Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Dect

Lieber Doktor, ich hatte ca 10 Monate ein Dect - Telefon am Bett meines Kindes (seit Geburt). Ich habe auch immer eines am Bett gehabt und mir keine Gedanken gemacht. Nach 10 Monaten maßregelte mich ein Arbeitskollege und ich nahm das Telefon aus dem Schlafzimmer. Das war 2008. Die Hebamme hatte damals nichts gesagt, so dass ich gar nicht wusste, dass ich einen Fehler gemacht habe. Muss ich mit Spaetfolgen rechnen oder sollte ich meinen Sohn (jetzt 2 Jahre, 8 Monate) untersuchen lassen? Es ist wie ein Stich ins Herz. Vielen Dank

von KatrinRico am 08.08.2010, 21:16 Uhr

 

Antwort:

Dect

Liebe K.,
lassen Sie sich nicht verunsichern. Es gibt keinerlei wissenschaftliche Beweise dafür, dass die Anwesenheit eines solchen drahtlosen Telefons irgendein messbares Risiko darstellen würde. Nur stundenlanges Telefonieren damit könnte im Kopfbereich unerwünschte Strahlenbelastung darstellen. Wie gesagt auch hier nur "könnte". klare Daten dazu gibt es ebenfalls nicht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.