Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

FSME - Impfung bei Kleinkind

Hallo Herr Dr. Busse,

heute waren wir mit unserem Sohn (17 Monate) zur vierten 6-Fach und Pneumokokken-Impfung.
Dabei erwähnte der Kinderarzt, dass wir in fünf Wochen gegen Zecken impfen sollen.
Bei der Terminvereinbarung am Empfang bekam dies die zweite Kinderärztin mit und machte ein etwas komisches Gesicht bei der Erwähnung der Impfung.
Nun sind mein Mann und ich etwas verunsichert, ob die Impfung wirklich sinnvoll ist.
Wir wohnen in Oberbayern und unser Landkreis ist als Risikogebiet eingestuft.

Danke und viele Grüße

von bambie am 21.07.2008, 15:40 Uhr

 

Antwort:

FSME - Impfung bei Kleinkind

Liebe B.,
darüber kann man zurecht diskutieren. Auf jeden Fall wird die FSME-Impfung im Risikogebiet ab 3 Jahren empfohlen. Jüngere Kinder haben ein deutlich geringeres Risiko, dass sich bei ihnen eine Infektion mit schwerer Krankheit auswirkt. Und sie streifen in der Regel nicht so durchs Gebüsch, dass sie sich häufig eine Zecke einfangen.
Außerdem sind wir ja jetzt schon relativ spät im Jahr dran und die halbe "Zeckensaison" ist schon vorbei. Man muss das einfach individuell bei der Entscheidung zur Impfung abwägen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.07.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

FSME Impfung

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn 3 1/2 wird nächste Woche zum dritten Mal gegen Zecken geimpft. Da wir oft in der Natur (Bauernhof) unterwegs sind und in Österreich auch die Zeckenimpfung empfohlen wurde, habe ich meinen Sohn impfen lassen. Neulich wurde ich von ...

von nina5223 18.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME Impfung

Hallo Dr. Busse, wir sind Anfang und Ende August zu Hochzeiten in einem FSME Gebiet eingeladen. Meine Tochter ist am 13.04.2007 geboren, und ich hatte hier schon des öfteren gelesen, das Kinder unter 3 Jahren nicht geimpft werden gegen FSME da es meist in diesem Alter nicht ...

von Hallo100 26.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

Fsme Impfung bei 2-jährigem

Wir wollen in 2 Wochen nach Bayern in Urlaub fahren. Eine Urlaubsvertretung unseres KInderartzes, welche aus Freiburg kommt u. auch dort eine Kinderarztpraxis führt, hat mir von der Impfung meines 2-jährigen Sohnes abgeraten. Auch sie impft in ihrer Kinderarztpraxis in Freiburg ...

von tj 06.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME- Impfung und Meningokokken-Impfung - Gerne auch an Alle!!!!!!!!

Hallo Herr Dr. Busse, 1. Frage: Würden Sie auch eine FSME-Impfung für die Kinder in einem nicht Risiko-Gebiet empfehlen? 2. Frage: Mein Sohn(mittlerweile 4) hatte letztes Jahr, vom Kinderarut empfohlen, die Meningokokken-Impfung erhalten, die ich auch zu zahlen ...

von Profesor 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME Impfung

Meine Tochter (8,5 Jahre) macht bald einen mehrtägigen Verwandtenbesuch in Mannheim, ist dort auch viel draußen. Ist dies ein FSME Risikogebiet? Sie hat seit 4 Jahren immer 2-3 Zecken pro Jahr, ist auch viel draußen. Wir wohnen aber in keinem Risikogebiet. Würden Sie die ...

von Sandy05 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

Nebenwirkung FSME - Impfung?

Guten Tag Hr. Dr. Busse! Mein Sohn (5,11 J.) erhielt gestern die erste FSME - Impfung. Heute liegt er mit Kopfschmerzen und leicht erhöhter Temperatur im Bett. Ist das möglicherweise eine Nebenwirkung der Impfung? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen ...

von Wobbl 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.