Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kathy75 am 19.04.2021, 11:57 Uhr

Angst es stimmt was nicht

Ich weiß es, dass wenn es so wäre eine FG nicht aufzuhalten wäre. Aber dennoch begleitet mich ständig die Angst.
Wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe, sind kaum Symptome da. Kein Ziehen und stechen im UL.
Nur großen Hunger und heute nach dem Frühstück etwas Übelkeit, wie Druck auf dem Magen.

Ich bin heute 4+6 und muss immer wieder testen ob das HCG steigt.
Dabei nehme ich immer die gleichen Tests....

Zum FA gehe ich Anfang Mai....

 
7 Antworten:

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Kathy75 am 19.04.2021, 11:57 Uhr

Bild...

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Mel_Mi1992 am 19.04.2021, 12:04 Uhr

Ich verstehe dich sehr gut
Habe auch 4 Tage hintereinander einen Test gemacht
Aber es sieht doch gut aus bei dir !
Der Test steigt und das ist wichtig
Nun würde ich aber damit aufhören
Du machst dich nur weiter verrückt damit
Ich selbst hatte auch eine FG im Dezember 2018.
ich weiß wie das Gefühl ist
Bin jetzt in der 6 Woche und glaube auch erst das alles „ gut“ ist , wenn ich beim FA war und die 12 Woche hinter mir habe

Versuch dich abzulenken und Nicht zu viel reinzusteigern .

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Mel_Mi1992 am 19.04.2021, 12:06 Uhr

Und ach ja
Ich habe auch gar keine Symptome mehr.
Manchmal bisschen ziehen aber sonst gar nichts mehr.
Anzeichen einer Schwangerschaft sagen nichts über eine intakte oder nicht inaktive Schwangerschaft aus

Fühl dich gedrückt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Kathy75 am 19.04.2021, 12:13 Uhr

Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Lillimax am 19.04.2021, 13:56 Uhr

Ich habe die Schwangerschaftssymptome immer erst ab der 7. SSW gehabt. Du musst Dich einfach gedulden.

Übrigens sind vorhandene Symptome kein Zeichen dafür, dass alles okay ist, und fehlende sind kein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Es gibt hier keinen Zusammenhang, auch wenn das oft behauptet wird. Als ich eine FG hatte, hatte ich sämtliche Anzeichen kräftig und bis zum letzten Tag.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von MayBelline am 20.04.2021, 10:37 Uhr

Ich hatte weder bei meiner Fg, noch in der intakten Schwangerschaft irgendwelche Symptome. Bei der intakten vielleicht etwas mehr Hunger und Durst, das war es aber auch. Ab etwa der 10. SSW hatte ich ab und zu mal einen Würgereiz. Ab Woche 12 war alles weg und noch kein Bauch da, da hatte ich auch immer etwas Angst, dass etwas nicht stimmt. Aber meine Tochter ist jetzt 16 Wochen alt und schlummert friedlich in meinem Arm. Deine Tests sehen doch super aus, ist bestimmt alles gut . Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst es stimmt was nicht

Antwort von Laura1690 am 20.04.2021, 20:38 Uhr

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft keine Symptome. Und jetzt auch nicht. Außer mal Unterleibsziehen. Und vermehrt Herzstolperer aber das kenn ich leider aus der ersten Schwangerschaft auch. Alles gut immer positiv bleiben.
Es bringt wirklich rein gar nichts sich verrückt zu machen ich bin da ähnlich und habe meiner erste Schwangerschaft deswegen kaum Genossen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.