Silke Westerhausen

VT belastet - welche Konsequenz hat das

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo,
Ich bin in der 26ssw und spüre schon seit ca.5 Wochen Übungswehen. Bisher hat die Frauenärztin das nicht als dramatische geschehen. Nun war ich heute wieder beim Termin und die Ärztin konnte den Steiß bei der Vaginalen Untersuchung spüren. Im Mutterpass hat sie vt belastet reingeschrieben, sowie Beckenendlage und Cx ist unreif. Ich soll keinen Sport mehr machen und das Magnesium erhöhen.

Was bedeutet das nun?

Seit kurzem spüre ich beim sitzen und gehen nun auch einen Druck nach unten, der heute morgen noch nicht so stark war.

Muss ich mir nun Sorgen machen oder ist das noch völlig unbedenklich, solange die cx unreif ist?

Kann ich irgendwas tun, damit das Baby aus dem Becken wieder rauskommt? Es ist ja noch viel zu früh.

von Inglü am 15.06.2020, 16:05 Uhr

 

Antwort auf:

VT belastet - welche Konsequenz hat das

Hallo,

Bei Ihnen ist Schonung angesagt,keine schweren Arbeiten und keine Belastungen.

Der Muttermund ist geschlossen und der Gebärmutterhals nicht verkürzt,folglich brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Alles Gute,

Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 15.06.2020

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.