Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kathrin am 22.04.2006, 14:21 Uhr

Wie am schnellsten abstillen?

Hallo!

Mein kleiner ist jetzt fast 10 Wochen und ich stille ihn noch.Aber in einer Woche gehe ich nun wieder arbeiten und da wollte ich ihn gerne auf Flasche umstellen.Abends muß ich manchmal schon Flasche zufüttern.Er bekommt dann auch eine Pre Nahrung,weil die ja am besten sein soll.Kann mir da jemand Tips geben wie ich ihn schnell abstillen kann?

Kathrin

 
4 Antworten:

Re: Wie am schnellsten abstillen?

Antwort von Mama Jana am 22.04.2006, 14:38 Uhr

Dem Kind kannst Du von einem Tag auf den anderen ausschließlich die Flasche geben, das ist gar kein Problem.
Gegen den Milcheinschuss kannst Du am einfachsten Abstilltabletten nehmen, wenn Du das möchtest. Ansonsten ausstreichen, das kann aber einerseits sehr anstrengend und evtl. auch schmerzhaft sein, andererseits besteht die Gefahr, dass durch die "Massage" der Milcheinschuss angekurbelt wird, anstatt das er aufhört.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am schnellsten abstillen?

Antwort von Bäuchleinwill am 22.04.2006, 15:55 Uhr

Hallo, hab meinen nur 4 Wochen gestillt. Ging ganz schnell mit abstillen. Hab also ganz auf Flasche umgestellt. Hab die Milch abgepumpt aber nur wenn es wirklich nötig war, also wenn die Brust richtig voll war oder anfing leichte Knoten zu bilden. Hab die Abstände immer mehr vergrößert, nach nichtmal ner Woche brauchte ich nur noch einmal in 24 Stunden abpumpen bzw. ausstreichen. Jetzt brauch ich gar nichts mehr machen...nach nichtmal zwei Wochen hatte ich so schon keine Milch mehr. Ja ok Milch hat man noch lange Zeit aber minimal.
Ansonsten Phytolacca D 12 alle 12 Stunden fünf Globuli hat meine Hebi gemeint.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tabletten (Nachtrag)

Antwort von Mama Jana am 22.04.2006, 16:33 Uhr

Die homöopathischen Tabletten (ich glaube, das waren die Phytolacca) haben bei mir gar nicht gewirkt, der Milcheinschuss ging weiter und es wurde richtig schmerzhaft. Außerdem muss man diese rund um die Uhr!! alle 2 Stunden nehmen (zumindest die Tablettenform).
Ich hatte Bromocriptin, das sind die "normalen" Abstilltabletten. Haben laut Beipackzettel immense Nebenwirkungen. Ich habe von denen allerdings nichts gemerkt. Die muss man 2 Wochen lang 4 x 1/2 pro Tag nehmen. Sind aber sehr teuer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie am schnellsten abstillen?

Antwort von Mama von Joshua am 22.04.2006, 17:50 Uhr

Geh zum FA und lass dir Abstilltabletten (ich hatte Pravidel) verschreiben. Salbeitee trinken hilft auch etwas.

Bei den Tabletten solltest du nur darauf achten, daß du die empfohlene Tagesdosis nicht so wie in der Packungsbeilage beschrieben (ich glaube es war 2x 1)nimmst, sondern die Dosis auf 4x 1/2 aufteilst. Das hatte man mir so damals im KH empfohlen, da du ansonsten mit übelsten Kreislaufproblemen rechnen musst.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.