Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Hitzeschlag/ Sonnenstich

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Hitzeschlag/ Sonnenstich

Ramonaaa

Guten Tag Herr Dr. Busse, Ich mache mir über eine Situation im "Nachhinein" sorgen. Gestern waren wir mit unserer 10 Monate alten Tochter auf einen Geburtstag. In dem Restaurant war es leider sehr heiss. Als sie müde wurde bin ich mit ihr in der trage nach draußen und habe versucht im Schatten zu bleiben. Natürlich war das nicht immer möglich, wobei es trotz 30 grad im Schatten draußen etwas angenehmer war. Als sie aufwachte war ihr Kopf sehr rot und sie war sehr verschwitzt. Sie hat dann aber viel getrunken (an der Brust) und wir haben in einem klimatisierten Auto für Abkühlung gesorgt. Sie war etwas schlapp, aber das waren wir alle bei der Hitze. Auf einer kurzen Autofahrt musste sie dann nach Hause zusätzlich in einem zu Beginn heißen Auto sein, das wir natürlich schnellst möglich herunterkühlten. Heute Nacht hat sie Fieber (39 grad)  bekommen, hat kaum geschlafen und ist immer wieder aufgeschreckt, hat  geschrien. Ich bin dann davon ausgegangen, dass sie einen Infekt hat, da auch ihre Nase seit ein paar Tagen läuft. Wir haben dann ein Zäpfchen gegeben, auch danach konnte sie lange nicht wieder einschlafen. Meine Mutter hat mich aber nun darauf hingewiesen, dass es auch ein Hitzschlag/ Sonnenstich gewesen sein könnte? Heute Morgen ging es ihr wieder gut, sie lacht viel und ist fit. Nun mache ich mir aber große Sorgen ob sie davon Schäden bekommen haben könnte? Sollte ich nun noch etwas machen, auch falls das Fieber (in der Nacht) nochmal hochgeht?    vielen herzlichen Dank und viele Grüße 


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe R., der Verdacht auf Hitzefolge ist berechtigt. Und wenn es Ihrer Kleinen anhaltend nicht  gut geht, sollten Sie sie bitte untersuchen lassen. Und in Zukunft bitte früher reagieren oder solche Situationen vermeiden. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Abend Herr Dr. Busse. Ich war heute mit meinem Sohn (2 3/4Jahre) bei einer Freundin im Garten. Die Kinder haben im Wasser geplanscht. Aber untypisch für Lucas er war sehr verhalten. Als er dann raus kam legte er sich auf ein Handtuch und ich sollte ihn noch zu decken mit seinem kleinen Handtuch. so lag er fast eine halbe Stunde (im Schatten ...

Guten Tag, Was ist der Unterschied zwischen Sonnenstich und Hitzeschlag? Wodurch macht sich beides jeweils bemerkbar? Welche Folgen sind jeweils zu befürchten? VG

Leider kann ich meine vorherige Frage nicht mehr löschen, ich würde die Frage gerne konkreter stellen. Ist das Blutbild unauffällig für Sonnenstich oder Hitzeschlag? 62,0% segmentkernige (zu hoch) 179 Trombocyten (zu wenig) 76,1 Neutrophile (zu hoch) 12,1% Lymphocyten (zu niedrig) 11,6% Momocyten (zu hoch) 0.0% Eosinophile (zu nied ...

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, leider waren ich unvorsichtig, wir sind mit unserer 21 Wochen alten Tochter Nachmittag ab 15:00 Uhr im Park spazieren gegangen. Ich habe ihr eine Windel, einen sehr dünnen Baumwollstrampler (langarm), Söckchen angezogen und dünne Baumwolldecke drüber, da es am Anfang etwas windig war. Ich habe ihr den Nacken nach ca. ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, vielen Dank für Ihre Antwort. Mir ist bewusst wie unverantwortlich das gesamte war. Können Sie mir noch sagen ob es möglich ist dass meine Tochter in der von mir beschriebenen Situation einen Hitzeschlag erlitten hat, oder müssten außer den warmen Kopf und knallroten Backen andere Symptome auftreten und welche? Best ...

Hallo, mein Kleinkind hat gestern draußen gespielt von 16:30-19 Uhr. Es war ein UV index von 3, höchstens 4, wobei ich glaube nicht mehr um diese Uhrzeit. Wir haben den Sonnenschutz leider etwas vernachlässigt, er war eingeschmiert, aber hatte keinen Hut auf. Heute Nacht war ihm viel zu heiß, wr hat sehr geschwitzt und geweint. Ich habe ihn ausgez ...

Hallo danke für die Antwort auf meine Frage zu dem Sonnenstich. Vielleicht war ihm auch zu heiß nachts? Es war ziemlich heiß, er hatte einen Kurzarmbody, einen dickeren Schlafanzug und dicke Socken an (aber ohne Decke)- die Socken habe ich ausgezogen als ich gemerkt habe, dass ihm so heiß ist. Könnte er davon überhitzt sein und Fieber bekommen ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, gibt es eine Faustformel, wie lange Kinder mit Hut im Sommer draußen sein dürfen, ohne dass man einen Sonnenstich riskiert.    Wir waren heute mit unserer Tochter (noch drei) von 11h bis 17:30h bei ca 24 Grad C in einem Freizeitpark. Sie hatte viel Spaß, so dass wir nicht auf die Uhr geschaut haben. Sie hatte d ...

Lieber Herr Dr. Busse, wir sind gerade aus Spanien zurück, wo wir am Strand waren mit 28-30 grad Sonne. Mein Sohn ist 5,5 Monate alt. Er hatte UV Kleidung an, Sonnencreme, war nur im Schatten mit UV Mütze.  ich war so naiv und habe gedacht, dass es nicht so schlimm ist, wenn er tagsüber unter dem Schirm (kein normaler Schirm, sondern ein richt ...

Hallo Frau Dr. Althoff, mein Kind 2,5 Jahre hatte abends plötzlich Fieber bis auf 39,0 Grad , hat dann weil sie unruhig war auch Paracetamol bekommen was nur mäßig geholfen hat.  dann nach 4 Std.hat sie Ibuprofen bekommen.(Fieber ging für 6 stubden bis auf 38,6 runter)Wir hatten das Gefühl das ihr auch etwas schlecht ist weil sie immer mal auf ...