Frage im Expertenforum Kinderarzt an Miriam Althoff:

Windpocken Lymphknoten

Miriam Althoff

 Miriam Althoff
Assistenzärztin der Kinder- und Jugendmedizin
Antwortet am Donnerstag

zur Vita

Frage: Windpocken Lymphknoten

blumen_liebe

Liebe Frau Dr. Althoff, unser Sohn hat seit 3 Tagen die Windpocken - haben natürlich Rücksprache mit unserer Kinderärztin gehalten und entsprechende Medikamente erhalten. Seit heute hat er einseitig am Hals leicht geschwollene Lymphknoten, die lt. Angabe unseres Sohnes druckempfindlich sind. Muss dies kontrolliert werden oder ist dies einfach nur bedingt durch die Windpocken? Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!   


Miriam Althoff

Miriam Althoff

Hallo blumen_liebe, würde ich erstmal beobachten. Wenn er deutlich größer und schmerzhafter wird, im Zweifel vorstellig werden. Wahrscheinlich besteht aber kein Handlungsbedarf. Am ehesten hat er auch ein paar Stellen im Mund und der Lymphknoten kommt daher. Gute Besserung und viele Grüße!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Dr. Busse! Mein Sohn (3J.) ist vor 2,5 Wochen mit recht hefigen Windpocken angefangen und hat sich letzte Woche noch laut unserem Kinderarzt die Mund-Hand-Fuß-Krankheit zusätzlich eingefangen. Bei der Untersuchung war in der Leiste ein Lymphknoten stark geschwollen. Jetzt ist nicht nur der in der Leiste geschwollen, sondern auch hinten am Ha ...

Hallo Herr Doktor, meine Tochter ist 2Jahre und 9Monate, sie hat die Windpocken, was ja nicht schlimm ist. Ich mach mir nur sorgen über Pocken im Auge und im Schambereich. Zudem kommt noch, dass bei mir die rechte Lymphdrüse in der Achsel stark und schmerzend angeschwollen ist . Kann es damit zusammenhängen? Ich hatte die Pocken selbst schon seh ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn 2 Jahre hat seit 4 Tagen Windpocken. Seit heute in der früh hat er an der rechten Halsseite stark geschwollene Lymphknoten (mit dem Auge erkennbar) zwar an der linken Seite auch aber nicht so ausgeprägt. Ist das eine normale Abwehrreaktion bei Windpocken? 2.Frage: Meine Tochter ist 4 Monate alt kann si ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein 13 Monate alter Sohn hat vor 2 1/2 Wochen die erste MMR + Windpocken Impfung erhalten und prima vertragen. Gestern habe ich beim Baden bei ihm im Nacken links und rechts neben dem Wirbelsäulenansatz sowie hinter den Ohren etwa erbensgroße Schwellungen der Lymphknoten bemerkt. Der Kleine zahnt zwar gerade wieder ...

Guten Tag Herr Busse, mein Sohn (15 Monate) hat vor 10 Tagen die MMR-Impfung und die Windpocken-Impfung zusammen bekommen. Vor 2 Tagen fiel mir auf, dass zu dem Fieber (das der KiA schon angedroht hatte) noch beide Lymphknoten in den Leisten (er wurde in beide Oberschenkel geimpft) geschwollen sind. Zusätzlich beide Lymphknoten am Haaransatz un ...

Hallo zusammen meine Frage unser Sohn 4 Jahre alt hat seit Samstag die Windpocken im milden Verlauf würde ich sagen. Er ist überhaupt nicht krank kein Fieber Nix . Meine frage würden diesen Samstag nach Kroatien fahren, aber ich denke ich storniere das. Sein älterer Bruder 12 Jahre hatte die Windpocken noch nicht und was machen wir wenn der sie in ...

Sehr geehrter Herr Dr Busse, in unserem Umfeld gehen gerade die Windpocken um. Wir alle hatten sie bzw sind dagegen geimpft, außer unser 6 Monate altes Baby.  Gestern am Sportplatz spielten meine Kinder mit einem, seit einer Woche an Windpocken erkrankten Kind ( ich wusste davon erst als ich mit der Mutter ins Gespräch kam und sie erzählte, ...

Hallo Herr Dr Brügel, Unser sohn 9 jahre hat seit paar tagen einen kleinen knubbel in der leiste der verschiebbar ist ihn aber schmerzt wenn er oder wir fühlen was es ist. Er ist dauerhaft immer etwas verschnupft bei dem Wetter das zur zeit bei uns herrscht. Sollte man sofort zum Arzt oder kann man etwas abwarten? 

Hallo! Bei meinem Sohn im Kindergarten gibt es einen aktuellen Windpocken-Fall.  wir haben genau jetzt ein Neugeborenes in der Familie.  wie lange dürfen wir jetzt nicht auf Besuch? Mein Sohn hatte sie noch nicht. Danke mlg

Liebe Frau Althoff,    ich habe vor 10 Tagen meinem Sohn zur Welt gebracht. Er ist ein Titel ausgeglicheber kleiner Mann. Schläft gut, trinkt sehr gut, ist total an der Welt interessiert und weint kaum.    Ich habe bei ihm entdeckt, dass man die Lymphknoten hinter den Ohren, am Nacken etc, recht stark Tasten kann, sie also etwas geschw ...