Nahrungsumstellung wegen Blähungen???

Dr. med. Andreas Busse Frage an Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

Frage: Nahrungsumstellung wegen Blähungen???

Hallo, mein Sohn ist gestern 4 Wochen alt geworden. Seit dem er auf der Welt ist hat er sehr schlimme Blähungen und Bauchkrämpfe, bisher nur Tagsüber, aber dann so schlimm das er 5 oder 6 Stunden an einem stück nur schreit, er hat richtig damit zu kämpfen. Ich habe schon so gut wie alles ausprobiert, aber leider hilft ihm das nicht alles so wirklich. Nun meine Frage er trinkt alle 3 oder 3 1/2 Stunden so 100 bis 130 ml Aptamil allerdings die einser Nahrung da er mit einem gewicht von 3990 gramm auf die welt gekommen ist. Jetzt habe ich im Internet ein bischen recherchiert und gelesen das es von Aptamil eine Comformil gibt die bei Blähungen und Bauchkrämpfen ganz gut helfen soll, kann ich meinen Sohn damit umstellen, oder muß ich das vorher mit einem Kinderarzt besprechen? Ist die Comformil genauso sättigend wie die einser, oder gleicht diese eher der Pre Nahrung, denn dann kann ich mir das ganze sparen von der Pre wird er nicht satt, dann meldet er sich jede stunde und trinkt von der Pre 100 ml. Vielen Dank im vorraus.. LG Christina

Mitglied inaktiv - 27.07.2005, 15:40



Antwort auf: Nahrungsumstellung wegen Blähungen???

Liebe Christina, das sollten Sie bitte zunächst mit ihrem Kinderarzt besprechen. Denn solche Unruhe in diesem Alter hat nur selten etwas mit der Ernährung zu tun. Es gibt vielmehr viele junge Babys, die noch erhebliche Probleme haben, abzuschalten und zur Ruhe zu finden. Am besten helfen Sie ihrem Kind, wenn Sie es immer dann, wenn es müde und quengelig wird, sofort in einem abgedunkelten Raum in sein Bett kuscheln. Und sich dan nur noch leise redend daneben setzen und es sanft streicheln. Mehr nicht, denn Herumtragen, Schaukeln etc, heizen ja das Nervenkostüm noch mehr auf. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.07.2005



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Nahrungsumstellung Althera HMO Stuhlgang

Guten Morgen,  unser Sohn ist nun 15 Wochen alt und hat seit einiger Zeit mit Bauchkrämpfen, starkem Aufstoßen, Spucken und Schreien zu tun. Waagerecht auf dem Rücken liegen ist oft nicht möglich. Als die Symptome begonnen, fütterten wir Aptamil Comfort. Da war der Stuhlgang übel riechend, flüssig und dunkelgrün. Aufgrund der Symptome sollten w...


Bauchschmerzen/Blähungen seit Monaten

Guten Morgen lieber Herr Busse, mein Baby ist 1 Jahr alt und hat seit vielen Monaten starke Bauchschmerzen und Blähungen (manchmal auch mit Hyperventilation aus Schmerz) in der Nacht, er und ich schlafen seit Monaten sehr wenig..trotz jedem Versuch alles gegen die Blähungen zutun, hat sich absolut garnichts geändert. Bitte geben sie mir einen ...


Stridor oder Blähungen? Nachts

Guten Tag. Unser 5 Wochen altes Baby ist nachts sehr unruhig im Schlaf, weshalb ich dann stundenlang nicht schlafen kann. Tagsüber ist alles fein. Nachts wälzt sie sich viel, reißt die Ärmchen hin und her und presst dabei mit einem Geräusch Luft aus sich heraus (so meine Interpretation), es klingt ein bisschen wie ein Elefant vielleicht. Dann blei...


Blähungen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich gebe seit Geburt, also gut 3 Monaten, meinem Baby täglich BiGaia Tropfen. Nun wollte ich es ausschleichen lassen, aber genau jetzt quält er sich mit Blähungen. Bisher war das nie ein Thema. Ich habe also wieder die Tropfen gegeben. Ich frage mich, ob das in Ordnung ist, es doch so lange zu geben? Klar steht in ...


Blähungen Baby

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt und hat aktuell wieder starke Blähungen und Bauchschmerzen. Es war mal eine zeitlang besser, aber jetzt drückt und arbeitet sie gefühlt den ganzen Tag und weint auch häufig deswegen. Kümmelöl für Babybauch-Massage und Babygymnastik haben wir schon ausprobiert, aber leider hilft...


Baby Blähungen / aus Schlaf reißen

Guten Tag Dr. Brügel, meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt. Sie klagt seitdem eigentlich ständig an Bauchweh und Blähungen. Ständig wird sie aus dem Schlaf gerissen und presst wie eine Weltmeisterin. Gestern waren wir beim KiA um das einmal abchecken zu lassen, da sie seit einigen Tagen auch die Flasche (abgepumpte Mittermilch) anschreit obwohl...


4 Tage altes Baby - Blähungen und feuchte Pupse

Hallo, mein 4 Tage altes Baby hat seit gestern starke Blähungen. Mit jedem Pups kommt flüssiger Stuhl mit. Dadurch das wir mit dem Stillen noch nicht 100% rund laufen und beide Brüste manchmal blutig sind, ist der Stuhl schwarz, oder ganz dunkel grünlich. Das Kindspech ist raus. Er hatte im Krankenhaus schon den typischen Stillstuhl. Da war ...


Blähungen nachts 7 Monate

Hallo Frau Althoff, nachdem in den ersten Monaten keine Probleme mit der Verdauung bei meinem Sohn bestanden, ging es ab ca. Dezember los, dass er sehr häufig Stuhlgang hatte, 8-10x am Tag normaler Konsistenz und Farbe. Inzwischen ist es nur noch 5-7x, weiterhin weich bis flüssig mit normaler Farbe. Zudem hat er seit der Zeit nachts Probleme mi...


Verdauungsprobleme (Verstopfung, Blähungen)

Guten Tag, mein Sohn (jetzt 8 Jahre) leidet seit Säuglingsalter unter Verdauungsbeschwerden. Auffällig ist schon immer der starke Geruch beim Pupsen und Stuhlgang. Bisher sind darauf die Kinderärzte nicht eingegangen. Er hat selten Stuhlgang (1-2x pro Woche) und plagt sich sehr. Die Stuhlmenge ist manchmal so groß und hart, dass sie das Klo ...


Blähungen- nur am drücken

Enthalten Nitril Handschuhe schädliche Stoffe wie weichmacher?    kennen sie etwas was meiner Tochter helfen könnte gegen Blähungen? Meine Tochter drückt die ganze Zeit. Es strengt sie sehr an. Sie macht kaum etwas anderes als drücken. Hilft da Sab simplex oder Bigaia?  Ich habe Bäuchlein Salbe ausprobiert, die hilft nicht. Auch ein kirchkern...