Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von luko1311 am 09.12.2005, 21:12 Uhr

was kann man geg. unregem. zyklus machen?? o.t.

o.t.

 
3 Antworten:

Re: was kann man geg. unregem. zyklus machen?? o.t.

Antwort von basti´s mama am 10.12.2005, 8:21 Uhr

ich kenn das - ich habe einen total chaotischen zyklus - so dass ich jeden monat mir wieder einbilde ss zu sein....

einmal sind es nur 28tage, dann wieder 50 Tage....da blickt keiner mehr durch.

Ich war deswegen beim FA....der hat gemeint ich haben Zysten an den Eierstöcken, deshalb die Unregelmäßigkeit. Dagegen tun, will er nichts, das wär schließlich nicht schlimm, wenn man einen unregelmäßigen Zyklus hat....

tja schon klar, aber ich hab ihm doch gesagt, dass wir ein zweites baby wollen, und ich durch meinen blöden zyklus nicht mehr durchblicke - dass ich nicht einmal mehr weiß, wann ich meinen es habe....

hmmm, auf jeden fall bin ich total frustriert nach Hause gegangen...und bin genau so schlau wie vorher....

also, leider konnt ich dir nicht wirklich weiter helfen, konnt dir nur meine erfahrungen schreiben...bin aber gespannt, was die anderen so meinen.

lg. conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was kann man geg. unregem. zyklus machen?? o.t.

Antwort von veralynn am 10.12.2005, 8:38 Uhr

hi

ja ich kenne das. ich hatte noch nie in meinem leben eine normalen zyklus. meine zyklen schwanken stets zwischen 40 und 80 tagen. es kam auch schon 2 mal vor, dass ich sie über ein jahr nicht mehr hatte. mein fa fand das nie weiter beunruhigend. den regelmässigsten und kürzesten zyklus hatte ich immer nach absetzen der pille. ich wurde dann auch schon dreimal direkt beim ersten versuch schwanger. die erste ss endete leider mit einer fg, die zweite wird im april 3 jahre alt :-) und von der dritten weiss ich erst seit vorgestern ;-)

weil ich wieder so lange zyklen hatte und mönchspfeffer das nur noch schlimmer machte, nahm ich für 2 monate die pille wieder. nach absetzen der pille hatte ich dann am 28. zyklus tag einen eisprung (wenn es nicht glich geklappt hätte, wäre es ein 41 tage zyklus geworgen).

ach ja, bei der zweiten ss bin ich zusätzlich zur akupunktur gegangen. das kann auch helfen, den zyklus zu normaliesiern.

einige hier werden dir jetzt ev. raten, mönchspfeffer zu nehmen. wie gesagt, bei mir bewirkte dies nur das gegenteil!

was meint denn dein fa?!?

wünsch dir viel glück und vielleicht konnte ich dir ja hoffnung machen, es kann nämlich trotz sehr langen zyklen problemlos klappen!

lg veralynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zum FA und abchecken lassen. oT

Antwort von Danny mit Max am 10.12.2005, 8:38 Uhr

oT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.