Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Erbrechen

Guten Abend,

meine 10 Monate alte Tochter erbrach jeweils gestern früh und heute abend schwallartig nach dem Essen die gesamte Mahlzeit. Außer Appetitlosigkeit und dass sie nicht trinken mag, macht sie einen gesunden und fidelen Eindruck. Kein Durchfall, kein Fieber, Stuhl ist weich, Urin farb- und geruchlos, aber nur 2 tatsächlich NASSE Windeln am Tag. Flüssigkeitsaufnahme mit dem Löffel wird ebenso verweigert wie mit dem Becher. Was kann ich tun? Wieviel ml Wasser und Milch sollte sie täglich zu sich nehmen? Worauf kann das Erbrechen hindeuten?

Vielen Dank!

von micc am 26.01.2010, 22:03 Uhr

 

Antwort:

Erbrechen

Liebe M.,
wenn das nicht weitergeht mit dem Erbrechen, gibt es überhaupt keinen Grund, sich Gedanken zu machen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.01.2010

Antwort:

Erbrechen

Hallo,

ich kann nur von meiner Tochter (18M) berichten, dass sie, wenn sich ein Infekt anbahnt, die selben Symptome zeigt, wie deine Tochter, also: Erbrechen, Appetittlosigkeit, aber ansonsten fit ist. Das Einzige, was bei ihr noch hinzu kommt, ist nachts eine verstopfte Nase.
Gute Besserung für euch.

LG JDM

von JDM am 27.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

2 Tage schon Schluckauf, jetzt erbrechen

Hallo, mein Sohn, 9 1/2 Jahre, hat seit gestern Schluckauf und das mehrmals am Tag. Heute ging der Spaß gleich weiter, nur das er mit Spuckerei (2xerbrochen) aus der Schule nach Hause kam. Kann das zusammen hängen? Und wie lange kann Schluckauf bei Kindern andauern? Sonst ...

von Jananema 21.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Schwallartiges Erbrechen (Nachtrag zum 16.01.2010)

Danke für ihre Antwort! Heute ist das ganze schon wieder passiert, aber ohne verschlucken oder sonstiges. Einfach beim Aufstossen nach dem Essen. Sie hat 4 Brotwürfel à 1 cm gegessen und 50 g Milch-Getreide-Brei und mit Mühe und Not noch 50 ml getrunken. Ich hab auch ...

von Hummel04 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Schwallartiges Erbrechen

Hallo, ich habe ein Frage bzgl. Erbrechen. Meine Tochter ist jetzt 9 1/2 Monate alt. Seit 14 Tagen bekommt sie Abend jetzt ein paar Bröckchen Brot (mit Frischkäse oder Butter) und dazu 200 ml Pre-Nahrung (lässt aber meist 50 ml über). Meist ist sie ca. 1/3 Schreibe ...

von Hummel04 16.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Fieber und Erbrechen

Hallo! Habe dringend eine Frage. Vor kurzem hat meine kleine Tochter (9 Monate)die ersten 2 Zähne bekommen. Dabei hatte sie 2 Tage so ca. 39 Grad Fieber. Ich war mit ihr beim Arzt und der meinte auch nur, dass sie zwar etwas Schnupfen hat - also etwas abwehrgeschwächt ist ...

von ire75 13.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Angst vor Übelkeit und Erbrechen

Lieber Dr. Busse, meine Tochter, 6 Jahre alt, hat panische Angst vor Übelkeit und Erbrechen. Meinen Sie, daß wir mit diesem Problem, welches uns alle sehr belastet zum Kinderpsychologen gehen sollten? Das begleitet uns schon seit 2 Jahren, doch nach der letzten ...

von philologin 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen - ab wann zum Kinderarzt ?

Hallo, mein 5-jähriger Sohn hat sich offenbar im Kindergarten einen Magen-Darm-Virus eingefangen. Seit heute morgen um 6.00 Uhr erbricht er sich. Gegessen hat er heute noch nichts und die wenigen Schlückchen Wasser, die er getrunken hat, hat er wenig später auch wieder ...

von Gold-Locke 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Hallo, seid gestern erbricht mein vollgestilltes Baby nahezu jede Mahlzeit. Sie ist knapp 5 Monate alt und hat seit ca 3 Tagen einen Infekt mit Schnupfen und Husten. Nachdem Stillen schreit sie wie verrückt. Beim Hochnehmen beruhigt sie sich meist, fängt schließlich an zu ...

von PiepPiep 18.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen/Durchfall

Hallo, meine Tochter (20 Monate) hat heute nacht in ihrem Bett gebrochen, sich aber nicht gemeldet. Dann hatte sie heute vormittag 3 x Durchfall. Habe ihr dann Wasser mit Traubenzuckerpulver zum trinken gegeben. Zum Mittag gabs trockene Nudeln, hat sie auch gut ...

von Borghagen 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen - gerne auch an alle

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist 13 Monate alt und hat sich heute 3x übergeben, jeweils, nachdem er ein Fläschchen Milch (Pre bzw.1er) getrunken hat. Auch sonst war sein Appetit eher mäßig. Duchfall hatte er nicht. Ich tippe auf einen leichten Magen-Darm-Infekt, zumal es bei ...

von Amy78 15.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Meine Tochter wird am 26 Januar zwei jahre alt und hat seit heute Mittag erbrechen aber nur sobald sie Nahrung oder flüssigkeit aufnimmt kann ich ihr irgend etwas zu essen oder trinken geben ohne das sie es wieder erbricht wenn ja was zum Beispiel?Vielen ...

von Susi.Muster6868 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.