Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MissMieze am 21.04.2021, 14:12 Uhr

Nebenwirkungen von Clomifen??

Hallo zusammen!

Einige von euch haben ja bereits Erfahrungen mit Clomifen, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Ich nehme seit diesem Zyklus das erste mal Clomifen, weil ich wahrscheinlich eine GKS habe.
Letzten Mittwoch begann meine Periode, am Freitag habe ich dann die erste Tablette genommen. Habe sie soweit gut vertragen, nichts außergewöhnliches gemerkt.

Außer dass meine Periode diesmal länger als sonst ging. Normalerweise blute ich 4 Tage, am 5. Tag kommt dann nur noch eine braune SB. Diesmal ging es länger. Gestern, ZT 7, hatte ich noch vermehrt bräunlichen Ausfluss und heute wieder, allerdings deutlich heller als gestern.
Könnte das eine Nebenwirkung von Clomifen sein?
Habe jetzt schon Angst, dass sich mein ZS zum negativen verändert, kann ja dadurch passieren.

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

 
3 Antworten:

Nun mal ganz ruhig...

Antwort von Bela66 am 21.04.2021, 18:13 Uhr

Hallo,

die Nebenwirkungen von Clomifen treten in der zweiten Zyklushälfte auf, nicht in der ersten.

Du solltest versuchen, nicht überall Probleme zu sehen und Dich da hineinzusteigern. Das Ding ist nämlich, dass man am besten schwanger wird, wenn man seelisch entspannt ist. Und nicht, wenn man ängstlich auf die möglichen Nebenwirkungen von Clomifen starrt, das ist nicht hilfreich und nicht gut.

Der Körper reagiert immer und sehr zuverlässig auf unsere seelische Gestimmtheit. Wenn Du ihm ängstlich und unsicher begegnest, hat das eine Wirkung. Er reagiert dann auch unsicher (Zyklus). Das Gute ist: Der umgekehrte Weg funktioniert ebenso: Wenn Du optimistisch bist, eine gute Einstellung hast, dem Körper sagst: „Ich helfe Dir mit dem Clomifen, dann hast Du es leichter“, dann hat dies eine direkte und unmittelbare Wirkung, und zwar eine Gute.

Clomifen hat prima Erfolgsquoten, nun lass den Dingen mal ihren Lauf!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nun mal ganz ruhig...

Antwort von MissMieze am 21.04.2021, 19:23 Uhr

Wo hast du das denn her, dass die Nebenwirkungen erst in der zweiten Hälfte auftreten? Man nimmt es doch in der ersten Hälfte und es wirkt auch da, dann könnten mögliche Nebenwirkungen zeitnah auftreten.

Du hast schon recht, man sollte sich nicht zu sehr reinsteigern. Aber nur eine entspannte Einstellung reicht leider nicht aus zum schwanger werden, sonst wäre ich es schon längst.
Es ist auch nicht so, dass ich vor lauter Angst an nichts anderes denken kann, aber ich würde eben gerne verstehen, was in meinem Körper vorgeht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nun mal ganz ruhig...

Antwort von Bela66 am 22.04.2021, 13:05 Uhr

Huhu,

das mit den Nebenwirkungen sagte mir meine Frauenärztin, und auch Dr. Bluni hier bei rub betonte, dass die Nebenwirkungen unter Clomi verzögert auftreten. Das ist charakteristisch.

Nein, eine entspannte Einstellung allein reicht nicht, um schwanger zu werden, sofern es Schwangerschafts-Hindernisse wie eine Gelkörperschwäche oder fehlende Eisprünge etc. gibt. Wenn aber diese Probleme mit Clomifen behoben werden, muss man auch mal loslassen. Je mehr Krampf und Kontrolle, desto mehr körperliche Probleme.

Ein kopflastiges Verstehenwollen ist nachvollziehbar, sofern es nicht in Wirklichkeit um Angst geht... ;-)

LG und daumendrück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Bitte noch ein Baby

Trotz Eisprung, Clomifen einehmen?

Hallo, zusammen, mein Mann (39 Jahre alt) und ich (33 Jahre alt) versuchen seit 31/2 Jahren das 3te Kind zubekommen. Dieses Jahr haben wir damit angefangen in eine Kinderwunschklinik zu gehen und der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Bei meinem Mann ist alles in ...

von Jadya 13.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Angst vor Clomifen Einnahme

Hallo zusammen! Meine FÄ hat mir für den nächsten Zyklus Clomifen verschrieben, weil ich wahrscheinlich eine GKS habe. Nun habe ich heute einiges über dieses Mittel gelesen und ich muss sagen, dass es mir ziemlich Angst gemacht hat.

von MissMieze 12.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen

Hallo ihr lieben, Ich war nach meiner Clomifen Einnahme an zt 10 zur Ultraschall Kontrolle. Es waren mehrere 13mm (bestimmt 4-5) follikel zu sehen. Meine Frauenärztin meinte, dass es mehrlinge werden könnten. Und ich am Wochenende Geschlechtsverkehr haben soll. Ich war total ...

von Johanna1368 18.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Nach ss kein Clomifen notwendig?

Hallo zusammen, Hat jemand von euch eventuell Erfahrungen damit? Mein erstes Kind habe ich dank Clomifen bekommen. Ich hatte eine Eizellreifungsstörung. Nun wollen wir wieder schwanger werden und ich würde mich so freuen wenn es von selber klappen würde. Hat einer von euch ...

von Johanna1368 28.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen Behandlung

Huhu nach dem ich an ZT 34 aus dem September bus geworfen wurde bin ich wieder am Anfang :p Meine FA würde bei mir gerne einen Medikamenten Umschwung machen da letrozol nicht wirksam war bei mir und stellt mich auf Clomifen und es auslösen mit Brevactid 5000 I.E Wie sind ...

von Bienenstich 24.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen und pregnyl

Habe vom 5 bis 9 ZT clomifen genommen. Mir wurde heute an ZT 11 mit pregnyl der ES ausgelöst. Es waren 2 Follikel zu je 19 MM im rechten Eierstock. Wie wahrscheinlich ist es das beide springen und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden? Zwillinge wären ...

von dagichris 18.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen und basaltemperatur

Hallo zusammen, Ich bin im 13.Zt mit Clomifen. Habe schon 2 erfolglose Clomifen Zyklen hinter mir. Dieses Mal wurde mir die temp Messung empfohlen was ich tue. Nun meine Frage: Am letzten Freitag beim US meinte meine FÄ das mein ES bestimmt am Wochenende stattfindet und ...

von Aysemih 01.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen/Utrogest-Schwanger trotz Periode/negativ SST?

Hallo, Ich bin 27 Jahre alt und habe bereits einen 2,5jährigen Sohn. Mein Mann und ich versuchen seit Anfang des Jahres schwanger zu werden. Meine Zyklen waren bisher sehr unregelmäßig und immer zwischen 34 und 40 Tage lang und ich habe oft Schmierblutungen und generell ist ...

von Zahnfee2108 29.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Follikelbildung mit Clomifen

Hallo ihr! Vielleicht könnt ihr mir helfen und habt so etwas auch schon mal erlebt. Da mein Arzt laut Ultraschall feststellte, dass der ES bei mir ausbleibt, ich aber noch gern ein weiteres Kind haben möchte, verschrieb er mir Clomifen. Ich nahm 5x1 Clomifen ab 3. ...

von Louisi 20.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Start erster clomifen Zyklus

Hallo ihr Lieben nach dem ich ja schon einige Jahre hier bin bis auf die kurzen Wochen in denen ich mit Luke schwanger war, wollte ich auch mal ein Update geben. Ich hab ja gleich nach Luke seiner Geburt gesagt ich werde es nicht ewig versuchen und auf ein Wunder hoffen ...

von nita83 26.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.