Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Minimale Verhärtung am Bein nach Impfung

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Minimale Verhärtung am Bein nach Impfung

lenheppberl

Hallo zusammen,  unser Baby 14 Wochen - wurde am 31.5. mit Menigokokken B geimpft.  die Einstichstelle sah super aus, keinerlei Rötungen, keinerlei Schmerzen beim Baby in den ersten Tagen nach der Impfung. Nach ca 4 Tagen war dann im Vergleich zum anderen Bein eine leichte Verhärtung unter der Haut zu spüren. allerdings weiterhin alles ohne Schmerzen. Ggf haben wir diese vorher nur einfach nicht gemerkt. Meinem Mann fiel es aber dann erst auf Diese ist jetzt nach 10 Tagen rückläufig. Würden wir zum KiArzt fahren würde man den Vergleich vermutlich kaum noch merken. Wie lange kann sowas ungefähr dauern? Sind es Verkapselungen? Spüren kann man es auch nur wenn man den direkten Vergleich zum anderen Bein hat Danke für die Antwort !


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe L., das klingt nach einer völlig normalen lokalen Impfreaktion, die meistens in den nächsten Wochen wieder abklingen wird. Also kein Anlass zu akuter Sorge. Alles Gute!


lenheppberl

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.  


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Doktor, vielen Dank, dass sie sich die mühe machen, die Fragen zu beantworten. Unser Sohn wurde vor 2-3 Tagen mit der 6.Fachimpfung geimpft. Nach paar Stunden haben wir bemerkt, dass sich eine dunkel ROTE Stelle NEBEN DER EINSTICHSTELLE gebildet hat. Ist das was gefährlich, sollte ich damit zum Arzt ? Man sagt doch in 3 Tagen sind die Neb ...

Hallo Herr Doktor Busse, mein kleiner Sohn (13 Wochen) bekam Montag die 2. Rotaviren und die 1. 6-Fach Imfpung, nun war seine Fontanelle am Hinterkopf Montagabend eingefallen, mittlerweile ist aber alles wieder normal. Besteht hier ein Zusammenhang zu der Impfung? Oder woran könnte das liegen? Getrunken hat er genug. Sollte ich nochmals zum ...

Guten Abend. Mein Sohn wurde im September mit Bexsero geimpft. Er hatte kurz danach einen große Verhärtung unter der Haut, diese wurde auch immer kleiner.Zur Zeit hat er aber immer noch eine kleine Verhärtung und die Haut ist dort auch leicht bläulich. Er hat keine Schmerzen und er bewegt den Arm auch ganz normal. Ist das normal das das so lang ...

Liebe Dr Busse,  ist es aus ihrer Sicht in Ordnung, wenn wir ca 15 Tage nach der 2. 6-fach Impfung zum Baby"schwimmen" gehen würden? Oder reichen die Antikörper bis dahin noch nicht aus?    lg 

Liebe Dr Busse,  ist es aus ihrer Sicht in Ordnung, wenn wir ca 15 Tage nach der 2. 6-fach Impfung zum Baby"schwimmen" gehen würden? Oder reichen die Antikörper bis dahin noch nicht aus?    lg 

Hallo Frau Althoff, ich bin etwas ratlos und hoffe, Sie können mir helfen.  Und zwar: mein Kind (13 Wochen) hat vor zwei Tagen die Meningokokken B Impfung erhalten (zusammen mit der Schluckimpfung). Die prophylaktische Paracetamolgabe erfolgte leider ca 5h verspätet, da ich davon dann zufällig gelesen habe, mein Arzt sagte mir nach der Impfu ...

Hallo ,  Mein Sohn 9 Jahre bekommt nächste Woche eine Auffrischung Impfung ( IPV) , 1 Stunde später hat er Tanz -AG ist das okay hinzugehen oder lieber keine sportlichen Aktivitäten machen?    Danke für ihre Einschätzung.   Mfg Lilly

Sehr geehrte Frau Althoff,   mein Baby wurde leider nicht gegen Rotaviren geimpft, da es am Termin nicht geimpft werden konnte und es dann zu spät war.  Das Baby von unseren Freunden wird demnächst das erste mal gegen Rotaviren geimpft. Unsere Freunde haben eine große Familie, die engen Kontakt zueinander pflegen. Es könnte also sein, das ...

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, unsere 5 Monate alte Tochter wurde am Mittwoch geimpft und hat abends entwand erhöhte Temperatur von 38,3 gehabt am Donnerstag übergab sie sich dann einmal und seit Freitag hat sie nun dünnen Stuhlgang (schleimig) mehrmals am Tag. Sind das die Nebenwirkungen der Impfung sie bekom die 6-fach Impfung außerdem Pneumoko ...

Guten Tag Herr Doktor Busse, unser Sohn ( 5 Monate ) wurde heute gegen Menigkokken B geimpft. Bisher ist alles gut, er hat auch kein Fieber.    Können wir am Sonntag für 30 min zum Babyschwimmen oder sollten wir die diese Woche ausfallen lassen?    DANKE