Frage: Grippe bei Grippegeimpften

Hallo, Meine Fünfjährige Tochter wurde heute positiv auf Influenza getestet. Sie hat seit Freitag erhöhte Temperatur und gestern Abend dann auch über 39 C. Sie wurde im September gegen Grippe geimpft. Wirkt sich die Impfung auf die Länge der Erkrankung aus?  Meine andere Tochter und mein Mann haben es auch (beide nur ein Schnupfen). Ich habe nichts bisher. Wir sind alle geimpft.

von NaDa23 am 12.02.2024, 16:33



Antwort auf: Grippe bei Grippegeimpften

Liebe N., die Grippeimpfung kann leider nicht alle Erkrankungen mit Grippeviren verhindern. Sie dürfen aber bei Ihrer geimpften Tochter davon ausgehen, dass sie wahrscheinlich die Grippe nur mit milderen Symptomen und kürzer durchmachen wird. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Nach Grippe abends erhöhte Temperatur

Hallo Dr. Busse, vielen Dank für Ihren Einsatz hier im Forum!  Meine Kinder (8 und 4) hatten über Weihnachten beide die Influenza A mit zweigipfligem Fieberverlauf, Durchfall, Erbrechen, Bindehautentzündung, Ohrenschmerzen, Husten & Schnupfen. Wir wurden vom Kinderarzt begleitet und die Große muss auch seit Freitag ein Antibiotkum nehmen, da...


Grippe

Dieses Jahr grasiert ja wieder die ehenalige Schweinegrippe... Wie verläuft die in etwa bei Kindern und Jugendlichen  ( 6,10 und 16 Jahre ) Ich wüsste nicht das die die schonmal hatten.Geimpft ist keiner.  Gerade bei dem 16 Jährigen würde ich lange Fehlzeiten gerne vermeiden  


Grippe

Dieses Jahr grasiert ja wieder die ehenalige Schweinegrippe... Wie verläuft die in etwa bei Kindern und Jugendlichen  ( 6,10 und 16 Jahre ) Ich wüsste nicht das die die schonmal hatten.Geimpft ist keiner.  Gerade bei dem 16 Jährigen würde ich lange Fehlzeiten gerne vermeiden  


Grippe und Corona

Wie schlimm wäre es wenn Kinder ( 10 und 14 Jahre) gleichzeitig Corona und Grippe bekämen ? Schafft man das gut ? Wie lange fiebern die Kindern bei Grippe im Moment ? Vielen Dank


Grippe nach RSV

Lieber Dr. Brügel,  meine Tochter (6 Monate) war vom 01.01. bis 04.01. stationär wegen RSV im KH. Sie hat eine Nacht davon Sauerstoff gebraucht, die anderen Tage gefiebert.    Jetzt ist es so dass die Influenza Viren voll rumgehen..  Wie gefährlich wäre das wenn meine Tochter jetzt im Nachhinein auch noch die Grippe bekommt?  Reagier...


Grippe

Herr Dr.  Busse,  Ich habe noch eine weitere Frage zum Thema Grippe.  Mein zweijähriger Sohn ist seit Freitagnachmittag erkrankt,  während seine sechsjährige Schwester ihm fünf Tage vorraus ist.  Ihr geht es seit heute wieder deutlich besser.  Sie hustet noch etwas,  fühlt sich aber sonst gut und ist Fieber frei.  Sie möchte Montag gerne ...


Rückfall Grippe abklärungsbedürftig?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit zum Beantworten unserer Fragen nehmen. Mein Kind hat seit Freitag Fieber (am Sonntag Höchstwert: 39,4), Husten, Schniefnase und ist total platt. Das Fieber kam innerhalb von Stunden und in der Krippe gab es einen Influenza-Fall, sodass ich annehme, es hat sich damit infiziert....


Wiederkehrendes Fieber bei Grippe?

Guten Tag Herr Dr. Busse, bei unserer Tochter (3,5 Jahre alt) wurde vor etwa 3 Wochen eine Bronchitis diagnostiziert, die mit leichtem Fieber einherging, jedoch schnell Besserung zeigte. Vor nun einer Woche bekam unser Kind recht unvermittelt hohes Fieber (fast 40°C) mit einem starken Krankheitsgefühl. Der Kinderarzt stellte eine Grippe fest. Das...


Grippe Schutzimpfung die zweite

Hallo! Anfang November erhielt unser 2 Jähriger die allererste Impfung gegen Influenza.  Die 2., welche nach 4 Wochen erfolgen sollte, musste leider immer wieder infektbefingt ausfallen. Macht es jetzt noch Sinn die 2. Dosis zu geben? Vielen Dank!


Grippe

Hallo. Danke erstmal für ihre tolle Arbeit , sie haben mir schon des Öfteren geholfen . Ich hab eine Frage bez. der Influenza a. Wie lange überleben Influenza a Viren an Gegenständen ? Danke und Liebe Grüße