Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Baby 8 ½ Monate trinkt nur im Halbschlaf – verschluckt sich dann öfters und spuckt - und macht nachts Trinkpausen von 12-14 Stunden.

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Baby 8 ½ Monate trinkt nur im Halbschlaf – verschluckt sich dann öfters und spuckt - und macht nachts Trinkpausen von 12-14 Stunden.

Maca07

Liebes Experten Team, Mein Sohn hat zu Beginn sehr gut und gerne seine Flasche getrunken. Mit ca. 5 ½ Monaten haben wir mit Beikost angefangen und uns langsam gesteigert. Mit knapp 7 Monaten hatten wir die Mittagsmahlzeit komplett ersetzt. Er hat alles gerne und sehr gut gegessen. Wir wollten gerade beginnen auch die Abendmahlzeit zu ersetzen, als er eine üble Rachenentzündung bekommen hat. Infolgedessen hat er sowohl die Flaschen als auch die Beikost komplett verweigert. Wir waren sogar einen Tag im Klinikum, wo er eine Infusion bekommen hat, weil er über 24 Stunden nichts gegessen hat und Zeichen von Austrocknung hatte. Die Rachenentzündung ist nun weg und laut Kinderarzt gibt es keinen Grund mehr, warum er nicht isst.   Seit 1 ½ Monaten kämpfen wir nun mit den Folgen der Rachenentzündung. Die Flasche akzeptiert er nur noch im Halbschlaf. Wenn er wach ist, dann verweigert er sie weiterhin komplett. Die Beikost verweigert er komplett. Er macht den Mund nicht mehr auf. Ich habe schon verschiedene Geschmäcker versucht und auch Obstgläschen probiert. Ihm teils ein bisschen mit dem Finger gegeben, um ihn wieder auf den Geschmack zu bringen, leider alles ohne Erfolg. Er isst seit 6 Wochen einfach keine Beikost mehr (wir haben es jeden Tag versucht). Ich schaffe es mit Mühe ihm am Tag ca. 800-1000ml Flasche zu füttern, aber eben nur im Halbschlaf. Hier habe ich große Angst, dass er sich verschluckt, was leider öfter passiert. Manchmal spuckt er dann auch alles wieder aus oder hustet ganz schrecklich und wird ganz rot im Gesicht. Nachts trinkt er von 21 Uhr bis früh 9-11 Uhr gar nichts. Was mache ich jetzt bloß, damit das Thema wieder normal wird? Hat er eine Fütterungsstörung, wo kann ich Hilfe bekommen? Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. Viele Grüße


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe M., ich verstehe Ihre Sorge, aber angesichts der Tatsache, dass Ihr Sohn wieder gesund ist, verhindert Ihre Sorge auch, dass Ihr Sohn es schafft, wieder zum normalen Essen und Trinken zurückzufinden. Auch wenn es sich komisch anhört: "kein Kind verhungert oder verdurstet vor vollem Teller und Flasche/Becher!" Die Lösung besteht also darin, gelassen Ihrem Sohn wie früher seine Mahlzeiten - die Beikost am besten, wenn Sie auch essen - einfach nur anzubieten. Nicht drängen sondern Geduld haben!! Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Tag, Mein Kind, 4 Jahre, hat sich um 9 Uhr morgens sehr stark an Zwieback verschluckt. Nach Husten, Klopfen und dem Schreck war alles normal. 18 Stunden später hat sie sich nachts übergeben und klagt seit dem über Übelkeit. Kann das mit dem Verschlucken in einem Zusammenhang stehen? Tags zuvor dem Verschlucken hatte sie Durchfall. Ich möc ...

Guten Tag Herr Dr. Busse, Meine sechsjährige Tochter wurde heute beim Zahnarzt mit Fluoridlack behandelt, den sie 1 Minute lang im Mund behalten sollte und erst dann ausspucken durfte. Leider hat sie in der Zeit etwas von dem Lack verschluckt.  Stellt das eine Gefahr für sie dar?  Vielen Dank für Ihre Antwort. 

Hallo mein Baby ist nun 9 Wochen alt und schläft nachts nie länger als 7-8 stunden. Egal wann ich ihn hinlege nach ca.7 stunden ist er wach. Ausserdem wird er immer gegen 3 uhr nachts wach und schläft erst nach 2 stunden wieder ein. Was kann ich tun damit er nachts auf seine 9-10 stunden kommt?

Hallo,  mein Sohn ist nun 10 Wochen alt und schläft nachts sehr wenig. Er schläft gegen ca. 22-23 Uhr ein und schläft manchmal bis zu 4 Stunden durch. Dann stille ich ihn und er schläft sofort wieder ein. Allerdings wird er seit vielen Wochen immer zwischen 3.00 und 4.00 Uhr wach. Wenn ich ihn um 2 Uhr stille, ist er trotzdem um 3 U ...

Lieber Dr. Busse, meine Kleine hat heute beim Mittagessen ein paar Essensreste im Mund gehabt, sich ihren Becher geschnappt und Wasser getrunken. Sie hat sich dabei so verschluckt. (Ist 10,5 Monate alt). Sie hat im Anschluss ein paar mal gehustet und dann war's Gott sei dank auch wieder gut. Sie hat danach weiter gegessen und spielt wieder fröh ...

Hallo Herr Dr. Busse, wir haben das "Luxusproblem", dass unsere kleine Tochter bereits die ganze Nacht durchschläft. Angefangen hat das mit ca. 3 Monaten und es hat sich die letzten Wochen wohl jetzt so bei ihr etabliert. Sie schläft i.d.R. zwischen 23:30 und 0:30 Uhr ein und hat kurz davor nochmal einen recht hohen Trinkbedarf. Wir wecken sie ...

Guten Tag, ich habe meinem Sohn (6 Monate) vor ca. 2 Stunden Banane als Stick angeboten. Er hat gleich ein großes Stück abgebissen und sich böse verschluckt. Er bekam einen roten Kopf, hustete und sah panisch aus. Ich habe versucht noch ruhig zu bleiben und zu sehen, ob er sich schnell wieder fängt. Habe ihn dann aber doch über meinen Oberschenkel ...

Guten Morgen Fraz Althoff,  ich habe kurze Fragen an Sie und wäre dankbar, wenn Sie mir antworten könnten. 1. Ich habe meinem 6 Monate altem Sohn versehentlich etwas Wasser ins Gesicht gekippt, sodass er sich verschluckt hat und kurz gehustet, es ging unter eine Minute und er hat auch zwischendurch hörbar gut Luft geholt - ist das gefährlich ...

Hallo Dr Brügel,  meine fast 1 Jahr alte Tochter hat sich heute an couscous verschluckt, hatte es leider nicht so weich gekocht wie immer, da wenig Zeit, wahrscheinlich deswegen..  sie hat hin und wieder Hustenreiz, weiß aber nicht, ob das davon kommt das davon was in der Lunge gelandet sein könnte? Danach hatte sie sich auch noch an Wasser ...

Guten Tag, Ich habe eine Frage bezüglich der Dauer, die ein Baby von 7 Monaten im Maxi Cosi/Kinderwagen (Sportsitz) sitzen darf? Wir sind gestern in den Urlaub gefahren, wo der Kleine mit kurzer Unterbrechung auch ca. 6-7 Stunden im Maxi Cosi gesessen hat, heute haben wir gleich einen großen Ausflug unternommen. Wieder saß der Kleine abwechseln ...