Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beschwerden nach Impfung mit Rotaviren??????????

Kann es sein, dass diese Impfung vermehrt Bauchschmerzen und Blähungen macht? Mein Baby wurde vor einer Woche geimpft und leidet seitdem unter Blähungen und Bauchschmerzen. Sie pupst sehr viel und es stinkt höllisch. Das ist erst seit der Impfung so. Hab an der Nahrung nichts verändert. Gibt es mit der Impfung einen Zusammenhang? Oder ist es nur Zufall???

von katzenmama77 am 16.03.2010, 18:45 Uhr

 

Antwort:

Beschwerden nach Impfung mit Rotaviren??????????

Liebe K.,
das kommt selten vor, es ist aber nicht auszuschließen, dass die Rotavirusimpfung den Darm so beschäftigt, dass solche Beschwerden auftreten. Das müsste aber in wenigen Tagen sich wieder einspielen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.03.2010

Antwort:

Beschwerden nach Impfung mit Rotaviren??????????

Bloß nicht Rotaviren impfen!

Haben unserer Tochter auch nach Stiko die Schluckimpfung verabreicht. 10 Tage nach der ersten ging es dann los. Ständig gepupst (hat sehr stark gerochen) und dann Durchfall (wässrig, schleimig und blutig !!!). Erst hieß es das sowas vor kommt aber wieder ausheilt. Als es 2 Wochen später immer noch nicht besser war --> Verdacht auf Milcheiweißallergie --> Spezialnahrung gegeben --> trotzdem keine Besserung --> Darmspiegelung (Darm total entzündet und blutig) --> Zusammenhang mit Rotaviren wird trotz zeitlichem Zusammenhang verneint mit der Aussage: "Das können sie ja eh nicht beweißen"!!! --> nach 2 Monaten immer noch keine Besserung --> Verdacht auf chronische/erbliche Krankheit --> Tests wurden gemacht und alles negativ --> Schulmedizin ratlos --> Nach nunmehr 3 Monaten täglich Durchfall (wässrig blutig schleimig) haben wir es dann gegen Anweisung Arzt mit Aufbau Darm selbst in die Hand genommen --> Langsame Besserung. Haben uns mit einem Arzt der sich mit Darm/Darmflora befasst unterhalten. Und der fand unseren Fall sehr interessant da unsere Tochter ein klassischer Fall ist für "was die Rotaviren-Schluckimpfung anrichtet" und keiner will es wahr haben! Also für uns ist das Thema "Rotaviren impfen lassen" das größte Verbrechen das sich die Impfindustrie ausdenken konnte. Zumal man ja selbst wenn das Kind erkrankt, nicht wie in Afrika 5 Stunden bis zum nächsten Krankenhaus fahren muss.

Aber es kann ja jeder so machen wie er mag (Das ist ja das gute Recht)
In unserem Fall (zum Nachteil meiner Tochter) ist es leider schief gegangen.

von Kathrin_84 am 25.12.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Infekt direkt nach Impfung

Lieber Dr. Busse, meine Tochter (19 Mon.), ist am Donnerstagnachmittag gegen MMR+Varizellen (2. Impfung MMR, 1. Varizellen) geimpft worden. Sie hat den Tag über vielleicht 3x gehustet, war aber ansonsten topfit. Extra habe ich vor der Impfung direkt noch die Temperatur ...

von Pia-Lotta 07.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Temperatur nach Impfung

hallo, meine kleine (3Monate) hat gestern ihre 1.5fach Impfung und Pneumo bekommen. Sie scheint nun etwas Temperatur zu bekommen z.Zt 38,1. Ab wann muss ich was geben vorausgesetzt sie ist ansonsten nicht apatisch dann würde ich natürlich zum Arzt? Ich habe benuron ...

von dani83 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

nach Impfung kein Appetit???

guten Abend Herr Dr.Busse meine Tochter 4 Monate alt hat am Montag die 2te Impfung bekommen und seit Dienstag ißt sie nicht wie vorher alle 3 Stunden 135ml Milch, sondern gestern z.B. halb 7 morgens 165ml Milch, dann um 11 Uhr und dann erst wieder gegen 22 Uhr einen ...

von Irina1978 18.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

erhöhte Temperatur und geschwollene Oberschenkel nach Impfung

Gestern gab es die Auffrischungsimpfung nach der allerersten Impfung. Nun hat mein Kleiner bis 38°C Temperatur/ Fieber und die Oberschenkel sind etwas angeschwollen. Er ist 4,5 Monate alt. Was kann ich tun, damit es wieder besser wird? Jetzt schon Fieberzäpfchen? Kühle ...

von erdnuß 01.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Rote heisse geschwollene Haut nach Impfung

Hallo, meine Tochter (8 J.) hatte gestern FSME-Auffrischung (Oberarm). Heute ist die Stelle stark angeschwollen (Durchmesser ca. 6 cm), rot und total heiss. Die Stelle ist auch druckempfindlich und verursacht meiner Tochter Schmerzen. Mir ist bekannt, dass es zu ...

von bw 09.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Reaktion nach Impfung

Hallo Unsere Kleine hat schon bei der 3 Monats und nun auch bei der 6 Monatsimpfung allergisch reagiert.Sie wurde am bein gepieckst und es bildete sich eine ca 3 cm grosse Rötung und es war verhärtet. Unsere Kinderärztin verschrieb uns Fenistil Tropfen, 5 Tage lang.Nun ist ...

von vivimama 24.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Verhärtung am Bein nach Impfung

Unsere Tochter (4 1/2 Monate alt) hat vor ca. 6 Wochen ihre erste 6fach-Impfung bekommen. Seitdem hat sie an der Einstichstelle am Oberschenkel eine Verhärtung. Anfangs war sie erbsengroß, ist dann aber kleiner geworden. Da wir gelesen hatten, dass so etwas vorkommen kann, ...

von miriam0606 23.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Fieber nach Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn (13 Monate alt) wurde am Montag vor einer Woche (also am 3.11.2008) vormittags mit dem MMRV-Impfstoff priorix tetra geimpft. Am Samtag (also am 8.11.2008) bekam er früh morgens leichtes Fieber, das bis zum Nachmittag auf 39,0 Grad ...

von uschi23 11.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Warum 2 mal Impfung bei Grippeimpfung ?/Verhalten nach Impfung

Hallo, ich habe meinen Sohn (9 Monate) vor 2 Wochen gegen Grippe impfen lassen. Nun soll man ja bei der erstmaligen Impfung nach 4 Wochen die Impfung wiederholen . Warum ist das eigentlich notwendig ? So bekommt er ja 2 x0 ,25 ml. Wirkt die Impfung sonst nichtfür dieses Jahr ...

von gabn 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Schrilles Schreien nach Impfung Impfschaden?!

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter hat jedesmal nach ca. 4 Sunden nach ihrer 6fach-Impfung begonnen, ganz fürchterlich schrill zu schreien. So, als hätte sie entsetzliche Panik oder extrem schlimme Schmerzen, es war wirklich ganz, ganz schlimm, so habe ich sie noch nie ...

von steffinchen 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.