Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von pendragonkk am 18.02.2008, 17:57 Uhr

Milchbedarf

Mein Sohn ist gerade 7 Monate alt geworden. Er bekommt nur noch einmal spät abends ca. 200 ml 1er-Milch. Jetzt habe ich hier gelesen, dass der Milchbedarf bei 6-12 monate alten Babys zwischen 300-500 ml täglich liegt. Bekommt er jetzt zu wenig? Abends bekommt er Milchbrei, kann ich diese Milchmenge zu der Rechnung mitzuzählen? oder soll ich eine Nahrung wieder durch Milch ersetzten. Aber das wäre doch ein Rückschritt oder?

 
2 Antworten:

Re: Milchbedarf

Antwort von Laura_07 am 18.02.2008, 18:57 Uhr

Klar kannste dazu zählen.Kannst später sogar Käse dazuzählen.
Der Name sagts doch eigentlich schon:Milchbrei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchbedarf

Antwort von Elvissa am 18.02.2008, 19:50 Uhr

der Milchanteil im Brei wird hinzugezählt. Aber geh bloß nicht so streng nach MAßtabelle!!! Jedes Kind ist da anders. Und solange Du und euer KiA den Eindruck habt es geht ihm gut, ist alles i.O.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.