Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moppelbärchen am 17.08.2006, 19:55 Uhr

Trinkrhythmus (lang!! sorry)

ich habe anfangs immer nach bedarf gegeben als mein sohn noch ganz klein war. das endete damit, dass ich ihn manche tage den ganzen nachmittag an der brust hatte- wirklich, ich konnte ihn nicht mal fünf minuten ablegen um auf klo zu gehen schon schrie er wie am spieß und beruhigte sich erst, wenn er wieder an der brust war. und ich habe wirklich versucht, ihn anders zu beruhigen, das könnt ihr mir glauben. irgendwann war ich so fertig mit der welt und nur noch gestresst.
als ich abgestillt und mit flasche angefangen habe, habe ich ihn auch "hingehalten"- alle 3 Stunden, vorher war einfach keine flasche drin. es hat im ganzen 4 tage gedauert, in denen er (weil er es ja monatelang nicht anders gewöhnt war ausschließlich durchs stillen beruhigt zu werden) etwas theater gemacht hat. aber ich war mir sicher, dass er nicht immer wegen hunger schrie! Wir haben einen für uns prima rhythmus gefunden und auch bis heute beibehalten:
06:00 Uhr
09:00 Uhr
12:00 Uhr
15:30 Uhr
18:30 Uhr
22:00 Uhr
es war schon eine enorme erleichterung für mich und ich habe auch gemerkt, wie gut es ihm tat. knapp zwei wochen nach einführung dieser regelmäßigen zeiten schlief mein kind das erste mal durch! Diese regelmäßigkeit und die sicherheit, auch wenn ich nicht brülle, ich krieg zu meiner zeit was ich brauche, hat ihm dabei total geholfen. Es hat sich alles so viel verbessert, seitdem wir diesen rhythmus haben. wirklich, ich hab mich geärgert, dass wir es nicht von anfang an so gemacht haben

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.