Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tollpatsch am 04.12.2007, 22:36 Uhr

Fencheltee. Warum nicht ?

Kann mir mal jemand erklären warum man keinen Fencheltee geben soll. Meine trinkt gerne Fencheltee und Kamillentee. Wüßte nicht was daran nich okay sein soll.

 
24 Antworten:

Re: Fencheltee. Warum nicht ?

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 22:52 Uhr

ich finde tee zwischendurch nicht schlimm , wir geben das im krankenhaus auch gerne den müttern mit auf den weg... ich geb meinem zwerg auch tee, zum nuckelbedürfnis stillen ist der klasse, meine kleine nimmt nämlich keinen schnuller

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fencheltee. Warum nicht ?

Antwort von Tollpatsch am 04.12.2007, 22:54 Uhr

also meine mag tee auch ganz gerne. auch praktischer als unsere PRE für unterwegs, wenn ich z.b. mal eben kurz im laden einkaufen bin. Für mich spricht nix gegen tee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab ich noch nie gehört...

Antwort von joni76 am 04.12.2007, 22:58 Uhr

Hab ich noch nie gehört,dass man keinen Fencheltee geben soll. Gerade im Sommer, wenn´s heiß ist. Mochte mein Sohn zwar nie, aber ich hätte ihm den schon gegeben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab ich noch nie gehört...

Antwort von Tollpatsch am 04.12.2007, 23:01 Uhr

keine sorge, ich auch nicht. und die, die es anscheinend gehört haben schweigen nun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab ich noch nie gehört...

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 23:05 Uhr

ne, die, die sowas von sich geben, greifen mich jetzt gleich wieder an*fg*.
babys haben zwar keinen zusätzlichen flüssigkeitsbedarf, also sie kennen keinen durst, heißt es zumindest in der medizin...
aber flüssigkeit hat noch niemandem geschadet. meine kleine hat grad ne ziemliche erkältung, und ne bronchitis, ich bin froh, wenn sie zwischendrin tee trinkt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @zwergi82

Antwort von Tollpatsch am 04.12.2007, 23:07 Uhr

sorry wenn ich mich da so mit einmische. bei sowas kann ich einfach nicht mitlesen und still sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tollpatsch

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 23:10 Uhr

ich bin ganz froh, wenn ich hier auch mal leute lese, die "normal denken"*fg*... und deine ansichten, bzw meinungen finde ich echt gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab ich noch nie gehört...

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 23:14 Uhr

@zwergi

"babys haben zwar keinen zusätzlichen flüssigkeitsbedarf, also sie kennen keinen durst, heißt es zumindest in der medizin...
aber flüssigkeit hat noch niemandem geschadet."

Das ist vermutlich dein Ernst? Dann sind tatsächlich alle weiteren Diskussionen zwecklos. Es ist tatsächlich wie nem Blinden das sehen beibringen zu wollen.

Sorry, aber mit pubertärem Gelaber und nix dahinter kann ich nix mehr anfangen. Oder wie war das noch mit der Pre die es überall zu kaufen gibt? *lol*

Tschüss, freue mich auf morgen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fencheltee. Warum nicht ?

Antwort von Ivy-Tanya am 04.12.2007, 23:16 Uhr

Also meine kleine hat mit 2 wochen schon Fencheltee bekommen gehabt und es hat ihr bis heut noch nicht geschadet. Ich geb es ihr auch zwischendurch wenn es warm ist oder sie rumgetobt hat ( 4 1/2 Monate). Kinder haben ja nicht immer nur Hunger wenn sie quängeln sondern auch mal Durst. Aso und es ist wirklich etwas besser Tee zu geben statt den Nuckel ;-).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab ich noch nie gehört...

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 23:17 Uhr

bübchen, du hast echt ein problem, aber wenn du so gerne googlest, dann schau doch mal auf ein paar pädiatrischen- medizinseiten, ab wirst du das finden...

bis dahin gute besserung

p.s.: die schwiz ist was medizin angeht übrigens weit vorne in europa... kannst dich ja mal erkundigen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@zwergi

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 23:18 Uhr

Es ist amüsant mit dir! Nicht labern: zeigen!!!!! Hersteller wäre auch ok, wir wollen mal nicht so sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tollpatsch + zwergi

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 23:20 Uhr

In meinem fortgeschrittenen Alter muss man langsam ins Bett! Wünsche noch fröhliches aufregen. Aber: bitte, bitte informiert euch!!!! Eine gewisse Unwissenheit ist ok, aber manche ist erschreckend!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tollpatsch + zwergi

Antwort von Tollpatsch am 04.12.2007, 23:24 Uhr

bin ziemlich entspannt. naja, sieh das mal so. ab einem gewissen alter sollte man sich mal wieder fortbilden um auf den neusten stand zu kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @bübchen

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 23:31 Uhr

na dann schlaf mal gut... so als letzten gute nacht gruß, "so manch einer redet sich aufs alter, bzw. die erfahrung raus, wenn er nicht mehr weiter weiß*gg.

mia´s vorschlag baldrian zu nehmen wär vielleicht nicht schlecht,
dauert aber auch ca. 10 tage bis es wirkt, der körper muss nämlich erst nen spiegel aufbauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gute Nacht...

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 23:35 Uhr

der Kreis schliesst sich wieder! http://www.rund-ums-baby.de/flaeschchen/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=20683&forum=207

Habe von Anfang an gesagt, dass du es eh nicht wissen möchtest. Also, warum sollte ich dir die Gründe erläutern?

Falls es dich tröstet: mit Anfang 20 war ich auch mal so. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gute Nacht...

Antwort von zwergi82 am 04.12.2007, 23:40 Uhr

bin weder anfang zwanzig, noch glaub ich, dass du mir intellektuell folgen kannst, also lass es einfach.
dein letzter beitrag zeigt es ja eindeutig!!!!

jetzt sammle am besten heut nacht kräfte, damit du morgen wieder "rummotzen" kannst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fencheltee. Warum nicht ?

Antwort von marie0810 am 05.12.2007, 11:25 Uhr

Hier mal eine Antwort von Dr. Busse:

"Liebe L.,
medizinisch wirksame Pflanzenextrakte sollte man nicht ständig zuführen. Das gilt auch für Fenchel, der bei höherer Dosis Nebenwirkungen haben kann. Sprechen Sie doch bitte mit ihrem Kinderarzt, was man für die Beschwerden ihres Kindes tun kann.
Alles Gute!"

So viel ich weiß, ist zuviel Fenchel sozusagen ein Lebergift. Wieviel zuviel ist, ist natürlich die Frage.

Also, wenn schon unbedingt was zu trinken, dann wäre Wasser besser als jeder Tee.

Ist aber nur meine bescheidene Meinung.

LG,
Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

juhu! es gibt tatsächlich noch mamas

Antwort von henry06 am 05.12.2007, 12:49 Uhr

die "normale" ansichten haben ;o) danke, danke, danke!!

ach ja und laßt euch von bübchen nicht ärgern, es hat auch nichts mit dem alter zu tun, sie ist schwanger und da drehen die hormone schon mal ab ;o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: juhu! es gibt tatsächlich noch mamas

Antwort von Tollpatsch am 05.12.2007, 13:32 Uhr

alter ist meiner meinung nach egal. ich kann anfang 20sein und schon drei kinder haben, da hab ich mehr erfahrung als eine mitte dreißigerin mit dem ersten kind. was solche themen angeht, entscheidet sicher nicht nur das alter. erwchsen ist man meiner meinung nach im kopf und nicht nach dem geburtsjahr. was sie mehr haben ist evtl. lebenserfahung. wobei keiner weiß wie alt der andere ist. also

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: juhu! es gibt tatsächlich noch mamas

Antwort von Felis am 05.12.2007, 13:46 Uhr

Tee oder nicht, mir Wurscht.

Aber was ich komisch finde - Mamas, die Tee gut finden für ihr Baby = "normale Ansichten"; Mamas, die es nicht gut finden = alle doof.
Oder weiter unten: Mamas, die Folgemilch geben = ganz toll; Mamas, die keine geben = haben einen "an der Glocke".

Ich seh ehrlich gesagt nicht, wo da normaler Meinungsaustausch noch möglich ist. Warum überhaupt über ein Thema diskustieren, wenn man von vornherein sowieso schon abgestempelt ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

äh sorry

Antwort von henry06 am 05.12.2007, 13:55 Uhr

sag' mir wenn ich mich täusche, aber ich habe doch das wort "normal" in strichchen gesetzt oder? und ich habe auch nicht behauptet, dass jemand "einen an der glocke hat".

ich bin nur immernoch der meinung, dass man lieber seine freie zeit für was sinnvolles verwebdeb sollte als ständig im www nach irgendwelchen zeug zu suchen um ja alles richtig zu machen. manche mamas packen ihre kinder hier echt übertrieben in watte. was mir ja noch völlig egal wäre, weil es ja gott sei dank nicht meine kind ist, ABER deren meinungen werden ja schon richtig aufgezwungen. (wobei ich jetzt nicht in erster linie dich meine)

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Felis

Antwort von marie0810 am 05.12.2007, 14:18 Uhr

... dem kann ich mich nur anschließen. Bin normalerweise hier nur Leserin und hab bislang nur ca. 3-4x gepostet. Aus dieser "Beobachterperspektive" bekommt man leider den Eindruck, dass in diesem Forum das Interesse an ernstgemeinten Antworten nicht besonders groß ist.

LG,
Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Felis

Antwort von Schnecke2007 am 05.12.2007, 14:31 Uhr

Richtig lesen, dann antworten!!

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@henry

Antwort von Felis am 05.12.2007, 15:17 Uhr

Der sehr kontruktive Beitrag mit der "Glocke" war von Schnecke, nicht von dir. Es tut mir leid, ich wollt dich nicht mit ihr auf eine Stufe stellen, was die Antworten betrifft. Dazwischen liegen zugegebenermaßen nochmal Welten...

Es kann sein, dass ich die Ironie in deinem Beitrag übersehen habe, dann Sorry dafür. Aber ich bekomm hier immer mehr das Gefühl, dass eine Frage gestellt wird, dann geben 10 Leute ihre Meinung ab, werden allesamt als ein bissel doof hingestellt und dann kommt die eine Antwort, die man hören wollte und da heißt es dann "Na Gott sei Dank, nicht nur verrückte hier...". Das ist einfach keine Diskussionsgrundlage. Es ist ein Diskussions- und Hilfeforum, ich wette, viele Leute sind auch dankbar für hilfreiche Links. Ich war's jedenfalls schon, als ich noch diese ganzen Entscheidungen für mein Kind zu treffen hatte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.