Haarbruch bzw Schädigung durch Läusespray (Kind: 5 1/2 Jahre)

Dr. med. Andreas Busse Frage an Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

Frage: Haarbruch bzw Schädigung durch Läusespray (Kind: 5 1/2 Jahre)

Sg Dr Busse, meinte Tochter ist 5 1/2 Jahre und hat sehr trockenes, feines Haar. Meiner Meinung nach war da nicht immer so, weshalb ich dem ganzen auf den Grund gehen wollte. Seit wir im Spätsommer 2022 für einige Tage einen Läusespray verwendet haben (wurde vom Kindergarten Vorbeugend empfohlen) habe ich das Gefühl, dass die Haarstruktur schlechter wurde. Sie hat schon immer eher feinere Haare, aber sie waren schön und gesund. jetzt wachsen Sie kaum (trotz Schnitt) und brechen mMn ab ca Kinn ab. Ein Blutbild war unauffällig auch auf der Haarambulanz wurde gesagt, es sei alles ok. wir verwenden ein sehr sanftes shampoo aus der aptotheke u pflegen die kopfhaut mit ölen... Aber ich denke, es ist nicht ok. sie hat definitiv schlechte Haare und ich möchte Ihr so gern helfen - weiß aber nicht mehr, an wen ich mich wenden kann. Auch die Fotos zeigen, dass die Haare ganz klar schöner und gesünder ausgesehen haben. meine frage, kann ein läusespray die haare nachhaltig schädigen, oder besteht hoffnung, dass sich dies wieder normalisiert.

von AlexandraAP am 21.02.2024, 09:46



Antwort auf: Haarbruch bzw Schädigung durch Läusespray (Kind: 5 1/2 Jahre)

Liebe A., ich habe bei keinem der Läusemittel, die ich kenne, jemals eine dauerhafte Beeinträchtigung der Haarstruktur beobachtet. Wenn Sie sich Sorgen machen, kann ein Hautarzt sich die Haare genauer anschauen. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.02.2024