Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby 10 Monate nimmt zuviel Milchprodukte zu sich

Sehr geehrter Dr Busse,

Meine Tochter, 10 Monate, hat sich vor einer Woche selbst abgestillt und trinkt nun sehr gerne die 3er Milch von Bebivita. Allerdings mache ich mir sorgen, dass es ziviler Milchprodukte sind, die sie zu sich nimmt. Nachmittags bekommt sie einen Quark oder Joghurt (Gläschen), abends einen Milchbrei (circa 160 gr) und zum schlafen gehen die Milchflasche (240 gr). Über die Nacht verteilt dann nochmal Milchflasche (240gr) und beim aufwachen schnappt sie sich die Flasche und hätte gerne noch mehr. Ist das nicht zuviel? Oder kann ich ihr morgens nochmal eine Flasche geben? Zur zeit gebe ich ihr morgens ein halbes Butterbrot, eine halbe Banane und eine kleine Scheibe Käse. Kann ich den Abendbrei durch etwas anderes ersetzen? Sie bevorzugt sowieso Fingerfood und isst nur ungerne Brei.
Und kann ich normalen Joghurt kaufen oder ist in diesem Alter das Gläschen (ohne Zucker) noch angebrachter?

Vielen Dank im voraus für eine Antwort

MfG

Bianca

von Lararo04 am 19.05.2014, 08:54 Uhr

 

Antwort:

Baby 10 Monate nimmt zuviel Milchprodukte zu sich

Liebe B.,
Ihre Tochter kann nur das essen, was Sie ihr geben. Und Quark und Joghurt werden im 1.Lebensjahr grundsätzlich nicht empfohlen. Da Ihr Kind auch schon normal am Tisch mitisst wie Käse etc. sind 240 ml Milchnahrung und 1 Milchbrei genug an Milch. Ab 1 Jahr dann 1 Becher Milch plus 1 weiteres Milchprodukt wie Käse, Joghurt, Brei,....
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.05.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wieviel Milch und Milchprodukte soll ein 14 Monate altes Baby bekommen?

Sehr geehrter Dr. Busse, ich bin unsicher, ob ich bei meiner Tochter, 14 Monate alt, alles richtig mit der Ernährung mache. Ich habe Angst, dass sie zuviel Milch bekommt, die sie sehr gerne trinkt. Der Ernährungsplan sieht folgendermassen aus: morgens-250 ml MIlch, danach ...

von Natalie80 16.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milchprodukte, Baby

wie wichtig sind Milchprodukte

Unser Sohn ist derzeit 13 Monate alt. Er wurde 6 Monate vollgestillt. Zur Zeit wird er nur noch am Abend vor dem Schlafen gehen und eventuell 1x in der Nacht gestillt. Seit zirka 2 Wochen bekommt er Haferflocken mit Kuchmilch (vorher hat er Reismilch/Hafermilch/Dinkelmilch ...

von bedodetti 11.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Milchprodukte

Sehr geehrter Dr Busse! Wieviel Milchprodukte darf ein 1,5 Jahre junges Kind zu sich nehmen wenn noch ab und an am Tag gestillt wird? Mein Sohn isst sehr gerne Müsli mit Kindermilch zum Frühstück, Mittags sind selten Milchprodukte dabei, es sei denn es gibt Griesbrei (dann ...

von Jana12 23.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

welche milchprodukte für ein kind

hallo herr busse, ich habe eine frage bzw zwei fragen und zwar mein sohn, 9 montae, keine allergien möchte sein milchfläschchen nicht mehr trinken. er bekommt aktuell getreidebrei, obstbrei, gemüse-kartoffel/nudel/reis-fleisch brei und milchbrei abends ist damit sein ...

von blubber79 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Kleinkind mag kaum Milchprodukte - Milchmenge?

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (15 Monate alt) isst seit gut drei Monaten vom Familientisch mit. Zu diesem Zeitpunkt haben wir das Milchfläschchen auch eingestellt (da sie ohnehin nur noch ein paar ml getrunken hat). Jetzt heißt es aber ja immer, der Bedarf an ...

von poldi79 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Keine Milchprodukte

Sehr geehrter Herr Dr. med. Busse, meine Tochter wird bald 3 Jahre alt und trinkt mir keine Milch (auch keinen Kaba) ißt auch sonst keine Milchprodukte (weder Joghurt noch Käse) evtl. 1x im Monat einen bissen Käse und ab und an eine Butterbreze. Muß ich mir gedanken machen, ...

von Leila2007 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Fisch und Milchprodukte

Sehr geerter Herr Dr. Busse, meine Frage ist; ich habe heute meiner Tochter zum Mittagessen Lachsfilet mit Suace gegeben und 3 Stunden danach hat sie Griessbrei natürlich mit Milch gemacht zum essen bekommen.Stimmt das eigentlich dass man nan diesem Tag wo man Fisch gegessen ...

von Sahra75 23.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Auf Milchprodukte verzichten?

Sehr geehrter Dr. med Busse, Als unser Sohn 7 Monate alt war versuchten wir das1. Mal einen Milchbrei. Darauf reagierte er mit roten Flecken um den Mund. Der KA meinte wir sollen die nächsten 2 Monate auf Milchprodukte verzichten und es dann noch einmal mit nur 2-3 Löffelchen ...

von LisaW 04.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Antibiotikum und Milchprodukte?

Hallo Herr Dr. Busse, unsere einjährige Tochter muss zur Zeit das Antibiotikum Cefuroxim einnehmen. Ich habe schon mehrfach gehört, dass man bei Einnahme von Antibiotika auf Milchprodukte verzichten sollte bzw. diese zwei Stunden vor oder nach der Medikamentengabe essen ...

von loomos 16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Viele Fragen: Drehen im Schlaf + Fragen zum Thema Milchprodukte

Hallo Dr. Busse, ich hab eine Frage zum Thema Schlaf. Man sagt ja ein Baby soll auf dem Rücken schlafen, weil alles andere den Kindstod begünstigen kann. Meine Tochter, jetzt 7 Monate fängt seit neustem an sich in alle Richtungen wie Seite und Bauch zu drehen. Ist das in ...

von Kicki 24.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchprodukte

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.