Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
Forum Kigakids
Forum 1. Schuljahr
Forum Grundschule
Forum Erziehung
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
 
Vorschule Forum - Elternforum Vorschule Forum - Elternforum
Geschrieben von efuma am 12.02.2013, 17:22 Uhr.

Kenne ich auch

Ja, so eine Leitung haben wir auch, es geht hier offensichtlich darum, dass sich die gute Dame über die Regeln des Anstandes und über das, was der Vertrag vorsieht, hinwegsetzt. Sowas haben wir auch, Dinge, die im Vertrag stehen, werden ignoriert, Kinder die Medikamente benötigen werden abgelehnt, obwohl es gesetzlich vorgesehen ist, dass auch chronische kranke Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz haben, Kinder die "nur" Asthma oder Heuschnupfen haben können deswegen aber nicht in einen heilpädagogischen Kindergarten gehen. Letztens stand vorm Kindergarten der Notarzt, weil es den Erzieherinnen durch die Leitung verboten war, irgendwelche Medikamente zu geben, Kind hatte einen Asthmaanfall, Medikament vorhanden, Medikamente durfte durch die Erzieherin nicht gegeben werden, der Notarzt wurde gerufen, Kind ist während der Wartezeit fast erstickt. Nun ja, dass hat nun ein rechtliches Nachspiel, weil eben diese Eltern sich den Kindergartenplatz eingeklagt hatten, weil sie ja mit dem chronisch kranken Kind abgelehnt wurden, trotz Rechtsanspruch und nun kam es obendrein noch zu diesem Zwischenfall.
Desweiteren werden Kinder, deren Eltern sich mal beschwert haben, wie Luft behandelt oder doof angesprochen, einige Kinder sind da sehr sensibel und wollen deshalb nicht mehr in den Kindergarten. Dem Träger sind diese Dinge bekannt, von der Leitung wird alles abgestritten, wir haben einen Sammelbrief mit mehreren Eltern an den Träger geschrieben, Reaktion: "Ja, das ist uns alles bekannt, aber wir können nichts machen, haben ja keine Alternative für die Leitung".
Ich hoffe, dass nun nach diesem Vorfall endlich mal was passiert, aber da ja auch katholische Krankenhäuser, die die Behandlung von Verbrechensopfern verweigern straffrei ausgehen, wird im Kindergarten sicherlich auch nichts passieren.
Sicherlich darf man sich das nicht alles gefallen lassen, aber ich habe den Glauben an das Recht in Deutschland schon lange verloren, bin auf der Suche nach einem anderen Kindergartenplatz, ist aber bei uns in der Gegend Mangelware...

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Vorschule Forum - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia