Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von baby2411 am 22.02.2007, 13:12 Uhr

Beikost

fange am besten mittags mit einer gemüsesorte mittags an.

1. woche: z. b. karotte, zuccini, pastinake

erst einige löffel, danach milch zum sattwerden, die menge immer steigern

2. woche: gleiches gemüse + kartoffel
3. woche: gleiches gemüse + kartoffel + fleich

ich würde mittags anfangen, da dein kind dann den ganzen tag zeit hat die feste nahrung zu verdauen. das magen darm system muss sich ja an die feste nahrung erst gewöhnen. und mit bauchweh schläft es sich schlecht.

außerdem würde ich mit gemüse anfangen, da milchbrei süß ist. ist dein kind erst einmal an das süße gewöhnt ist das "fade" gemüse eventuell erst einmal unantraktiv!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.