Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nane79 am 24.10.2007, 10:29 Uhr

spucken

Hi,

also langsam weiß ich auch nicht mehr weiter. Meine Kleine ist jetzt fast 9 Monate alt ( 2 Monate zu früh) und sie spuckt nach wie vor nachdem sie die Flasche bekommen hatte. Auch Std später noch, und ist währendessen auch am nörgeln. Extrem ist es jetzt seit Ende sept.

Sie macht nach dem Essen immer schön Bäucherchen, aber rülpst den halben Tag weiter.
Sie spuckt teilweise auch noch kurz bevor die nächste Mahlzeit kommt.

Wir hatten Anfangs die HA Aptamil, nachdem die Packungen kleiner wurden sind wir auf Milumil umgestiegen wobei wir jetzt bei der 1er sind. Sie hatte es so weit ganz gut vertragen, aber sie spuckte davon recht viel wieder aus. Da sie vorher schon mal Aptamil bekommen hatte stiegen wir wieder auf deren 1er um. Das ist jetzt auch schon wieder über nen Monat her.
Ich mag es eigentlich gar nicht so oft zwischen der Milch hin und her zu wechseln. Da es ja auch für Babys Bauch nicht so dolle ist.

Kann es vllt daran liegen das sie zahnt? Verdauungsprobleme (quält sich dabei, bekommt zu Mittag aber nichts festigendes)
Eigentlich ist es doch eher Durchfall.

Ich hoffe ich hab mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.
KIA sagt übrigens das es normal sei das sie bisschen spuckt. Das weiß ich auch, aber Std später immer noch??


lg Nane

 
9 Antworten:

Re: spucken

Antwort von Flexi am 24.10.2007, 11:49 Uhr

Meiner (ebenfalls seid heute 9 Monate) spuckte auch immer noch. Habe auch die ganze Zeit Aptamil 1 gefüttert und ich war nur noch am sucke weg wischen. Arzt meinte auch solange er zunimmt und nasse Windeln hat ist es nicht tragisch. Es würde sich bessern je mehr er in eine aufrechtere Position kommt. Aptamil AR wollte ich nicht austesten, habe deshalb vor einer Woche auf einen sämigere Mahlzeit umgestellt (Milumil 2) und seitdem ist es wirklich besser. Aber Blähungen, Verdauungsprobleme und Bauchweh hatte er allerdings keine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was mir dazu aufgefallen ist

Antwort von Tränchen97 am 24.10.2007, 11:59 Uhr

ist, dass meine Leni (10 Monate jetzt) immer dann vermehrt spuckt (und zwar viel!!!) wenn sie einen Schub hat!! ist das bei euch vielleicht ähnlich????
Nahrungsmässig hab ich allerdings nichts verändert, sie kriegt nach wie vor lactana und beikost nach ihrer Lust und Laune!

lg silvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was mir dazu aufgefallen ist

Antwort von Flexi am 24.10.2007, 12:07 Uhr

Das spucken war eigentlich immer gleich. Manchmal etwas mehr wenn er danach viel gekrabbelt oder gerobbt ist. Bei Schüben haben wir eher manchmal einen wunden Po.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:spucken

Antwort von Nane79 am 24.10.2007, 12:35 Uhr

Ob das so ist wenn sie einen Schub hat kann ich nicht sagen, denn das hab ich noch nicht beobachtet.
Könnte ich beim nächsten mal machen.
Sie ist seit Anfang Okt extrem anstrengend.

Robben o.ä kann sie noch nicht.Aber sie liegt sehr viel auf dem Bauch...

Wunden Po haben wir nur wenn ihre Beißerchen wieder drücken, denn auf den ersten warten wir noch


Danke für eure Antworten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spucken

Antwort von dawn am 24.10.2007, 12:36 Uhr

Meine kleine wird jetzt 11 Monate und spuckt immer noch!;) Sie hat auch einen schwachen Magenmuskel, mir wurde aber versichert sobald die kleinen aufrecht gehen, erledigt sich das von selbst. Sie spuckt übrigens auch noch Stunden später..vor allem beim Krabbeln, Spielen etc. Wir sind auf anraten unseres KiA mit 10 Monaten auf Aptamil AR umgestiegen (sie bekommt morgens eine Flasche) vorher hatten wir Aptamil 2 und sie hatte davon den gesamten morgen über gespuckt.. Ich konnte es kaum glauben, aber seitdem wir AR nehmen, bleibt die Milch drin!Juhu!;)
Mittags koche ist fast ausschließlich selber, denn die Gläschen sind zu flüssig..
Den GOB haben wir ebenfalls mit 10 Monaten abgeschafft, sie bekommt nur noch fingerfood und abends bleibt meist alles drin, weil sie ja dann schläft! Seitdem klappt alles super, wenn sie Zahnt spuckt sie etwas mehr, aber es hält sich in Grenzen! Unser KiA meinte es hilft eigentlich nur alles mögliche anzudicken, oder halt im entsprechenden Alter mehr und mehr feste Nahrung zu geben.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spucken

Antwort von Nane79 am 24.10.2007, 19:15 Uhr

@dawn
Da bin ich aber froh das ich nicht alleine bin. Ich dachte schon das es nicht "normal" ist.

Ich muß die Tage eh noch mal zum KIA und da kann ich das mal ansprechen. Mal sehen was er sagt.

danke noch mal für eure Antworten

Lg Nane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spucken

Antwort von dawn am 24.10.2007, 20:15 Uhr

mach dir keine sorgen!:) ich habe mich auch immer verrückt gemacht, unser Kia hat mir sogar eine überweisung in die pädiatrie zum ultraschall gegeben, nur damit ich dann auch wirklich beruhigt bin! spreche mal mit eurem kia über eine ernährungsumstellung, einfach mehr feste sachen (wenn deine maus da mitmacht!) ich denke sie ist alt genug und glaub mir so eine umstellung bewirkt wunder! es gibt nun tage an denen meine tochter garnicht mehr spuckt und ansonsten meist nicht mehr viel..aptamil ar kann ich übrigens sehr empfehlen, ich weiß ja nicht wie schlimm deine kleine spuckt, dass soll dann einfach euer kia entscheiden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spucken

Antwort von Nane79 am 24.10.2007, 20:38 Uhr

Dank dir nochmal...

:-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: spucken

Antwort von Naschadt am 28.10.2007, 12:45 Uhr

Hallo
Versuchs doch mal mit Aptamil Anti Reflux
geb ich auch meiner Tochter sie ist 9Wochen alt klappt ganz gut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.