Frage: Schilddrüse

Guten Tag,  mein kleiner ist jetzt knapp 7 Monate alt, und ich frage mich ob man noch Probleme mit der Schilddrüse haben kann, bzw. mit den Hormonen, (oder ob das schon durch sein müsste) und welcher Arzt da mein Ansprechpartner ist.  Zum Hintergrund, ich habe ziemlich rapide abgenommen. Und ich meine nicht die normale Gewichtsreduktion nach Geburt sondern schon sehr deutlich. Ich war vor der Schwangerschaft schon dünn, immer so um die 50kg, aber ok, in der Schwangerschaft hab ich ca. 60kg gewogen, und nun zeigt die Wage eher Richtung 40kg und es wird gefühlt immer noch weniger. ich bin mittlerweile eher ein Skelett als alles andere. Das stört mich sehr und finde es auch nicht normal. Ich esse normal, und ich mache (wieder) 2x pro Woche (Kraft)Sport.  Ich hatte direkt nach der Geburt einen Krampfanfall und war kurz vor einer Wochenbettdepression.  Mein Gynäkologe und mein Hausarzt sehen leider keine notwendigkeit Nachzuforschen woher der Gewichtsverlust kommt. Dort sagen sie nur: freuen sie sich doch, sie waren ja schon immer schlank, Vitamine und Spurelemente sind doch in Ordnung.    Was für Möglichkeiten habe ich dem auf den Grund zu gehen? oder "verwächst sich das mit der Zeit" ?  lg Maya

von Maya7 am 27.11.2023, 10:37



Antwort auf: Schilddrüse

Liebe Maya,  wie groß bist du? Davon hängt es auch ab, ob dein Gewicht sich noch im Rahmen befindet oder schon ins wirklich zu dünne geht. Wie fühlst du dich? Natürlich kannst du deine Schilddrüsenwerte wie auch Mineralstoffe und Vitamine überprüfen lassen. Dies kann dein Frauenarzt wie auch dein Hausarzt mit einer Blutabnahme machen. Wenn du noch genauer deine Blutwerte anschauen lassen möchtest, ist sicherlich auch ein Heilpraktiker eine gute Idee! Und dies wäre meine erste Idee, um dem auf den Grund zu gehen. Wichtig ist natürlich, dass du dich normal und gesund ernährst.  Solltest du mit den Aussagen deiner Ärzte nicht zufrieden sein, so empfehle ich dir auf jeden Fall eine zweite Meinung einzuholen. Alles Gute dir!    Steffi Rex     

von Stephanie Rex am 28.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Schilddrüse Haarausfall

Hallo ich habe vor 5 Monaten entbunden. Habe seither eine Schilddrüsenüberfunktion. Entsprechend EXTREMEN Haarausfall. Traue mich gar nicht mehr meine Haare zu kämen. Arzt meinte, es sei schwangerschaftsbedingt und reguliere sich wieder selbst. Ich stille das Baby voll. Was kann ich gegen den Haarausfall machen oder einnehmen?