Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Petechien bei Scharlach

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Petechien bei Scharlach

TanjaB87

Lieber Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 10 Jahre alt und hat laut dem gestrigen Besuch im Krankenhaus eine atypische Form des Scharlachs. Er hatte den typischen Hautausschlag, jedoch kein Fieber, keine Halsschmerzen. Wir bekamen Ospen 1,0 FTBl. Die hat er heute begonnen einzunehmen. Er hat allerdings in beiden Achselregionen nun flächig viele Petechien. Ich war mir unsicher und bin heute erneut nochmal ins KH gefahren, wo ein Finger Stich gemacht wurde und alle Werte in Ordnung waren ("grenzwertig aber alle in der Norm")....genaues kann ich leider nicht sagen, da es mir nicht erklärt wurde. Er wurde gefragt ob er oft Nasenbluten hat, was er verneinte (wahrscheinlich wegen dem Verdacht auf Leukämie). Ich bin mehr als besorgt, da wir abgewimmelt wurden und mir gesagt wurde es ist kein Scharlach. Der Abstrich den eine Freundin bei meinem Sohn gestern nach dem KH gemacht hat, war allerdings dezent positiv, der zweite strich war leicht aber doch zu erkennen.  Kann eine Scharlacherkrankung zu so flächigen Petechien führen? Oder muss ich mir Sorgen machen, dass er eine leukämie hat?  Vielen Dank, Tanja


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe T., das mit der Sorge wegen "Leukämie" dürfen Sie bitte abhaken. Und den Kollegen in der Kinderklinik vertrauen. Was jetzt genau die Krankheitsursache ist, ob Streptokokken-Infektion oder Virusinfekt, kann ich nicht beurteilen. Und auch der Abstrich ist nicht das Entscheidende. Sie sollten einfach heute Ihren Sohn beim Kinderarzt erneut untersuchen lassen, wenn es ihm nicht gut geht. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, meine Tochter hat seit heute morgen einen Ausschlag am Bauch, Hals und Rücken. Laut Kinderarzt ist es Scharlach. Ein Test wurde nicht gemacht. Da sie weder einen roten Hals noch Fieber oder ähnliches hat, wurde uns kein Antibiotikum verschrieben. Sie ist bis auf den Ausschlag völlig normal und fit. Sollte sie übers Wochenende weder Fi ...

Guten Tag Herr Brügel Meine Söhne 1+2 (beide 5) hatten Anfang April Scharlach. Beide hatten den typischen Ausschlag, ihnen war etwas übel über 2 Tage und ein paar Tage danach haben sich die Fingerkuppen geschält. Mitte Mai hatte Sohn 3 (1,5) rote Pünktchen am Gaumen, Appetitlosigkeit, bei Sohn 1 haben sich nur die Fingerkuppen geschält, Sohn 2 ...

Hallo Dr. Busse,  bei meiner Tochter (5) fallen mir immer wieder phasenweise Petechien auf. Heute wieder zum dritten Mal innerhalb von 3 Wochen. Diese sind allerdings nie knallrot, sondern eher direkt so bräunlich und sind auch sehr schnell wieder verschwunden, wobei ich mir sicher bin, dass sie am Vortag noch nicht da waren. Meistens kann ich ...

Hallo ich hoffe auf eine zweit Meinung. täglich muss ich bei meinem Sohn (2,5)  neue petechien feststellen ( Hals, arme, Bauch manchmal auch Beine) wenn er viel schreit kommen auch mal welche im Gesicht, worum wir uns aber weniger fürchten, da ja dann eine Ursache erkennbar ist.. vor drei Wochen waren wir erstmal deswegen beim Kinderar ...

Sehr geehrter Dr. Busse, müssen Petechien immer durch ein Blutbild abgeklärt werden? Bei meinem Sohn treten sie infolge von ständigem Kratzen auf. Er kratzt sich in letzter Zeit häufig im Hals- und Nackenbereich, wodurch die Petechien entstanden sind. Zudem hat er an den Beinen einige blaue Flecken. Er ist knapp 3 Jahre alt. Unser Kinderarzt is ...

Hallo Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn, 4 Jahre alt wurde letzte Woche Donnerstag Scharlach diagnostiziert. Es fing in der Nacht auf Mittwoch an mit erhöhter Körpertemperatur und anhaltendem Husten. Am Morgen sah ich dann schon einen Ausschlag den ich erstmal auf eine Sonnenallergie oder Hitzepocken geschoben habe. Er war total fit und ging auch ...

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel, wir hatten am Mittwoch Besuch. Es stellte sich nun heraus, dass eines der Kinder nun nachweislich Scharlach hat. Am Mittwoch waren alle drei Geschwisterkinder, die zu Besuch waren erkältet. Was für mich jetzt erstmal nicht besorgniserregend war, da momentan ja doch einfach viele Leute erkältet sind, wie auch unser ...

Hallo, meine Tochter hat seit gestern abend um beide Augen so kleine rote pünktchen. Sieht für mich nach Petechien aus da man sie auch nicht 'weg drücken' kann mit dem Glas Test. Sie hatte einmal gestern Abend sehr sehr stark geschrieen Minuten lang. Danach sind die mir auch erst aufgefallen.  Sonst geht's ihr super. Liebe Grüße Kim L. 

Sehr geehrter Herr Dr. Brügel,   in der Nachbarkrippengruppe (direkt im Zimmer nebenan) unseres Sohnes hat seit heute ein Kind bestätigt Scharlach. Bis 08:30 sind die Gruppen gemischt, unser Sohn kommt aber erst nach 08:30 Uhr. Wie wahrscheinlich halten Sie eine Infektion unseres Sohnes? Ab wann ist mit welchen Symptomen zu rechnen? ...

Sehr geehrte Herr Dr. Busse, mein 19 Monate alter Sohn hat seit heute etwa 10 bis 15 Petechien am Ohrläppchen. Er war und ist nicht krank, auch gestürzt ist er nicht. Am Freitag haben wir im Laufe des Tages einen Kinderarzttermin (3. Meningokokken B). Reicht es aus, diesen Arzttermin wahrzunehmen oder bedarf es einer früheren Abklärung? Mein So ...