Kindergesundheit

  Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben

Fliegen mit Kindern

Fliegen mit Kindern

Das teilweise unbeständige Wetter in unseren Breiten treibt so manche Eltern mit Kindern in ferne, wärmere Länder. Und für viele ist es die erste Reise in einem Flugzeug. Obwohl das zwar relativ unproblematisch ist, sollte man für den Flug doch gut gerüstet sein.

Die Vorbereitungen fangen bei der Buchung einer Reise bereits an. Mit Babys und Kleinkinder empfiehlt es sich, direkt im Reisebüro die sogenannten Mutter-Kind-Sitzplätze, meistens die erste Sitzreihe im Flugzeug, zu buchen. Für Säuglinge bis ca. 10kg gibt es dort spezielle Babybetten, die an die Vorderwand gehängt werden. Außerdem gibt es dort mehr Beinfreiheit und Kleinkinder können so auf dem Boden spielen und herumkrabbeln. Bis zu zwei Jahren fliegen Kinder meist umsonst mit, haben jedoch auch keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz.

Leider gibt es in Deutschland immer noch keine Kindersitze im Flugzeug. Bei Turbulenzen müssen Sie daher ihr Kind auf den Schoß nehmen und gut festhalten. Wegen der noch sehr empfindlichen inneren Organe darf es nicht angeschnallt werden.

Geht es dann endlich los, sollten Sie versuchen, möglichst schon am Vorabend einzuchecken. Dann haben Sie eine gute Chance auf einen guten und kindertauglichen Sitzplatz. Außerdem können Sie dann am Abflugtag ganz entspannt und mit freien Händen die Reise antreten.

Buggys können Sie ebenfalls vorher abgeben. Einige Fluggesellschaften halten Leihbuggys vor dem Abflug bereit. Bei kleineren Babys können Sie bei vielen Fluggesellschaften den Kinderwagen direkt mit ans Flugzeug nehmen und beim Einsteigen abgeben.

Gehen Sie möglichst als letzte ins Flugzeug und lassen Sie ihre Kinder lieber noch etwas länger herumlaufen oder krabbeln, denn im Flugzeug werden die Kleinen schnell ungeduldig, wenn es nicht sofort losgeht.

Kinder und auch schon Babys vertragen den Flug meistens sehr gut. Nach Meinung von Dr. Muff, Leiter des Ärztlichen Dienstes der Swissair, können gesunde Säuglinge bereits ab einem Alter von 8 Tagen fliegen.

Da Kinder noch nicht so gut entwickelte Nasennebenhöhlen haben und meist empfindlich auf die Druckveränderungen reagieren, sollte bei Start und Landung durch Schlucken oder Kauen für Druckausgleich gesorgt werden. Das kann durch Stillen oder am Fläschchen nuckeln passieren oder bei älteren Kindern mit Schnuller oder Kaugummi.

Probleme kann es geben, wenn Kinder erkältet sind oder vor der Reise über Ohrenschmerzen klagen. Zwar helfen Kindernasentropfen meist sehr gut, vorsichtshalber sollten Sie Ihr Kind jedoch lieber noch einmal vom Arzt untersuchen lassen. Einige Eltern schwören bei Flügen auch auf beruhigende Medikamente. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt ab, ob solche Mittel bei unruhigen Kindern ratsam sind.

Ist so ein Flug für viele Erwachsene schon aufregend, so wird er für Kinder zum wahren Abenteuer. Der Traum fast aller Eltern, den Flug mit einem schlafenden Kind zu überstehen, geht eher selten in Erfüllung. Fast alle Kinder sind dann unruhig und denken bei aller Müdigkeit nicht ans Schlafen. Sorgen Sie also für ausreichend Unterhaltung im Flugzeug. Ältere Kinder dürfen sicherlich mal ins Cockpit schauen. Nehmen Sie Spielzeug, Bücher sowie etwas zu essen und trinken mit. Zwar bieten einige Fluggesellschaften mittlerweile Baby- und Kindermenüs an (müssen vor dem Abflug bestellt werden), der Kinderhunger hält sich jedoch selten an die Essenszeiten im Flugzeug.

So gerüstet wird der Flug zum Vergnügen für Kinder und Eltern. Da jedoch auch das tollste Spielzeug und das spannendste Buch nach einiger Zeit langweilig werden, sollten Sie die Flugzeit möglichst gering halten. Schließlich haben Sie sich einen schönen und stressfreien Urlaub verdient. Und der fängt ja bereits mit der Anreise an.

von Ute Linnert

Zuletzt überarbeitet: Februar 2015

   

Weiterführende Artikel ...

 
 

Hier können Sie sich austauschen

Reiseforum

Reiseforum

Wohin soll´s im Urlaub gehen? Auf den
Bauernhof oder doch lieber ans Meer?
Fragen, Tipps, Austausch ...

ins Forum

Sonnenschutz für die Baby- und Kinderhaut - Video Dr. Andreas Busse
Fragen

VIDEO

mit Dr. A. Busse, Kinderarzt

 

Reisen
     

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.