Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

baby-atmungsüberwachung?

hallo ich habe 3 kinder im alter von 15,12 jahren und 3monaten.
alle drei geburten waren normal und alle kinder sind gesund.jedoch haben mein mann und ich sehr grosse angst vor dem plötzlichen kindstot.bekannte von uns haben sich das gerät angelcare gekauft und sind beruhigt und zufrieden.unsere 3monate alte tochter hat in den ersten tagen noch unregelmässig geatmet,jedoch ist die atmung jetzt o.k.obwohl sie nachts direkt neben mir in ihrem bett liegt habe ich angst-falls sie einmal aufhört mit atmen das ich es nicht merken kann da ich selber dann schlafe.
bitte sagen sie mir ihre meinung ob dieses gerät sinn macht und ob sie es empfehlen würden.vielen dank für ihre hilfe.canan

von canan am 01.07.2001, 09:36 Uhr

 

Antwort:

baby-atmungsüberwachung?

Liebe Canan,
solche einfachen Geräte machen gar keinen Sinn und gaukeln eher falsche Sicherheit vor. Selbst bei aufwändigen Geräten, die den Sauerstoffgehalt im Blut messen, ist nicht klar, ob sie wirklich so rechtzeitig Alarm schlagen, dass man noch eine Chance hat, dem Kind zu helfen.
Lassen Sie sich aber bitte die schöne Babyzeit nicht von dieser Angst trüben.
Man sollte einfach akzeptieren, dass das ganze Leben irgendwelche Risiken bereit hält, die zu unserem Dasein dazugehören und denen wir nicht ausweichen können.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.