Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Grippeimpfung

Hallo,

meine Tochter ist 10 Monate alt. Kann bzw. sollte ich sie gegen Grippe impfen lassen?

Ich bin auch nicht geimpft. Ich habe gehört, dass man das im Herbst macht und es jetzt zu spät sei.

Vielen Dank im voraus.

von goodnyght am 02.02.2009, 22:19 Uhr

 

Antwort:

Grippeimpfung

Liebe G.,
bis die Impfung in 2 bis 4 Wochen wirken würde, ist wahrscheinlich die diesjährige Grippewelle eher am Abflauen und das sollten Sie sich wohl besser für den Herbst vornehmen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

2. Grippeimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (2,5 Jahre) hat aus gesundheitlichen Gründen die 1. halbe Grippeimpfung erst am 07.01.09 bekommen. Die zweite hälfte würde sie am 05.02. bekommen. Da nun die Grippewelle auf dem Vormarsch ist, meine Frage, ob die 2. häfte auch ...

von luise2006 23.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung ja oder nein?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn wird im April 3 Jahre alt und geht schon seit längerer Zeit in die Kita. Er ist im wesentlichen gesund, außer ein paar kleinen Erkältungen mit Schnupfen gab es nichts Aufregendes in diesem Winter. Nun liest man immer wieder, dass auch ...

von zweizahn 16.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn (2 3/4) hat heute seine 2. Grippeimpfung bekommen. Die erste hat er im Oktober bekommen. Er hat also jetzt 2 x 0,25 ml erhalten. Wäre es eigentlich gefährlich, wenn er aus Versehen mehr bekommen hätte heute oder ist das nicht so schlimm? Die ...

von 33Urmel 23.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

nochmal wegen Grippeimpfung

Hallo Dr. Busse, ich hab noch eine spezielle Frage wegen der Grippeimpfung. Ich habe meine beiden Kinder ( 1 1/2 und 5 Jahre) vorgestern gegen Grippe impfen lassen. Die Kinderärztin hat untersucht und meinte es sei alles ok, aber man könnte auch mit einem leichten Infekt ...

von LaraundLeonmama 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 2 Jahre alt. Er soll demnächst gegen Grippe geimpft werden. Wir haben das schon seit 2 Monaten vor. Leider war er immer krank. Kann er trotz leichten Hustens und Schnupfen geimpft werden? Vielen Dank für Ihre Antwort. MfG ...

von hase185 20.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung

Hallo Unser Sohn ist jetzt 6 Monate alt, kam allerdings 14 Wochen zu früh auf die Welt, das korrigierte Alter ist somit 3 Monate. Heute wiegt er 5500 g (bei Geburt 869g) und ist ca 60-61 cm groß. Gestern bekam er die Synagis- Impfung. Bei der Gelegenheit habe ich auch nach ...

von Schnecke3 06.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Warum 2 mal Impfung bei Grippeimpfung ?/Verhalten nach Impfung

Hallo, ich habe meinen Sohn (9 Monate) vor 2 Wochen gegen Grippe impfen lassen. Nun soll man ja bei der erstmaligen Impfung nach 4 Wochen die Impfung wiederholen . Warum ist das eigentlich notwendig ? So bekommt er ja 2 x0 ,25 ml. Wirkt die Impfung sonst nichtfür dieses Jahr ...

von gabn 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn wurde heute mit der halben Dosis Mutagrip 2008/2009 geimpft. In der blauen STIKO Broschüre steht, daß die zweite Dosis (1/2) nach mind. 4 Wochen gegeben werden soll. Der Arzt meinte, wir sollen deswegen erst im Januar wiederkommen. Das ist ...

von Oana72 27.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

noch mal wegen Grippeimpfung (2 x 0,25 ml)

Hallo Herr Dr. Busse, mein Mann war heute Nachmittag noch mal mit meiner Tochter beim Arzt und sie hat dann noch mal 0,25 ml von dem Begrivac Grippeimpfstoff bekommen (0,25 ml heute Morgen und 0,25 ml heute Nachm.). Ist das jetzt anstrengender für ihren Körper, als wenn sie auf ...

von 33Urmel 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Grippeimpfung und Abwehrstärkung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ist es tatsächlich sinnvoll ein Kind (fast 4 Jahre alt) gegen Grippe impfen zu lassen? Was halten Sie von Meningokokken- und Pneumokokkenimpung? Haben Sie mir noch einen Tipp bzgl. Abwehrstärkung? Gibt es sinnvolle zusätzliche Vitamine oder ...

von stümpfel 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippeimpfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.