Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfreaktion?

Hallo. Meine 3 Monate alte Tochter hat vor einer Woche die erste 5-fach-Impfung erhalten und an sich gut vertragen. Seit ca. 4 Tagen zittern ihre Hände gelegentlich. Sie ist allgemein sehr unruhig und fuchtelt und strampelt immer vor sich hin; aber das Zittern sieht irgendwie neurologisch aus.
Als sie 2 Wochen alt war, hatte ich eine Herpesinfektion an der Nase. Ich habe zwar aufgepasst und die Stelle abgeklebt, möglicherweise hat sie sich aber dennoch angesteckt. Wie würde sich das äußern? Ich habe unheimliche Sachen über Behinderungen und Nervenschäden im Zusammenhang mit Herpes gehört. Kann das Gezitter etwas damit zu tun haben?

von Ottilie2 am 05.05.2009, 11:15 Uhr

 

Antwort:

Impfreaktion?

Liebe O.,
wie kommen Sie denn auf die Idee? Am einfachsten kann sicher ihr Kinderarzt bei einer Untersuchung ausschließen, dass überhaupt etwas ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.05.2009

Antwort:

Impfreaktion?

Liebe O.,
wie kommen Sie denn auf die Idee? Am einfachsten kann sicher ihr Kinderarzt bei einer Untersuchung ausschließen, dass überhaupt etwas ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

solch Impfreaktion?

Hallo, ich habe meine Tochter 10, gestern um 15 Uhr gegen Meningokken impfen lassen. Gegen 18 Uhr klagte sie über Kopfweh und hatte 38,6 Fieber. na, ja dachte ich Impfreaktion. Ich schickte sie erstmal ohne Fiebermittel ins Bett. Um 1Uhr nachts wurde sie wach und mußte brechen. ...

von siriliri 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion?????

Guten Morgen! Meine Tochter (4 Monate) hat gestern mittag ihre dritte Impfung bekommen. Sie war danach den ganzen Tag ganz schmusig, hat viel geschlafen und nach der 19 Uhr-Flasche ist sie super eingeschlafen. Normalerweise haben wir sie gegen 23 Uhr immer geweckt und ihr ...

von hasi25 27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion

Hallo Dr. Busse, mein Sohn Finn (2 1/2J.) hat gestern die 6-fach Impfung im linken Oberschenkel bekommen. Gestern konnte er überhaupt nicht mehr laufen und heute war sein ganzer Oberschenkel geschwollen. Dann war ich beim Kinderarzt bei einer Vertretung und die sagte kühlen ...

von katja1 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion?

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (5 Mon.) hat am Montag seine zweite 6-fach-Impfung erhalten. Bis Dienstag war alles ok (bis auf leichte Temperatur). Seit heute (Mittwoch) ist er nun aber sehr launenhaft, lacht viel weniger als sonst und ist schwer zu trösten. Bisher hatte er ...

von Angel73 04.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Haut Impfreaktion

Meine Tochter wird im Dezember zwei Jahre alt ,bekam gestern eine 6 Fach Impfung . Zwei Mal fragte ich die Ärztin ob es wirklich okay sei denn meine Tochter bekommt seid August Ibuprofen 3x150 mg/Tag . Auch hatte sie Ende September im rechten Knie eine ...

von halika 22.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion - wielange?

Guten Tag Herr Busse, mein Sohn (11Monate) ist vor einer Woche am Dienstag geimpft (6fach Impfung) worden. Seit Freitag hat er nun ständig Flüssigen stuhlgang, der auch sehr streng riecht. Ich habe es die ganze Zeit auf die Impfung geschoben, aber jetzt ist es schon eine ...

von jonasmamadani 26.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfen und Impfreaktionen

Hallo Dr. Busse, ich bin ein wenig verzweifelt. Mein Sohn (15 Monate) war im 1. Lebensjahr häufig krank, nichts Ernstes und es soll ja auch normal sein. Er hat auch meist mit Fieber nach dem Impfen reagiert. Wir haben jetzt herausgefunden, daß das Impfen sein Körper recht ...

von hei-pei 10.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (18 Monate) bekam letzten Donnerstag seine 4. 6fach-Impfung. Abends bekam er 39-Fieber, was am nächsten Tag (Fr) auf ca. 38 Grad abklang und am nächsten Tag (Sa) weg war. Gestern abend (So) fiel mir ein leichter Ausschlag (rel. dichte hellrote, ...

von dariggi 09.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion

hallo ich habe meinen sohn 5 gestern gegen hirnhatentzünung impfen lassen .nun meine frage die impfstelle ist jetzt heiß und rot und tennisball groß hart ist das schlimm oder ist das ganz normal er hat noch nie so auf eine impfung reagiert .es tut ihm auch nicht weh so wie er ...

von michell2003 16.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Impfreaktion auf MMR-Impfung

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter (13 Mon.) ist letzte Woche Dienstag erstmalig gegen MMR geimpft worden. Am Ostermontag, also 6 Tage später, wurde sie nachmittags quengelig und entwickelte Fieber. Dieses stieg immer weiter und wurde von uns mit Paracetamol unterdrückt. Lässt ...

von Pia-Lotta 26.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfreaktion

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.