Indikation mütterliches Alter

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Indikation mütterliches Alter

Sehr geehrte Frau Westerhausen, derzeit bin ich bei 36+ 4 Schwanger mit dem dritten Kind. Bisherige Anamnese: 1. Kind mit 40 Jahren, bei 41+1, kopfumfang 38,5 cm, Gewicht 4405g, spontaner Wehenbeginn Da protrahierte Eröffnungsphase, 8 h Oxytocintropf, leider in der Austreibungsperiode kurz vor Geburt keine Wehen mehr, deswegen VE, Plazenta retention, Uterusatonie, manuelle Nachtastung Kind passte aber problemlos ins und durchs Becken! 2. Kind geboren 2018 mit 42 Jahren, bei 40+6, 4500 g, ohne alle Interventionen, lange Eröffnungsphase, plazenta kam nach 29 min (vorsichtshalber Oxy I. v. Nach Geburt) Keine Atonie, keine Geburtsverletzungen Nun bin ich 45 Jahre. Die Schwangerschaft verlief absolut problemlos, mir geht es sehr gut und ich mache fast täglich Sport. Das Kind ist wieder groß, aber nicht so groß wie meine Jungs um diese Zeit Gewicht 3300 g geschätzt, entsprechend 90 percentile kopfumfang nur 50 Perzentile, aber lange gliedmassen... Plazenta höchstens Reifegrad 2, genügend Fruchtwasser, Dopplerwerte A. uterina und Nabelschnur top! 1. Schädellage, Kopf schon im kleinen Becken Meine Werte Blutdruck usw tiptop. Grosser Zuckertest in Ordnung. Ist bei uns genetisch so mit den großen Kindern, mütterlicherseits kein Kind unter 4000 g und sogar ein Kind mit 5000 g... Nun hatte ich heute Geburtsplanungsgespraech und war total geschockt, als man mich bei 38+0 einleiten wollte! Und das nur wegen des Alters. Dagegen habe ich mich gewehrt, die Zervix ist noch lang und unreif, das ist doch wenig erfolgversprechend.... Man will mich auf keinen Fall über Termin gehen lassen. Habe aber explizit gefragt, wenn ich mit gleichen Parametern jetzt unter 40 Jahren wäre, würde man entspannt abwarten, sogar über Termin. Ich habe Scheu vor einer Einleitung, zumal ich ja eh das Problem habe, dass meine Zevix lang braucht, um aufzugehen... Ich würde gern zuwarten, auch etwas über Termin, unter Kontrolle von Fruchtwasser, Plazenta und Durchblutung, zumal ich ja schon zwei grosse Babys über Termin geboren habe. Ob ich nun drei Jahre älter bin, ist für mich nicht relevant. Ich habe immer sehr gesund gelebt und wirke erheblich jünger, als ich bin. Ist das zu verantworten? Herzlichen Dank Anni

von Ann-Kristin am 06.09.2021, 15:41



Antwort auf:

Re: Indikation mütterliches Alter

Hallo, Es ist tatsächlich so,dass mit steigendem Alter der Mütter die kindliche Mortalität in utero ansteigt. Aus diesem Grund wird eine Geburtseinleitung, laut Leilinien, am ET empfohlen - sie sollte aber nach gründlicher Aufklärung und Berücksichtigung der mütterlichen Meinung stattfinden. Insofern ist eine Einleitung in der 38.SSW obsolet und unter engmaschiger Kontrolle der Schwangerschaft nicht indiziert. Alles Gute, herzliche Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 07.09.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Indikation Geburtseinleitung

Guten Tag liebe Experten! Meine Frage bezieht sich auf die Gründe einer Geburtseinleitung. Kurz zu mir: Prothrombingenmutationsdefekt mit Lungenembolie 11/2017. Derzeit 1xtägl. Clexane 40 1. SS endete in einem medizinisch indizierten Spätabort in der 19. SSW (Potter-Sequenz), danach erfolge Ausschabung ohne Komplikationen. Bei meinem Kin...


Indikation zur Sectio

Sehr geehrtes Team, hätte eine Frage bezüglich der im Mai anstehenden Geburt. Ich bin 38 J , 3G/ 1P . Habe 2015 nach Einleitung wegen Terminüberschreitung ein Mädchen spontan zur Welt gebracht. Ich hatte damals eine PDA und wegen unvollständiger Plazentalösung eine Kürrettage. Der Wochenfluss sistierte nicht spontan sondern erst ca . nach 1...


Indikation für Re-Sectio?

Guten Tag, ich habe Anfang Mai 2016 meine Tochter termingerecht per sekundärer Sectio bei vollständig eröffnetem Muttermund bei V.a. Amnioninfektionssyndrom bekommen. Die Geburt verlief bis dahin regelrecht, die Eröffnungsperiode dauerte etwa 8 Stunden. Aktuell bin ich etwa in der 5. Woche schwanger, zwischen Ende der letzten Schwangerschaft und...


Indikation dammschnitt?

Hallo! Wird bei z.n.DR3 vor 5 jahren automatisch ein dammschnitt bei der nächsten geburt empfohlen?und ist das eine kontraindikation für eine Geburt im Wasser,wegen keinen sichtverhältnissen! ....vielen dank für ihre antwort!lg


Indikation Kaiserschnitt?

Hallo! Ist bei Z.N. Sectio (Pathol. Ctg) Z.n. dammriss 3.Grades nach spontanpartus (keine inkontinenz oder sonstige probleme) Wirklich eine geplante sectio bei 3. Ss bzw. Geburt nötig wegen inkontinenzgefahr oder erneuter dammschädigung? Vielen Dank für ihre Antwort!


Indikation für KS?

Hallo! Ich bin nun in der 30.ssw und in der 26.ssw wurde ein polyhydramnion festgestellt. ich habe dann gelesen, dass dieses eine Indikation für einen Kaiserschnitt darstellt, da durch das viele FW bei Spontaner Geburt Risiken bestehen, zb ein Nabelschnzrvorfall. Ist das richtig?, Die Ursache des Polyhydramnion ist bisher nicht geklärt. und weiterh...


Indikation für Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. med. Kniesburges, vor wenigen Monaten habe ich per (Not-)Kaiserschnitt in Südamerika ein Kind zur Welt gebracht. Die Kaiserschnittrate ist hier deutlich höher als in Deutschland (in dem Krankenhaus, in dem ich war, über 50%). Deutsche Verwandte (Ärzte, aber keine Frauenärzte) vermuten, die ärztliche Entscheidung sei eher m...


Indikation zur Einleitung

Hallo Ich habe am 7.07 Termin laut FA. Laut Rechnung 04.04. habe seit 2 Tagen starke Kopfschmerzen mit Flimmern in den Augen bekomme jetzt auch Ödeme und kann auch nicht schlafen habe ganz starke Unruhe. Mein FA macht aber nichts ich habe Angst das ich eine SSVergiftung bekomme und das nicht erkannt wird. Kann ich mich auch in der Klinik vorstel...


Indikation für 2. KS

Hallo, meine Tochter kam trotz Geburtseinleitung über 7 Tage hinweg und Blasensprung am 2. Einleitungstag erst 42+1 per Kaiserschnitt zur Welt. Der Muttermund blieb die ganze Zeit vollständig geschlossen. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich an Wehenschwäche leide? Würde eine erneute Schwangerschaft unter diesen Voraussetzungen auf jeden Fall...