Silke Westerhausen

40+0 Wehen kommen und gehen... Seufz.. Haben die was gebracht?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo
Gestern hatte ich ab 11 Uhr morgens ein Ziehen, bzw leichte Wehen. Waren da einkaufen und ich war froh als wir wieder zu Hause waren. Abstand war zw 4-5 Min, aber immer nur recht kurz. Gegen 14.30 habe ich mich in die Wanne gelegt und es hörte nicht auf. Es kam ein Druck nach unten dazu.
Ich musste dauernd Wasser lassen, aber es wurde generell nicht mehr bzw, die Wehen länger.
Sind dann spazieren gegangen, Kaffee bei meinen Eltern getrunken.

Weiterhin immer wieder kurze Wehen,
Abends nochmal spazieren und wieder in die Wanne und da fing es dann an dass ich die Wehen veratmet hab. Es war einfach angenehmer so.
Da war der Abstand dann allerdings 5 Min, dafür wurden sie länger.

So hab ich dann den Abend verbracht und gegen Mitternacht wurde ich so müde dass ich mich hingelegt habe und da haben die Wehen schlagartig aufgehört :(
Wir dachten wirklich wir könnten nachts noch in die Klinik und dann hörten sie einfach auf.
Muttermund war Freitag fingerdurchlässig und Gebärmutterhals verstrichen, nur noch ein Rand davon zu tasten..

Nun meine Frage..
Meinen Sie dass diese ganze "Weherei" was gebracht hat? Und warum haben sie wieder aufgehört?
Heute waren wir wieder spazieren, bis jetzt spür ich nur ein leichtes ziehen.

Ich bin nicht ungeduldig ;)
Aber "gemein" ist es schon wenn die dann einfach aufhören ;)

VIelen Dank

Hakunamatata

von hakunamatata am 13.03.2011, 18:27 Uhr

 

Antwort auf:

40+0 Wehen kommen und gehen... Seufz.. Haben die was gebracht?

Hallo,

Das ist völlig normal,dass Wehen immer wieder kommen und auch wieder aufhören,besonders wenn der Körper müde wird - dies ist ein Schutz,damit die Mutter viel Kraft für die Geburt hat und sich nochmal ausschlafen kann.

Ihre wehen werden irgendwann wieder kommen und bleiben - starten Sie keinen großen Aktionismus;gehen schön spazieren,legen sich hin und lassen sich verwöhnen.

Eine schöne Geburt,

Grüße
Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 14.03.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

MuMu 2 cm offen, Wehen aber es geht nicht richtig los :-(

Sehr geehrter Herr Doktor! Ich bin heute kurz vorm Verzweifeln! Mein errechneter Geburtstermin ist der 11.03., der am Ultraschall gemessene am 15.03. Ich habe jetzt seit 2 Tagen Wehen, sie kommen immer wieder ganz regelmäßig und plötzlich "fehlen" wieder ein paar... Heute ...

von Dini4 11.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehen?

habe wieder eine frage habe schon seit ca. einer woche so kleine ziperliche wehen die sich übern ganzen tag verteil und dann ist wieder für ein tag ruhe und dann fängt es wieder an aber so wie ich mich schlafen lege hört es auf und es ist komischerweise nur auf einer ...

von kleine_mama123 11.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wie wehen auslösen?

sie haben mir echt geholfen. meine ärztin macht mich total wuschig :-) ich sitze schon wie auf heißen kohlen. MUSS ich denn am montag einleiten lassen? sie will mich ja dann unbedingt ins kh schicken... oder kann ich auch noch warten? ich hatte gestern nach der mm untersuchen ...

von unknowen 10.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehen einleitung zu früh?

Ich bin in der 37. ssw und körperlich/psychisch am ende. seit 2 wochen kaum noch schlaf, beziehungsprobleme, babyblues etc. (bin psychisch vorbelastet) und würde die Wehen gerne einleiten lassen, da ich einfach am ende bin. Ist es hierfür zu früh oder könnte ich meinen Arzt ...

von mamijule 09.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Kann ich spüren, dass die Geburt losgeht ohne Wehen zu haben?

Sehr geehrter Herr Doktor! Ich bin zum zweiten Mal schwanger, mein erster Sohn kam ET + 6 und mir ist die Blase gesprungen bevor ich Wehen hatte. Nun bin ich in der 38. SSW (ET 15.03) und habe seit ca. 1 Monat Vorwehen. Am SA Abend ist mir möglicherweise der Schleimpropf ...

von Dini4 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehentee

Guten Tag. Ich hab mal ne Frage zum Wehentee. Meine Freundin meinte ich könnte den ab der 37ssw trinken sie bekam den von ihrer Hebamme. da Sie immer viele Wehen hatte um die 37ssw aber doch noch so den letzten zacken gefehlt hat das es los ging. Somit trank Sie den Wehentee ...

von Dési+4mäuschen 24.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Vorzeitige Wehen durch starken Husten?

Guten Tag! Ich hoffe, dass ich bei Ihnen richtig bin. Ich (31.SSW) bin seit einer Woche krank und nehme bereits ein Antibiotikum. Bis gestern hatte ich ca. 5 Tage lang (den ganzen Tag durchgehend) sehr starken Husten/ Reizhusten. Nun ist es besser. Meine Sorge bzw. ...

von Lucy3010 15.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehen

Guten Tag. Ich und mein Mann hatten gestern Gv . Danach hatte ich echt um die 1,5std zimlich starcke Wehen. Der Bauch wurde steinhart und es ziehte in den Rücken und bis zu den Oberschenkel,so das ich es Teilweise echt schon verschnaufen musste. Ich war kurz davor in die ...

von Dési+4mäuschen 08.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

einseitige wehen

hallo habe mal eine frage ich erwarte ja jetzt mein drittes kind und bin in der 33.ssw meine wehen bei den beiden anderen waren überwiegend im rücken und in den oberschenkeln und zur zeit habe ich ein leichtes ziehen im rücken und der leisten gegend aber nur auf einer ...

von kleine_mama123 05.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehenschwäche

hallo. bei meiner ersten geburt musste ein kaiserschnitt gemacht werden weil ich trotz einleitung keine wirklichen wehen bekam. ich frage mich nun, ob ich mein 2. kind spontan bekommen kann oder ob es wieder ein kaiserschnitt werden wird? lg ...

von Chasu 04.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.