Frage: Scharlach

Hallo Dr. Busse, wir waren mit unserer Tochte, 5 Jahre, heute beim ärztl. Notdienst, da sie die ganze Nacht mit Fieber kämpfte und starkes Halsweh hatte. Nach einem Abstrich stellte der Arzt Scharlach fest und verschrieb CEC Forte Trockensaft. Nun habe ich die Packungsbeilage gelesen.Bei den Anwendungsgebieten ist Scvharlach überhaupt nicht aufgeführt. Ist das überhaupt das richtige Mittel bei Scharlach? Danke für Ihre Antwort. Viele Grüße Gabi

Mitglied inaktiv - 27.08.2005, 13:33



Antwort auf: Scharlach

Liebe G., das ist völlig o.K. mit diesem Antibiotikum. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.08.2005



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Scharlach

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Zur Zeit geht in unserer Kita Scharlach rum. Meine Tochter 2 1/2 hatte letzten Mittwoch von jetzt auf gleich Fieber, war schlapp und einfach kränkelig. Ein Besuch bei unserer KiÄ am nächsten Tag brachte einen ordentlich geröteten Hals, (Husten der vorher schon immer mal da war), ein leicht gerötetes Ohr und leic...


Scharlach - Angina

Guten Tag, ich benötige bitte sehr gerne eine zweitmeinung:  mädchen 6 jahre :  mittwochabend/donnerstagmorgen erbrechen und halsschmerzen und 40 grad fieber freitag 40 grad fieber und halsschmerzen nur gelegen samstag und sonntag ziemlich zwäg dann gegen sonntagabend wieder 38,5 grad temperatur und schmerzen hinter dem ohr und eine er...


Spätfolgen Scharlach

Sehr geehrte Frau Dr. Althoff,  Ich bin Lehrerin und aktuell haben wir in unserem Jahrgang einen massiven Scharlach Ausbruch. Seit einigen Wochen habe ich immer wieder Halsschmerzen (seit einer Influenza Infektion vor 4 Wochen). Letzte Nacht bin ich mit starken Schluckbeschwerden aufgewacht und heute zum HNO Arzt gegangen. Für ihn sah es nicht ...


Scharlach oder Ringelrötln

Mein Sohn hatte letzte Woche Halsschmerzen und dann Ausschlag  am Körper mit hoch rotem Gesicht... Ich habe gedacht es sind die Ringelröten und habe die gleichzeitig auftretenden Halsschmerzen irgedwie vernachlässigt. Dachte an eine leichte Erkältung. Erhatte nie Fieber und war eigntlich gut drauf und hat auch Sport gemacht Jetzt habe ich ab...


Scharlach / Scharlach-Angina

Guten Tag Herr Doktor,  ich habe eine Frage betreffend Scharlach:  ich habe vier Mädchen zu Hause 4-10Jahre alt:  Warum bekommt das eine Mädchen Scharlach(inkl Ausschlag etc) bereits zum zweiten Mal (Nov22 und aktuell) und die anderen zwei nur die "Angina" und das kleinste gar nichts?  Sind es nicht die gleichen Bakterien oder hat eine...


Wie lange Antibiotika nach Scharlach

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Meine Tochter (5) hat wegen einer Scharlach-Erkrankung vom Arzt Amoxicillin verschrieben bekommen. Sie nimmt es nun seit 7 Tagen ein und ist bereits seit einigen Tagen wieder symptomfrei. Leider kann ich nun nirgends die Einnahmedauer finden und der verschreibende Arzt ist nun auf Urlaub. Ist es korrekt, dass Antib...


Scharlach trotz negativen Test

Guten Tag,  Mein Sohn (5 Jahre) hat am Wochenende hohes Fieber gehabt und hat sich mehrfach übergeben. Ich bin zunächst von einem Magen Darm Virus ausgegangen.  Am Montag hat er dann Belag auf der Zunge gehabt und eine Himbeerzunge bekommen und Halsweh Da ich in der Nacht auf Dienstag ebenfalls Halsweh bekam, sind wir zum Arzt. Mein Strep...


Scharlach mit untypischen Symptomen

Lieber Herr Dr. Busse, bei unserer Tochter (7) wurde vor 2 Tagen mittels Abstrich eine Scharlach-Infektion diagnostiziert. Bis auf einen juckenden Ausschlag hatte sie - und hat sie nach wie vor - keine Symptome (kein Fieber, keine Halsschmerzen, kein Krankheitsgefühl). Ihr Antibiotikum nimmt sie heute den 3. Tag. Darf sie hinaus? Darf sie ih...


Scharlach

Hallo,  meine dreijährige Tochter hat seit Sonntag Abend Scharlach. Also da begann es mit Fieber bis 39. Am nächsten Morgen war der Rachen fleckig und ein Ausschlag begann. Fieber kam nicht mehr wieder. Der Kinderarzt hat nach einem positiven Abstrich ein Antibiotikum verschrieben.  Sie hatte nie Halsschmerzen und nur eine Nacht Fieber. Mittle...


Rückfall Scharlach

Hallo Dr. Brügel, bei meinem Sohn (3,5 Jahre) wurde am 24.3 Scharlach diagnostiziert. Er bekam daraufhin Infectocillin 300 , 3,75 ml 9 Tage lang. Die Temperatur war unter die Antibiotikagabe am nächsten Tag wieder normal und er war fit. Jetzt hat er seit Mittwoch wieder erhöhte Temperatur und klagt über Halsschmerzen. Gestern war ich beim Kinde...