Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claire74 am 29.05.2007, 23:40 Uhr

Auskochen

Hallo,

ich koche die Flaschen auch noch aus. Mein Sohn ist 8 Monate alt. Aber muß ich da theoretisch nicht auch den Teller und den Löffel auskochen, mit dem ich den Brei mache??

Danke,
Claire

 
7 Antworten:

Re: Auskochen

Antwort von SophiesMom am 29.05.2007, 23:58 Uhr

Och nöööööö man kanns auch übertreiben. Ist nicht böse gemeint ehrlich aber bis zu 6 Monaten reicht völlig aus... ;-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auskochen so ein blödsinn!

Antwort von buchs am 30.05.2007, 9:04 Uhr

Die Bakterien auf den Tellern und Löffeln und auf spielzeug und was da so alles am Boden rumfleucht kann man bei weitem NICHT mit den BAKTERIEN IN MILCH VERGLEICHEN!

Solange Milch gegeben wird, sollte auch ausgekocht werden. Vor allem in der Warmen Jahreszeit. Einfach weils zu riskoreich ist. Aber wenn ihr das Risiko eiongehen wollt..... bitte!

Fulda reicht wohl nicht!

LG buchs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auskochen so ein blödsinn!

Antwort von nurse am 30.05.2007, 9:58 Uhr

hallo,

hab die ersten 6monate ausgekocht, jetzt gebe ich die flaschen und das zubehör in die spülmaschine.

wenn man die sauger und flaschen gleich nach gebrauch mit heißem wasser gut ausschwemmt - ist auch kein nährboden mehr für keime da (zumindest fast nicht) das auskochen ist somit nicht mehr nötig.

die kinder nehmen ja sowieso jetzt schon vieles in den mund was nicht super sauber ist, auch wenn das andere keime sind - auskochen muss nicht mehr sein!!!!!!!

alles liebe
nurse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auskochen so ein blödsinn!

Antwort von Sarah-Michelle06 am 30.05.2007, 10:10 Uhr

die flaschen hab ich ausgekocht bis meine maus ca 4 1/2 monate alt war. die sauger und die aufsätze koch ich aus bis sie keine flasche mehr nimmt.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

finde es auch ab nem gewissen alter quatsch

Antwort von henry2006 am 30.05.2007, 11:01 Uhr

denn, wenn man die flaschen nach dem füttern gleich ausspült und dann noch mit spüli saubermacht und danach heiß ausspült (oder spülmaschine) glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass da noch nährboden für keime sind.

sonst müsste man wirklich alles auskochen und das finde ich übertrieben.

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auskochen

Antwort von babypia am 30.05.2007, 21:12 Uhr

Also ich habe das nur so 5 Monate gemacht.

Ich habe meine Flaschen kontrolieren lassen, im KH auf der Mikrobiologie, und es wurden keine krankmachenden Keime gefunden.

Und das nur mit Spüli und heissem Wasser. Es wurden auch keine Reste von Spülmittel gefunden. Es kursiert ja der Hinweis das Spülmittelreste nicht mit heissem Wasser herausgelöst werden können.

Ich kenne Eltern die das auch so machen, auch in anderen Bereichen sehr reinlich sind, deren Kinder fangen jeden Virus ein der in der Gegend ist.
Ich finde man kann es übertreiben. Und schliesse mich da henry2006 an.

LG Eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auskochen

Antwort von Andrea80 am 30.05.2007, 21:40 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 11,5 Monate alt und ich stecke die Milchflaschen immer noch in den Steri! Weil sie mittlerweile aber nur noch 1 Milchflasche pro Tag trinkt, stecke ich auch die Tee-Flaschen in den Steri... sonst würd sich das nicht lohnen... Bei den Tee-Flaschen seh ich das aber lockerer, ich spül auch schon mal eine Flasche nur kurz aus und nehm die dann wieder! Da passiert so schnell nichts. Solange meine Tochter noch Milch bekommt, werde ich die Flaschen auch sterilisieren! Ich fühl mich besser dabei ;)

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.