Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mama von Joshua am 19.04.2007, 13:41 Uhr

Blödsinn

Mein Großer ist 2,5 Jahre alt, trinkt seit er 4 Monate alt ist 2er Milch und ist mit 8 Monaten auf die 3er umgestiegen- die trinkt er morgens übrigens immer noch. Von fett ist keine Rede- 95 cm und 13 kg.

Bei meiner Madame bin ich froh, daß die zuckerhaltigen Folgemilchen gibt, damit nimmt sie wenigstens ein bissl zu.

@sanja: mit einführung der Beikost kommt es manchmal zu solchen Problemen. Klar, kannst du auf 2er Milch umstellen, allerdings ist es wohl sinnvoller, erstmal die Flüssigkeit zu erhöhen. Bei Verstopfung hilft verdünnte Saftschorle recht gut.

Würde aber mal, wenn das Problem weiter bestehen bleibt, den KIA ansprechen. Vielleicht liegt wirklich eine Unverträglichkeit vor oder vielleicht sollte man (auch wenn das eher unwarscheinlich ist) auf Zölliakie und Mukoviszidose testen.

Bei uns kamen die Verdauungsprobleme durch einen niedrigen IgA-Spiegel, dieser sollte sich mit steigendem Alter etwas regulieren.

LG
Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.