Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Krampfen/Abwesenheit nach Drehen/flackerndem Licht (gern an alle)

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
hallo liebe Mamas, die ihr vielleicht auch etwas dazu sagen könnt,

Ihre Antwort auf meine Frage wird einen Besuch bei meinem Kinderarzt nicht ersetzen. Ich möchte lediglich bereits vorab eine Idee zum Geschilderten von Ihnen hören.

Vor ca. zwei/drei Wochen ist mein Sohn (19,5 Monate) auf dem Spielplatz in einem kleinen Karrussell gefahren (mit Blick ins Zentrum der Drehbewegung). Nach wenigen Runden sagte er leise "nein", ich stoppte das Karrussell, woraufhin er für Sekunden steif wurde, leicht krampfte, einen starren Blick bekam, die Atmung aussetzte und er von der Bank glitt. Als ich ihn hoch nahm war der Spuk schon wieder vorbei, er hielt sich an mir fest und war wieder bei Sinnen.

Meine Mutter (ebenfalls Kinderärztin) sah ihn sich an und meinte, es würde eine Angstreaktion gewesen sein, wir sollten es aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und beobachten.

Vorhin hatten wir einen ähnlichen Zwischenfall in leichter Form. Mein Sohn kommt ansonsten im Alltag nicht mit dem TV in Berührung, außer, er ist bei seinen Großeltern zu Besuch. Dort läuft der Fernseher im Hintergrund.

Vorhin jedoch blickte er auf den Bildschirm, als eine schnelle Abfolge von verschiedenen Bildern gezeigt wurde. Er wurde steif, sein Atem ging schneller, sein Blick war starr. Ich drehte ihn schnell weg und schaltete das Gerät aus. Seine Reaktion erinnerte mich sehr an die Reaktion auf dem Karussell.

Kennen Sie das Phänomen? Haben Sie eine spontane Idee, ob und was ich untersuchen lassen sollte?

Zur Info: meine Mutter schlägt ein EEG unter Reizeinfluss vor. Das macht in meinen Augen auch Sinn. Allerdings fällt es mir als Laie schwer, die Dringlichkeit einzuschätzen. Ich würde meinen Sohn ungern vermeidbaren beängstigenden Untersuchungen unterziehen. Die Betonung liegt hier natürlich auf "vermeidbaren", denn dass ich bei Indikation jeden Weg gehen würde, ist wohl selbstverständlich.

Ich würde mich freuen, einige Gedanken zu obigen Zeilen von Ihnen zu lesen und danke im Voraus.

Mit bestem Gruße
Sarah mit Jendrik

von Jendriks_Mama am 21.07.2014, 23:18 Uhr

 

Antwort:

Krampfen/Abwesenheit nach Drehen/flackerndem Licht (gern an alle)

Liebe J.,
es muss auf jeden Fall zeitnah geklärt werden, ob sich dahinter ein Krampfanfall verbirgt oder es "nur" ein harmloser "Affektkrampf" war. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.07.2014

Antwort:

Krampfen/Abwesenheit nach Drehen/flackerndem Licht (gern an alle)

Mir ist, ehrlich gesagt, völlig unklar, warum Du am Rat Deiner Mutter zweifelst.

Hätte ich in Deiner Lage eine vertrauensvolle Fachperson in meinem Umfeld, die Dich und Dein Kind noch dazu hervorragend gut kennt, dann würde ich nie auf die Idee kommen, einen Fremden nach einer Ferdiagnose - oder eben einem Rat - zu fragen. Macht doch erst mal das Naheliegende. Vielleicht führt das sogar Deine Mutter durch, wenn sie noch praktiziert? Er wird ihr vertrauen und keine Angst haben!

Alles Gute Euch.

von m0nika am 22.07.2014

Antwort:

Krampfen/Abwesenheit nach Drehen/flackerndem Licht (gern an alle)

Ich kann es Dir kurz erklären:
Meine Mutter praktiziert seit knapp 30 Jahren nicht mehr und studierte in den 60er Jahren.

Ich vermute, dass sie nicht mehr alles so ganz präsent hat. Das sagt sie auch selber so.

LG

von Jendriks_Mama am 22.07.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Geistige Abwesenheit

Hallo, mein fünfjähriger Sohn ist immer schon verträumt. Immer wieder kommt es zu kleinen geistigen Abwesenheiten, in denen er mit starrem Blick ins endlose schaut. In diesem Moment ist er meist auch nicht ansprechbar, man muss ihn berühren um ihn zu erreichen. Von den ...

von tollpatsch74 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abwesenheit

Nochmal Thema Drehen

Hallo Hr. Dr. Busse, erstmal herzlichen Dank für Ihre tolle Hilfe. Sie helfen nicht nur mir, sondern so vielen anderen Müttern. Danke dafür. Ich hatte Ihnen ja gestern schon geschrieben, dann sich mein Sohn 6 1/2 Monate schon gut von dem Rücken auf den Bauch rollen ...

von MaDa 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Baby drehen

Hallo Herr Dr. Busse, heute morgen habe ich mein Baby (4,5 Monate) aus der Bauchlage wieder auf den Rücken gedreht. Mein Baby hatte den Kopf dabei hochgestützt und ließ sich beim besten Willen nicht dazu bewegen, diesen abzulegen, damit ich es über die Schulter drehen ...

von carla_baby 16.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

kein Drehen vom Bauch auf den Rücken

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein 10 Monate alter Sohn krabbelt seit ca. 1,5 Monaten und zieht sich überall hoch. Er konnte schon mit 5 Monaten sich vom Rücken auf den Bauch drehen - doch die Drehung zurück (vom Bauch auf den Rücken) beherrscht er bis heute nicht. Dies ...

von TH_TH 31.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Baby 7Monate will sich nicht drehen

Hallo Dr.Andreas Busse, Meine Tochter 7Monate will sich einfach nicht auf den Bauch drehen . Sie mag es auch garnicht auf dem Bauch zuliegen . Nach ca. 5min. fängt sie an zu meckern . Wir üben mit ihr schon (vom kiarzt so gesagt bekommen) ,aber nichts passiert . Wenn sie ...

von Maja Lina2013 18.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Baby im Kreis drehen ?!

Lieber Herr Dr. Busse, unsere Tochter ( 10 Monate) liebt es, auf dem Arm ganz schnell im Kreis gedreht zu werden. Noch mehr Spaß macht es ihr, im Einkaufswagen zu stehen und diesen zu drehen. Mal abgesehen davon, dass meinem Mann und mir schon ganz schlecht wird, ist meine ...

von claudia78 23.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Drehen

Hallo, wir haben eine Hängehöhle (Sitzsack, der an einem Seil an der Decke hängt, unten ein Kissen ansonsten vom aussehen wie ein indianerzelt geschlossen, vorne eine Öffnung)ca30 cm über dem Boden) und unsere Tochter (23 Monate) legt sich kopfüber in den Sack mit dem Gesicht ...

von Waswissenwill 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

kopf nach Geräusch drehen

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter ist nun 12 Wochen alt. Mir fällt aus, dass sie den Kopf nicht nach akkustischen Reizen dreht, z.b. Ansprache, Rassel etc. und insgesamt mehr an optischen Reizen interessiert ist. Hörtest bei der U2 war in Ordnung. Müssen wir uns Sorgen ...

von julchen1986 23.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

wie verhindere ich das auf den Bauch drehen?

Guten Tag. Mein Sohn ist 5 Monate alt und seit ein paar Wochen dreht er sich immer auf den Bauch. Besonders nachts. Und er legt seinen kopf dann nicht zur Seite sondern drückt es nach unten. Wie kann ich das rum sreheb verhindern? Habe schon einen Schlafsack benutzt den ich am ...

von Charlimar 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Müssen Babys sich mit 8 Monaten drehen können?

Lieber Dr. Busse, meine Schwiegermutter hat mich gestern etwas verunsichert. Mein Sohn ist nun 8,5 Monate alt und kann sich noch nicht drehen. Manchmal dreht er sich vom Rücken auf den Bauch, allerdings ist er dann selbst immer ganz überrascht, weil es wohl nicht seine ...

von kartöffelchen 30.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Drehen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.