseilt, kann da was passieren, also kann sie ihm irgendwo reinkrabbeln oder so?

5. und zuguterletzt, so langsam würde ich bei den Temperaturen jetzt die Balkontür im Schlafzimmer ankippen. Das Kinderbett steht mit dem Kopf (davor noch Himmel) gleich dahinter. Wie muss ich meinen Sohn anziehen und kann es ihm zugig werden?

Fragen über Fragen. Danke schonmal!

von Mama0909 am 21.03.2010, 18:31 Uhr

 

Antwort:

mehrere Fragen

Liebe M.,
das ist schon ein bißchen viel auf einmal und ich bitte Sie, in Zukunft auch über die Suchfunktioin zu gehen.
Die Vorhaut darf noch mit der Eichel verklebt sein, also Hände weg!
Gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken wird Ihr Sohn mit 1 Jahr geimpft werden und dann ist das erledigt.
Zwischen etwas trockener Haut und Neurodermitis in schwacher Form kann man schwer unterscheiden, es reicht dann aber auch regelmäßige Hautpflege mit einer neutralen Creme ohne Parfum und Konservierungsmittel. Multilind ist eine Antipilzsalbe und nur bei Soor sinnvoll.
Insekten sind bei uns als solches nicht gefährlich.
Kühles Schlafen und frische Luft sind gesund, deshalb sollte man die Kinder aber nicht wie die Eskimos anziehen. Überwärmung ist gefährlich!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.03.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.