Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Makrocephalus mit Craniosynostose

Sehr geehrter Herr Busse,

meine Tochter ist mit einer Makrocephalus mit Craniosynostose geboren wurden (2003) Ihre Entwicklung lief zögernt.. Sie hat auch viele Therapien bekommen, Ergo/ Frühförderung und Sportherapien,

Desweiteren bin ich mit ihrem Gangbild nicht zufrieden es sieht aus als wenn sie schwung aus der Hüfte holt zum laufen

hab auch dieses unserem Kinderarzt gezeigt und sie verschrieb ihr einlegesohlen, leider ist keine verbesserung damit zu sehen

desweitren hatten wir ein sonografie für den schädel wobei ein verplumtes Ventrikelsystem was muss ich darunter verstehen?

kann dieses alles zusammen mit ihrem Gangbild zu tun haben? das sie es neurologisch evtl. nicht mit einander verbinden kann?

lieben dank im voraus
susanne

von cosmoline am 11.08.2010, 17:11 Uhr

 

Antwort:

Makrocephalus mit Craniosynostose

Liebe C.,
Ihre Tochter wird doch sicher laufend von Ihrem Kinderarzt betreut und eventuell zusätzlich von einem Kinderneurologen. Bitte sprechen Sie mit denen, denn nur anhand der Kenntnis des genauen Störungsbilds bei ihrer Tochter kann man überlegen, wo noch Verbesserungen möglich wären.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.08.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kombination Makrocephalus/Entw.verzögerung

Guten Tag Herr Dr. Busse, bei meinem ersten Sohn (*4/2003) wurde recht früh ein familiär bedingter Makrocephalus festgestellt (jetzt, mit 6 3/4 Jahren, beträgt der KU 54,5 cm). Seine gesamte motorische Entwicklung verlief sehr langsam (Krabbeln mit 14 Monaten, alleine ...

von Jatoste 30.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Makrocephalus

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.