Dr. med. Stefan Kniesburges

Entbindung 3. Kind

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Liebe Experten,
ich erwarte unser drittes Kind im Juli und mache mir bereits jetzt aufgrund der beiden anderen Geburten Gedanken über die Entbindung. Ich hatte zwei einfache Geburten, die jedoch beide damit endeten, dass die Kinder schlapp waren und nicht schrieen und meine Tochter sogar anfangs sehr apathisch war und zur Sicherheit eine Nacht auf der Neo lag. Beide Male sagte man mir, die Plazenta sei heftig verkalkt gewesen. Mein Sohn kam 40+0 und meine Tochter 40+5 zur Welt. Ich habe riesige Angst davor, noch einmal ein „schlaffes“ Kind im Arm zu halten und möchte auf gar keinen Fall den Termin überschreiten, um das Risiko einer erheblichen Plazentaverkalkung zu umgehen. Ist es denn so, dass der „Zustand“ der Plazenta daran „schuld“ war, in welcher Verfassung meine Kinder nach der Geburt waren? Kann ich auf eine Einleitung beispielsweise 1 Woche vor ET bestehen, wenn ich davor solche Angst habe?
Danke für Ihre Einschätzung!

von Josijosi2013 am 28.02.2021, 22:29 Uhr

 

Antwort auf:

Entbindung 3. Kind

Hallo,
leider kennen wir den Grund nicht, warum Ihre Kinder nach der Geburt schlaff waren. Deshalb können wir auch nicht beurteilen, ob eine Unterfunktion der Plazenta daran Schuld war. In der Regel wäre das mit schlechten Apgar- und pH-Werten verbunden oder man würde zumindest ein auffälliges CTG erwarten. Wir raten Ihnen, sich zur Geburtsplanung in Ihrer Geburtsklinik vorzustellen.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 01.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Entbindung 2. Kind

Lieber Herr Dr. Kniesburges, liebe Frau Westerhausen, ich habe vor 3 Jahren meine Tochter bei 37+2 gesund und fit entbunden. Sie war recht zart mit 2530 g auf 49 cm. Die Geburt dauerte ab den ersten regelmäßigen Wehen bis zur Entbindung 14 Std. Zum Schluss der Geburt hat die ...

von September2015 27.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Entbindung

Auswirkungen Vitamin d Mangel auf Kind und Entbindung

Guten Tag, ich bin mittlerweile in dr 30 SSW, nach einer komplikatinsreichen bisherigen Schwangerschaft mit meinem dritten Kind. Dieses soll auch wieder per Sectio (ist eine re-re sectio) zur Welt kommen. Nun wurde bei mir ein massiver Vitamin D Mangel diagnostiziert: Wert ...

von fusselmami 26.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Entbindung

Spontane Entbindung bei großem Kind

Bei mir wurde vor einiger Zeit Gestationsdiabetes festgestellt, damals wurde bereits geraten, bei ET einleiten zu lassen. Nun wurde Krümelchen heute bei 35+2 bereits auf 3600 g geschätzt. Mein Großer sollte damals 4300 wiegen, kam letztendlich aber mit "nur" 3800g zur Welt. ...

von Bernsteinelfe 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Entbindung

Entbindung in Krankenhaus mit Kinderklinik sicherer?

Guten Morgen, da ich in einer Großstadt wohne, habe ich bei der Geburt meines ersten Kindes die Wahl zwischen verschiedenen Krankenhäusern im näheren Umkreis. Meine Schwangerschaft ist bisher völlig komplikationslos verlaufen, und die Feindiagnostik hat ergeben, dass ...

von New_Dawn 25.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Entbindung

Bluthochdruck und leicht erhöhter Leberwert nach Entbindung

Hallo, da ich seit nach der Geburt (Entbindubg am 14.02.21) einen erhöhten Blutdruck habe, werte von 143 zu 97 aber auch nal 156 zu 108 bin ich zum Frauenarzt und mir wurde Blut genommen. Leberwert ust laut Arzt leicht erhöht Wert: 294. Muss ich mir Gedanken machen dass das ...

von Sonne3996 24.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Ist eine normale Entbindung möglich?

Hallo, ich bin schwanger mit mono mono zwillingen, leider habe ich am Montag (17.ssw)erfahren, dass bei einem zwilling das Herzchen aufgehört hat zu schlagen. Ich versuche positiv zu denken und glaube fest daran, dass unser anderer zwilling es schaffen wird. Wäre denn eine ...

von orchidee1201 29.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Entbindung in einem anderen Bundesland

Hallo, Ich möchte gerne mein Wochenbett bei meinen Schwiegereltern machen. Diese Wohnen aber in einem anderen Bundesland. Daher meine Fragen, ob man sich in einem Krankenhaus anmelden kann, dass in einem anderen Bundesland ist? Welche Schwierigkeiten kommen ...

von Synonym 08.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Entbindung mit einem Uterus Septum

Guten Abend, bei mir wurde vor 5 Jahren ein Uterus Septum über die Bauchspiegelung festgestellt. Ist es möglich mit einem Uterus Septum normal zu Entbinden und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Frühgeburt kommen kann. Vielen Dank schon mal für Ihre ...

von Lima2020 08.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Sehr enge Vagina, trotzdem natürliche Entbindung möglich?

Gutenabend, Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort!!! Ich bin jetzt in der 16 SSw. Zum Hintergrund: Ich konnte noch nie (!).einen Tampon benutzen, weil a. ( mir alle zu gross sind und ich sie daher nicht einsetzen kann) und b. ich dabei grosse Schmerzen habe. Ich habe ...

von Nessi191 01.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Schüttelfrost nach Entbindung

Liebe Experten, Habe vor 9 Tagen meine 2. Tochter wieder per Kaiserschnitt entbunden. OP verlief problemlos, außer dass ich noch 3h danach mit starkem postoperativen Shivering zu tun hatte. Auch in den 4 Tagen nach der Sectio zeigten sich keine Komplikationen im ...

von Cindy_cindy 23.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entbindung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.