Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik
 

Re: zu viel Fruchtwasser

Hallo MELP,
so wie Sie das schildern,sollte Ihr Befund auf jeden Fall von einem Spezialisten(DEGUM II/III) und in einem Praenatalzentrum kontrolliert werden.
Das kann man nicht einfach so lassen!Bestehen Sie auf einer 2.Meinung bzw.auf Überweisung zu einem Spezialisten!!Und zwar rasch.Es könnte sich um Auswirkungen der Ringelrötelninfektion handeln!
Alles Gute
Prof.Hackelöer


von Prof. Dr. Hackelöer am 19.02.2013
 Untersuchungen in der SchwangerschaftLesen Sie mehr in unserem Special  Untersuchungen in der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

zu viel Fruchtwasser?

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, ich hatte letzte Woche eine VU in der 35. SSW und beim US sagte mein Gyn., das einzig Erwähnenswerte "rund um's Kind" sei das auffallend viele Fruchtwasser. Jetzt bin ich irgendwie doch ein bisschen verunsichert; hat das ggf. Auswirkungen ...

kleinundkleiner   05.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Zu viel Fruchtwasser, Viel Fruchtwasser
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. Hackelöer  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia