Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Magenpförtnerkrampf zurück?

Mein Sohn (geb. 08/08) wurde auch im Alter von fünf Wochen an einer Pylorusstenose operiert! Uns wurde gesagt, das "Spuckkinder" meistens dennoch "Spuckkinder" bleiben und man sich bei "normalem" Spucken keine Sorgen machen soll. Lediglich, wenn wieder alles Retour kommt soll man wieder beim Kinderarzt vorstellig werden.
Mein Sohn spuckte nach der OP immer noch nach jeder Mahlzeit, allerdings wirklich ganz kleine Mengen. Mit der Beikost hörte es dann nach und nach komplett auf und heute spuckt er überhaupt nicht mehr! LG

von Muddie2006 am 26.07.2009, 19:13 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Magenpförtnerkrampf und Zwerchfellbruch

Hallo, mein Name ist Susanne und ich habe einen Sohn von 7 Monaten. Er hat von Anfang an wirklich sehr viel gebrochen, ich war auch ein paar mal mit ihm beim Kinderarzt, nur wurde ich immer beruhigt mit dem satz ; Solange er zunimmt wird er nichts haben; Er hat oft sein ...

von kleine_maus25 19.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Magenpförtnerkrampf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.