Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Azithromycin

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Kleiner (2 1/2 Jahre alt) bekommt derzeit das Antibiotikum Azithromycin für drei Tage. Er bekommt es immer 18.00 Uhr. Heute ist es mir leider passiert, dass ich es eine halbe Stunde zu spät gegeben habe. Hat das negative Folgen? Ich würde es jetzt einfach morgen wie gewohnt 18.00 Uhr weitergeben. Ist das ok?

Lieben Dank.

Viele Grüße

von Robertara am 13.08.2021, 18:50 Uhr

 

Antwort:

Azithromycin

Liebe R.,
eine Stunde hin oder her spielt bei der einmal täglichen Medikamentengabe keine Rolle.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.08.2021

Antwort:

Azithromycin

Eine halbe Stunde später oder früher ist bei einer täglich einmaligen Gabe kein Problem!

von 3wildehühner am 14.08.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.