Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Schwangerschaft
Schwangerschaftsbeschwerden
Müdigkeit
Übelkeit und Erbrechen
Blähungen und Völlegefühl
Veränderungen der Brust
Schwindelgefühle
Heißhunger
Rückenschmerzen
Schambeinschmerzen
Schlaflosigkeit
Schwangerschaftsstreifen
Verstopfung
Hautveränderungen
Sodbrennen
Wassereinlagerungen / Ödeme
Harnfluss
Wadenkrämpfe
Venenprobleme / Krampfadern
Ausfluss
Hämorrhoiden
Zahnfleischbluten,
Nasenbluten, verstopfte Nase

 
 
 
 

Ausfluss in der Schwangerschaft

Vielen Schwangeren fällt auf, dass der Ausfluss besonders während der Frühschwangerschaft stärker ist als gewohnt. Auch das ist eine typische Begleiterscheinung der Schwangerschaft, denn der Vaginalbereich ist nun besser durchblutet und produziert auch hormonell bedingt mehr Ausfluss.

Warum haben Frauen Ausfluss?

Ausfluss ist bei Frauen eine ganz normale weibliche Körperfunktion. Der Ausfluss besteht aus Schleimhautzellen und Flüssigkeit, die vom Gebärmutterhals abgesondert werden. Normalerweise ist Ausfluss farblos oder weiß und geruchlos. Der Ausfluss schützt den Genitalbereich vor Krankheitserregern, weil er durch Milchsäurebakterien für ein saures Milieu sorgt, in dem sich Keime nicht vermehren können. Ein klarer oder weißlicher, geruchsloser Ausfluss ist sogar ein sehr gutes Zeichen: Er ist der Hinweis auf eine gesunde Scheidenflora.

Sollte der Ausfluss sehr wässrig sein, blutig oder unangenehm riechen, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin darüber sprechen. Dann könnte eine Infektion vorliegen, die, falls sie unbehandelt bleibt, auch negative Auswirkungen auf das Baby haben könnte. In diesen Fällen muss häufig auch der Geschlechtspartner mitbehandelt werden, um eine erneute Ansteckung zu verhindern.

Wie gehe ich mit starkem Ausfluss um?

Grundsätzlich gilt: Ausfluss ist normal. Wenn er geruchlos ist und normal aussieht ist er sogar ein gutes Zeichen für ein gesundes Klima im Genitalbereich. Um die Scheidenflora gesund zu halten, sollten sie auch bei starkem Ausfluss nicht mit der Intimhygiene übertreiben. Verzichten Sie auf Waschlotionen und Seifen für den Intimbereich – ein Waschlappen und Wasser ist völlig ausreichend. Waschgels und Seifen können den sauren PH-Wert in der Scheide verändern und so das gesunde Vaginalklima stören.

Synthetische Unterwäsche, Strumpfhosen und Hosen aus Kunstfaser können das Klima im Intimbereich beeinträchtigen. Baumwollunterwäsche ist in diesem Fall besser und auch Einlagen, die ohne Plastikfolie auskommen.

Woran erkenne ich auffälligen Ausfluss?

Ungewöhnlicher Ausfluss kann aber auch auf eine Infektion hinweisen. Besonders in der Schwangerschaft sind Entzündungen im Genitalbereich nicht ungewöhnlich aber für das Baby auch nicht ungefährlich. Infektionen müssen in der Schwangerschaft unbedingt ärztlich behandelt werden, da die Keime zum Muttermund aufsteigen können und zu Frühgeburten und Fehlgeburten führen können.

Auffällig ist der Ausfluss dann, wenn er plötzlich sehr stark zunimmt, dick wird, blutig oder gelblich bzw. grünlich ist und unangenehm riecht (fischig), oder er grobkörnig wirkt. Auch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder starker Juckreiz und Brennen können z. B. auf Pilzinfektionen hinweisen. Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt darauf an. Er wird den Ausfluss untersuchen und Ihnen ein geeignetes Medikament empfehlen.

 
von Dagmar Fritz

Venenprobleme / Krampfadern Venenprobleme / Krampfadern Hämorrhoiden Hämorrhoiden
Hier finden Sie unser Lexikon für die Schwangerschaft  
* Stichwort Ausfluss
Eine Frage dazu stellen an:
Dr. med. Bluni  Schwangerschaft
Prof. Dr. Costa  Ernährung
Dr. med. Paulus  Medikamente
Dr. med. Kniesburges  Geburt
Martina Höfel  Hebamme
Fragen an den ExpertenFragen an Frauenarzt Dr. med. V. Bluni zum Thema  Ausfluss
 
Frage:   Blasenentzündung wg. Ausfluss?!

Lieber Dr. Bluni,

ich bin heute 10 + 6 und muss wg. einer Blasenentzündung seit gestern das Antibiotikum Cefixm nehmen. Ich mache mir jetzt grosse Sorgen das dies schädlich für das kleine ist?!

Ich habe seit Beginn der Schwangerschaft viel Ausfluss und ist der Slip ...

Julija89     03.05.2016

Frage und Antwort lesen
 
 
Frage:   Ausfluss

Ich nochmal
Habe ab und zu in der Einlage mal ein klümpchen (ausfkuss) ist das normal?
Ph wert normal und Abstrich vor 3 Wochen war super!
Hab aber son ziehen stechen in der linken Innenseite der scheide.was kann das sein?
Hebamme meint das sind die Bänder

Bissal ...

Rennmaus     26.03.2016

Frage und Antwort lesen
Fragen an den ExpertenFrage an Hebamme Martina Höfel zum Thema  Ausfluss
 
Frage:   Orangener Ausfluss

Liebe Frau Höfel,
ich bin jetzt in der 10 SSW mit Zwillingen. Die letzten beiden Abende stellte ich jeweils einen leicht orangelichen Ausfluss fest (besser kann man ihn nicht beschreiben). Er trat jedesmal nach dem Toilettengang auf, ich bemerkte ihn auf dem Toilettenpapier. ...

Anabell     16.02.2016

Frage und Antwort lesen
Schwangerschaft

© copyright 2017 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.   Impressum