Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

Guten Morgen,
ich schätze diese frage kam schon häufiger, habe sie nur leider nicht gefunden....
Mein Sohn ist 4,5 Monate alt und sehr anfällig für Krankheiten (in den letzten zwei Monaten: 2x Magen-Darm-Infekt, Bronchitis, Penisentzündung, Mundsoor...)
Nun war ich am Mittwoch mit ihm wg. Nachimpfung beim KiA. Der sagte dass mein Kleiner angegriffene Bronchien hat und dass wir jetzt schauen müssen ihn die nächsten sechs bis acht wochen gesund zu halten bis der "krankheitliche Winter" rum ist...was auch immer das bedeuten soll. Verschrieben für den Husten den mein Sohn hat, hat der Arzt allerdings nichts.
Nun meine Frage:
Kann ich irgendetwas tun um ihm zu helfen? Der Husten ist zwar trocken, scheint ihn aber doch zu quälen. Hustensaft möchte ich ihm nur ungern geben, da dies das letzte Mal zu einem Magen-Darm-Infekt führte...
Kann ich ihm Tee geben oder so etwas? Würde mich über Rat sehr freuen, gern auch von anderen Müttern....
Liebe Grüße
Thasha

von thasha am 16.02.2008, 09:38 Uhr

 

Antwort:

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

Liebe T.,
das mit dem "gesund halten" ist leichter gesagt als getan, es gibt dafür kein Rezept. Je nach Art des Hustens (obstruktive Bronchitis ?) kann eventuell die Inhalation bronchíalerweiternder Medikamente hilfreich sein. Das kann aber nur ihr Kinderarzt vor Ort beurteilen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.02.2008

Antwort:

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

Hallo,

ich habe damals/und heute meinem Sohn
bei Husten die Thymiansalbe aus der
Apotheke geholt, ist rein homöopathisch
und wirkt ganz gut. Zudem gibt es gerade
für Babies und Kleinkinder auch die
Engelwurzsalbe für Schnupfen, die wird
auf die Nasenflügel aufgetragen und erleichter so das Atmen.
Ich habe mit beidem sehr gute Erfahrungen gemacht. Zudem ist es rein
pflanzlich, war ein Tipp der Hebammen.

Übrigens, kann sein, daß du beides nicht in JEDER Apotheke bekommst!

Alles Gute,
Nina

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

Habe vergessen zu erwähnen, die Thymiansalbe wird auf den Brustkorb
aufgetragen.

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

genau das ist ja leider mein problem...

mein arzt sagte nur etwas von gesund halten aber nicht wie.....inhaliert haben wir schon mal gemacht....hat er mir aber auch kein rezept gegeben (muss man ja um sich einen inhalato auszuleihen)....deshalb dachte ich vielleicht kennen sie ein paar hausmittel (wie z.b. die thymiansalbe von nina) oder etwas in der art...darf ich ihm denn schon tee geben wie kamille oder so?
tut mir leid wenn die frage etwas wirr ist....
lg thasha
und vielen dank für die prompte antwort...

von thasha am 16.02.2008

Antwort:

genau das ist ja leider mein problem...

Hallo,

wie alt ist denn dein kleiner?

Schöne Grüße,
Nina

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

genau das ist ja leider mein problem...

Entschuldige, hast du ja ganz oben
geschrieben. Hast du noch Kontakt zu
der Hebamme?
Ich hab da meinem Baby immer ganz gute
Tipps bekommen auf homöopathischem
Weg.

Schöne Grüße,
Nina

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

Also ich würde einfach noch mal bei deinem Kinderarzt nachfragen ob du ein Inhaliergerät bekommst und einfache Kochsalzlösung dazu. Hat bei meinem Sohn wunder gewirkt. Nach 3 Wochen konsequenten inhalierens ist der Husten fast weg. Denn Ambroxsolsaft (Schleimlöser) hat bei meinem Sohn nicht angeschlagen.Mein Sohn ist 7 Monate alt.

von Isa-Leandra am 16.02.2008

Antwort:

@nina

wie oft gibst du die thymiansalbe???
lg

von thasha am 16.02.2008

Antwort:

@nina

Hallo Tasha,

ich habe habe sie meist morgens und
vorallem abends auf die Brust aufgetragen. Sie schmeckt auch recht lange, deshalb hab ich mich danach gerichtet.
Uns wurde auch gesagt, daß bei Husten
feuchte Tücher im Zimmer aufgehängt
werden sollen, wegen der Luftfeuchtigkeit. Die Heizung trocknet die Luft aus und dadurch werden die Atemwege anfälliger.

Ich weiß jetzt nicht, ob das Tücher aufhängen für jede Art von Husten (Bronchitis) geeignet ist. Bin mir
da jetzt leider nicht sicher.

Ich würde dir raten, dein Anliegen
bei dieser Seite, bei der Hebamme zu
posten. Sie hat bestimmt noch weitere
Tipps für dich.

Wenn du noch fragen an mich hast,
beantworte ich sie dir gerne.

Schöne Grüße,
Nina

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

@nina

Hallo Nina,
vielen Dank für deine Antwort...die Thymiansalbe haben wir jetzt gekauft und probieren die mal aus....
Ich finde es immer sehr verwirrend wenn Ärzte so ungenaue Aussagen von sich geben...vielleicht hast du Recht und ich frage mal meine Hebamme (gehe dann aber lieber zu meiner Hebi, bei der habe ich nämlich noch Rückbildug...)auf jeden Fall vielen Dank nochmal...
Liebe Grüße
Thasha

von thasha am 16.02.2008

Antwort:

@nina

Gerngeschehen.

Ja, ich kenne das, man bekommt einfach
keine Tipp bezüglich Hausmittel oder Möglichkeiten.
Irgendwie wird einem gesagt was nicht gemacht werden sollte, aber nicht
WAS MAN TUN könnte.

Viel Glück!
Nina

von nina5223 am 16.02.2008

Antwort:

Husten beim Säugling...gern auch an alle!

hallo, unser sohn (20 monate) hatte das gleiche problem, seit monaten rez infekte aller art.

wir waren dann bei einer homöopathin.

um ihn längerfristig ein bisschen zu unterstützen,und sein immunsystem zu stärken( er war total angeriffen und konnte sich gar nicht mehr erholen)

er bekommt:

Lf1 echiacea cp JSO Globuli 3 mal 5 bis 1 woche nach beschwerdefreiheit

und bis zu 6 wochen lang: Symbio flora1 tropfen nach packungsanleitung

gibt es beides frei verkäuflich in der apotheke.

und ich muss sagen, unser sohn hat sich endlich recht schnell erholt, ist schon einige wochen gesund und munter...

gute besserung

von schlaubi am 17.02.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

immer wieder Husten

Guten Morgen Dr. Busse, mein Sohn (20 Monate geb. 30. SSW) ist sehr anfällig für Bronchitis, bzw. setzt sich jeder Infekt auf die oberen Atemwege. Im November wurde ihm ein Hämangiom am Fuß entfernt. Die Wunde hat sich entzündet (Staphylokokken) und wir waren 7 Tage ...

von natiteo 16.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Husten

Hallo Dr. Busse, meine 23 Monate alte Tochter hatte ca. 1 Woche lang Schnupfen mit laufender Nase. Nun folgt ein lockerer (nicht trocken) Husten. Sie hatte keinen Fieber, ißt gut und ist genauso munter wie sonst. In der Apotheke wurde mir gegen/für den Husten einmal Sinuc ...

von hilli06 14.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Schon zu lange Husten

Hallo, wir sind mittlerweile ein bisschen am verzweifeln, da unsere Kleine (10 Monate) schon seit fast 8 Wochen Husten hat. Angefangen hat alles mit einer Rachenentzuendung, mit Husten, Schnupfen und hohem Fieber (ueber 39), das war vor etwa 8 Wochen. Daraufhin sind wir zum ...

von Heiko36 14.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

husten/ Schnupfen

hallo es geht um meinem fast 6monate altem sohn er hatt seit paar tagen husten und schnupfen ,temparatur ist normal bei ihm könnten sie mir vielleicht sagen was man da gegen machen könnte , bei uns ist halt das problem wir wohnen aufn dorf und der arzt ist 15 kilometer weit ...

von CinderellaAU 13.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Melrosum Hustensirup?

Hallo Dr. Busse, hab da mal ne Frage, der Kia meiner Tochter, knappe fünf Monate alt, hat mir am Freitag den Melrosum Hustensirup verschrieben. Sie hat einen grippalen Infekt, Husten, der vorallem im Liegen auftritt, kein Fieber, Lunge frei. Habe im "waschzettel gelesen, ...

von zwergi82 10.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

tic: vom Husten zum Schniefen?

Meine Tochter (7 J.) hat einen bellenden Husten, den der Kinderarzt als Tic bezeichnet. Das ständige Husten ist sehr unangenehm (gewesen). Nun hustet sie nicht mehr, sondern zieht ständig die Nase hoch. Sie hat aber keinen Schnupfen. Kann sich ein Tic "verändern"? Danke für ...

von lotte99 10.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Hustenblocker

Hallo, mein Sohn bekommt bei Reizhusten den Hustenblocker "Quimbo", doch leider reagiert er darauf mit Bauchweh -ich schätze mal,wegen des Fruchtzuckers,der da drin ist und gegen den mein Sohn eine leichte Überempfindlichkeit hat :-( Nun hab ich gehört,dass es dieses ...

von kiara1234 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Bronchitis ohne Husten???

Lieber Dr. Busse, mein Sohn ist 7 Monate. Seit gestern hat er 39.3 Fieber, bin heute früh direkt zum Arzt. Die Ärztin fragte mich beim Abhören, ob er hustet, doch das tut er garnicht - nicht ein einziges Mal... Diagnose eine beginnende Bronchitis, beim Abhören sagte sie etwas ...

von suechen 05.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Hustenschleim

Hallo Dr. Busse, Unsere Tochter (2 Jahre) hat zur Zeit eine schlimme Erkältung mit einem starken Husten, der sich jetzt aber so langsam zu lösen scheint. Nun meine Frage: Was passiert mit dem Hustenschleim? Muss er richtig über den Mund raus gehustet werden oder schlucken ...

von mamaschlumpf 05.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Scharlach und starker Husten

Hallo Dr. Bluni, mein Sohn bekommt seit gestern Antibiotikum wegen Scharlach und hat fürchterlichen Husten. Er nimmt noch Prospan. Ich war im KH beim Notdienst und der Arzt hat ihn gar nicht abgehört und jetzt hab ich echt nicht die Kraft nochmal ewig beim Kinderarzt zu ...

von Snoopy125 04.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.